Projektmanagement Software & Tools im Vergleich

Projektmanagement-Tools werden intern genutzt und z.B. für langfristige Teamprojekte eingesetzt. Sie sollen Projektmanager bei der Planung und Durchführung ihrer Projekte unterstützen. Zu ihren Benefits gehört die Steigerung der Team-Produktivität und Messbarkeit der Fortschritte. Zeitpläne können erstellt und jederzeit abgerufen werden. Das Team bleibt durch eine integrierte Chat-Funktion in Kontakt.

Suche
4.44117647059/5

Was ist Trello?

Trello ist ein führendes Produkt im Bereich der Kanban Projektvisualisierung. Trello wird vor allem im Projektmanagement eingesetzt und hat einen hohen grad an einfacher Handhabung. Die User-Experience wird von vielen Nutzern als grandios und einfach beschrieben. Intuitiv lässt sich mit Trello sehr einfach und rasch arbeiten. Durch Power-Ups ist Trello jedoch weit mehr als nur ein einfaches Kanban Board. Unzählige Verbindungen zu Produkten wie Slack, Dropbox, Google etc. sind möglich und machen aus Trello ein umfangreiches Produkt zur Optimierung von Projekten. Darüberhinaus gehört Trello zum Atlassian Konzern und ist nativ in die gesamte Atlassian Suite u.a. Jira etc. eingebunden.
4.39743589744/5

Was ist monday.com?

Mit monday.com kann die Planung und Organisation der Arbeit verwaltet und die Fertigstellung einzelner Arbeitsschritte diverser Teams verfolgt werden. Unternehmen haben mit monday.com die Möglichkeit ihre eigenen Anwendungen und Arbeitsmanagement-Software aufzustellen. Monday.com ist eine Cloud-basierte Plattform und beinhaltet weitere Funktionen wie Projekt- und Aufgabenmanagement, Marketing, Vertrieb und CRM sowie IT. Es können monatliche Ziele festgelegt werden, außerdem Projektübersichten und Statistiken erstellt werden. Monday.com kann zudem sich wiederholende Arbeiten zum Teil automatisieren.
4.63333333333/5

Was ist Notion?

Notion ist eine Mischung aus Trello, Google Docs, Evernote und Word. Mithilfe der Anwendung werden textbasierte Inhalte erstellt. Nutzer von Notion können Notizen, Datenbanken, Kanban-Boards, Wikis, Kalender und Erinnerungen erstellen und diese verknüpfen. Damit ist der Anwender in der Lage, ein eigenes System zu erstellen, welches für das Wissens- und Projektmanagement, Notizen oder Datenmanagement genutzt werden kann. Auch Links und Medien lassen sich den jeweiligen Notizen zuordnen. Es ist sowohl für Gruppen als auch für Einzelnutzer empfehlenswert.
3.96875/5

Was ist Slack?

Mit Slack erschließt sich eine ganz neue Art der Kommunikation. Sie wird schneller, geordneter und sicherer. Anstelle von langen E-Mail-Antwortketten ist deine gesamte Kommunikation in Channels organisiert, die einfach zu erstellen und zu durchsuchen sind und denen du leicht beitreten kannst. Wenn es einen Channel für sämtliche Vorgänge in deinem Unternehmen gibt, weiß jeder sofort genau, wo was zu tun ist. Sogar das Teilen von sensiblen und vertraulichen Infos ist mit Slack kein Problem mehr. Slack bietet dabei mehrere Methoden, mit denen gewährleistet wird, dass die Informationen und Daten sicher bleiben. Mit Slack Connect können Unterhaltungen zwischen dem Unternehmen und externen Partnern, Kunden etc. geführt werden.
4.37356321839/5

Was ist Asana?

Asana ist ein Produktmanagement Tool, welches Teams und Gruppen bei der Organisation und Aufgabenverteilung sowie der Verfolgung ihrer Arbeit unterstützt.Das Tool ist orts- und geräteunabhängig nutzbar, wodurch alle Projektmanagement-Abläufe jederzeit abrufbar sind. Asana ist vielfältig einsetzbar, ob für die Planung von To-Do’s, die Verfolgung von Kampagnen oder die Optimierung von Prozessen und Arbeitsabläufe im Unternehmen. Asana bietet diverse Workflows an – vom produzieren kreativer Inhalte, z.B. Unterstützung bei der Ideenfindung für das Kreativteam, über die Anfragenerfassung von Kunden oder die Erfassung von Feedback bis hin zum Kampagnenmanagement für das Marketing-Team.

Unsere Tipps für die Auswahl der richtigen Projektmanagement-Software

Projektmanagement-Software ist ein wichtiger Bestandteil für Unternehmen jeder Größe. Es ist jedoch nicht einfach, das richtige System für die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens zu finden. In diesem Artikel erhalten Sie wichtige Informationen für die Auswahl der richtigen Projektmanagement-Software. Wir werden Ihnen erklären, warum es wichtig ist, auf welche Kriterien Sie achten sollten, wie Sie verschiedene Anbieter miteinander vergleichen können und welche Funktionen und Tools für ein erfolgreiches Projektmanagement für Sie relevant sein könnten.

Warum ist die Wahl der richtigen Projektmanagement-Software wichtig?

Die richtige Projektmanagement-Software kann erheblich dazu beitragen, die Effizienz und Produktivität Ihres Unternehmens zu steigern. Sie kann Ihnen helfen, alle Prozesse des Projektmanagements schneller und effektiver zu gestalten, von der Planung und Budgetierung bis hin zur Überwachung. Die Software kann auch helfen, Arbeitsabläufe zu automatisieren und eine einheitliche Kommunikation innerhalb des Teams zu fördern. Eine schlechte Wahl kann hingegen zu unnötigen Verzögerungen und Problemen führen, die die Produktivität beeinträchtigen und die Kosten erhöhen können.

Es gibt jedoch auch einige Faktoren zu berücksichtigen, wenn es darum geht, die richtige Projektmanagement-Software auszuwählen. Zum Beispiel sollten Sie sicherstellen, dass die Software Ihren spezifischen Anforderungen entspricht und dass sie einfach zu bedienen ist. Es ist auch wichtig, dass die Software mit anderen Tools und Systemen, die Sie bereits verwenden, kompatibel ist. Eine gute Projektmanagement-Software sollte auch regelmäßig aktualisiert werden, um sicherzustellen, dass sie den neuesten Standards und Anforderungen entspricht.

Welche Kriterien sollten bei der Auswahl berücksichtigt werden?

Um sicherzustellen, dass Sie das richtige Projektmanagement-Software-Tool wählen, sollten Sie eine Reihe von Faktoren berücksichtigen. Dazu gehören Dinge wie Kosten, Funktionalität, Integrationen, Schnittstellen, Skalierbarkeit, Nutzerfreundlichkeit und Benutzerakzeptanz. Zunächst sollten Sie entscheiden, welche Art von Projektmanagement-Software für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist. Hierbei ist wichtig zu beachten, dass Software für kleine Unternehmen anders sein kann als für große oder komplexe Projekte. Weitere wichtige Kriterien können die Art der Projekte, die Anzahl der Mitarbeiter und die Komplexität der Prozesse sein.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl von Projektmanagement-Software ist die Sicherheit. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Software die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen bietet, um Ihre Daten und Informationen zu schützen. Dazu gehören Funktionen wie Verschlüsselung, Zugriffskontrolle und regelmäßige Sicherheitsupdates. Sie sollten auch prüfen, ob die Software den Datenschutzbestimmungen entspricht und ob sie eine sichere Datenübertragung gewährleistet.

Vergleich von verschiedenen Projektmanagement-Software-Anbietern

Es gibt viele verschiedene Anbieter von Projektmanagement-Software auf dem Markt. Es ist wichtig, eine gründliche Analyse durchzuführen, um sicherzustellen, dass Sie das am besten geeignete System für Ihr Unternehmen finden. Dabei sollten Sie verschiedene Anbieter vergleichen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist der Zugriff auf Bewertungen und Erfahrungsberichte von Nutzern sowie auf Vergleichstabellen im Internet. Hier können Sie Informationen zu den einzelnen Systemen mit deren Vor-und Nachteilen finden.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl einer Projektmanagement-Software ist die Integration mit anderen Tools und Systemen, die bereits in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Es ist ratsam, sich für eine Software zu entscheiden, die nahtlos mit anderen Anwendungen wie z.B. CRM-Systemen oder Buchhaltungssoftware zusammenarbeitet. Dadurch können Sie Zeit und Ressourcen sparen und die Effizienz Ihrer Arbeitsabläufe verbessern.

Wie passt die Software zur Größe und Art des Projekts?

Es ist wichtig, dass die Software, die Sie auswählen, zum spezifischen Projekt und zur Größe Ihres Unternehmens passt. Kleine Unternehmen benötigen möglicherweise weniger Funktionen als große, komplexe Organisationen. Ein Tool, das sich gut für kleine Projekte eignet, ist möglicherweise nicht die beste Wahl für umfangreiche, komplexe Projekte. Stellen Sie also sicher, dass Sie die Anforderungen Ihres spezifischen Projekts genau kennen und dass Sie ein Tool wählen, das diesen Anforderungen entspricht.

Welche Funktionen und Tools sind für ein erfolgreiches Projektmanagement unerlässlich?

Jedes Projektmanagement-Tool hat unterschiedliche Funktionen und Tools, die in der Regel auf die Bedürfnisse der jeweiligen Nutzer zugeschnitten sind. Einige wichtige Funktionen, auf die Sie in Ihrem System achten sollten, sind die Fähigkeit, Ziele, Pläne und Budgets zu erstellen und zu verwalten, die Überwachung von Fortschrittsparametern, die Zusammenarbeit im Team, automatisierte Workflows, Kalendersteuerung zur Vermeidung von Doppelarbeit und die Möglichkeit, Daten zu exportieren und zu analysieren.

Welche Rolle spielen Integrationen und Schnittstellen bei der Auswahl der Software?

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl der Projektmanagement-Software ist die Integration von anderen Anwendungen und Systemen. Eine gute Integration kann den Datenaustausch erleichtern und die Effizienz steigern. Das System sollte Schnittstellen bieten, um die Verbindung zu anderen Anwendungen und Systemen zu erleichtern, wie z.B. DropBox, Google Drive, Cloud-Plattformen und ERP-Systeme.

Wie sieht es mit Nutzerfreundlichkeit und Benutzerakzeptanz aus?

Ein weiterer kritischer Faktor bei der Auswahl einer guten Projektmanagement-Software ist die Nutzerfreundlichkeit. Es sollte einfach zu bedienen sein, um die Akzeptanz innerhalb des Teams zu fördern. Das System sollte in der Lage sein, die Bedürfnisse der Benutzer zu erfüllen, indem es eine intuitive Benutzeroberfläche und verständliche Prozesse bietet. Ein gutes Tool sollte auch einfach zu installieren und einzurichten sein und Schulungen und Support anbieten.

Welches Support- und Schulungsangebot bieten die Anbieter an?

Sie sollten sicherstellen, dass Sie ein solides Support- und Schulungsangebot von ihrem Anbieter erhalten, bevor Sie sich für ein bestimmtes System entscheiden. Ein gutes Software-System sollte technische Unterstützung, Onlinehilfe, Schulungen, Benutzerforen oder einen Kundendienst über mehrere Kanäle hinweg anbieten können. Achten Sie darauf, dass Sie Unterstützung zu den betreffenden Betriebszeiten erhalten, insbesondere wenn Sie Anforderungen haben, die über die normalen Arbeitszeiten hinausgehen.

Was sind die Kosten und wie gut ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Die Kosten spielen bei der Auswahl der richtigen Projektmanagement-Software eine wichtige Rolle. Sie sollten jedoch nicht nur auf die Kosten achten, sondern auch auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier sollten Sie auch Faktoren wie Funktionalität, Integrationen und benutzerfreundliche Oberflächen berücksichtigen. Einige Systeme bieten möglicherweise günstige Preise, aber möglicherweise mit einer eingeschränkten Funktionalität und ohne alle wichtigen Features, die Ihr Unternehmen benötigt. Achten Sie darauf, dass Sie ein System wählen, das den Bedürfnissen Ihres Unternehmens entspricht und Ihr Budget erfüllt.

Fazit

Die Wahl der richtigen Projektmanagement-Software ist entscheidend für den Erfolg Ihres Unternehmens. Stellen Sie sicher, dass Sie alle relevanten Kriterien in Betracht ziehen, wie die Größe und Art des Projekts, Kosten, Integrationen, Nutzerfreundlichkeit und Support. Vergleichen Sie verschiedene Anbieter und wählen Sie ein System, das Ihren Anforderungen gerecht wird, und stellen Sie sicher, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Wenn Sie diese Tipps berücksichtigen, finden Sie sicher das perfekte Tool, um Ihre Projekte erfolgreich zu managen.