Jira Logo

Jira

61 mal bewertet
4.13114754098/5
Jira Reviews

Jira Bewertungen

Weiterempfehlung
81%
Innovation
79%
Benutzerfreundlichkeit
77%
Einfachheit
73%
Kosten / Nutzen
77%

Inhaltsverzeichnis zu Jira

Was ist Jira?

Jira ist eine von Atlassian entwickelte Webanwendung, die für das operative Projektmanagement, zur Fehlerverwaltung und Problembehandlung genutzt wird. Das Tool wird aktuell zum einen in der Softwareentwicklung und zum anderen auch in nichttechnischen Bereichen angewendet. Jira ist durch die Vielzahl an Funktionen ein Allround-Talent und wird besonders zur Ablauforganisation, für das Prozessmanagement als auch für die Prozessverbesserung verwendet. Sie ist auf drei unterschiedlichen Plattformen verfügbar: Jira Server, Jira Data Center und Jira Cloud. Jira empfiehlt sich sowohl für große Institutionen als auch für kleinere bis mittelständige Unternehmen. Jira sticht durch eine einfache Darstellung und spezifische Plugins heraus. Zudem lassen sich mit dem Tool To-dos sortieren und automatisieren.

FAQ Jira?

Jira bewerten & 15 € Amazon Gutschein erhalten!

Jira Kunden

  • Softwareentwickler
  • IT-Teams
  • Projektmanager
  • Produktmanager
  • Marketing-Teams
  • Kundendienstteams
  • Geschäftsanalysten
  • Qualitätssicherungsteams

Jira Funktionen

  • Agiles Projektmanagement
  • Kollaboration und Kommunikation
  • Aufgabenverfolgung und -verwaltung
  • Erstellung von Workflows und Prozessen
  • Erstellung von Dashboards und Berichten
  • Integration von Drittanbieter-Tools
  • Erstellung von Benutzerrollen und Berechtigungen
  • Verfolgung von Zeit und Kosten

Jira Preise

Die Preise für Jira variieren je nach Anzahl der Benutzer und den angebotenen Funktionen. Einige der gängigsten Preispläne beginnen bei 10 US-Dollar pro Benutzer und Monat für die Jira Software Cloud und bei 7 US-Dollar pro Benutzer und Monat für die Jira Service Desk Cloud. Für die Server-Version von Jira beginnen die Preise bei 10 US-Dollar pro Benutzer und Monat.

Jira Sprachen

Jira unterstützt Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Japanisch, Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Portugiesisch, Italienisch, Russisch, Koreanisch, Niederländisch, Polnisch, Türkisch, Hebräisch, Finnisch und Schwedisch.

Jira Gründungsjahr

Jira wurde 2002 gegründet.

Jira Follower

Jira hat keine offiziellen Seiten in den sozialen Netzwerken, aber es gibt einige Community-Seiten, die über Jira sprechen. Dazu gehören ein Twitter-Account mit über 2.000 Followern, eine Facebook-Seite mit über 3.000 Likes und eine LinkedIn-Seite mit über 4.000 Followern.

Jira Standorte

Jira ist ein Produkt der Firma Atlassian und hat seinen Hauptsitz in Sydney, Australien.

Jira Wettbewerber

Die größten Wettbewerber von Jira sind: Microsoft Azure DevOps, Asana, Trello, Wrike und Basecamp.

Jira Erfahrungen & Reviews

"Nicht nur für die IT zu gebrauchen."

5/5
E
SOM bei
competitionline
1-5 Mitarbeiter
Branche: Bauhauptgewerbe
Disziplin: CRM, Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist ein erschwingliches Projektmanagement-Tool, das sich an Softwareentwicklungsteams richtet. Wir nehmen es aber hauptsächlich zur Verteilung von Aufgaben in unserer Redaktion. Die Preisgestaltung von Jira ist nicht von dieser Welt, mit dem wahrscheinlich günstigsten Plan im Spiel, ist es einfach nur sehr schwierig daran vorbeizukommen. Die Software hat jetzt Wrike ersetzt.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Benutzer die nicht grad sehr Technik begeistert sind, werden wahrscheinlich Schwierigkeiten mit Jira haben. Bei unserem Team gab es die ein oder anderen, die heftige Startschwierigkeiten hatten. Es hat nicht die freundlichste Benutzeroberfläche, und die Einrichtung kann etwas schwierig sein. Entwickler und Software-Ingenieure werden hier keine Probleme haben, aber die durchschnittliche Person wird Jira verwirrend finden.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Jira wurde ursprünglich entwickelt, um Fehler in Softwareprojekten zu verfolgen. Diese Funktionalität ist auch heute noch eine Kernkomponente der Projektmanagementlösung von Jira. Das Tool macht es Entwicklern leicht, Fehler in der Software zu finden, zu verfolgen und zu erfassen. Alle Bugs und Issues können im Backlog angezeigt werden. Da alle Probleme in einer einzigen Ansicht angezeigt werden, erleichtert Jira den Teams die Festlegung von Prioritäten, welche Fehler zuerst behandelt werden sollten. Unsere IT nutzt es auch genau dafür. Unsere Redaktion nutzt es aber fürs Projektmanagement. Wir verteilen Aufgaben und schieben uns die Tickets hin und her. Eine sehr angenehme Arbeitsweise wenn man sich daran gewöhnt hat.

"Ein gutes Werkzeug für Teams mit großen Projekten"

3/5
E
Commerce Manager bei
.Beyond One GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ermöglicht es uns im Team mehrere Projekte in einzelne Teilaufgaben herunter zu brechen. Die Teilaufgaben können dann in ihren Verantwortlichkeiten zugewiesen werden. Jede Aufgabe erhält ein eigenes Jira-Ticket. Den Fortschritt einer Aufgabe können wir via Kommentar protokollieren, so hat jedes Team-Mitglied stets die Chance auf dem aktuellen Stand zu sein.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Jira ist ein mächtiges Werkzeug und hat viele Funktionen. Meiner Meinung nach könnte das Onboarding noch etwas intensiver sein. Als Jira-Neuling fiel es mir zu Beginn schwer einen Überblick über das Tool und all seine Möglichkeiten zu bekommen. Als ein fast blinder User, muss ich zudem anmerken, dass Jira nnoch etwas zugänglicher für Screen Reader sein könnte.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Jira ist das perfekte Tool, um einen genauen Überblick über den Verlauf unserer Projekte zu erhalten. Projektmanager sind stets auf dem aktuellen Stand und erhalten so die Kontrolle über die Timeline. Die Benachrichtigungen von Jira bzw. auch die Slack-Intekration übernimmt weiterhin einen großen Teil der Kommunikation, das steigert unsere Effizienz.

"Effektive Methode zum agilen Arbeiten"

4/5
E
Duales Studium bei
Audi AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Die Verwendung dieser Anwendung ist unbegrenzt. Wir erstellen ein Projekt und erstellen Aufgaben und Unteraufgaben und weisen sie Eigentümern zu. Auch für die Zuweisung der Bugs oder Tickets an die betroffene Person. Der Status wird sofort per E-Mail aktualisiert, und wir können den Fortschritt über einige Diagramme oder eine schnelle Tabellenansicht anzeigen. Es verfügt über mehrere Kästchen, die sicherstellen, dass alle Informationen für dieses bestimmte Thema erfasst werden und die Person, die an dieser Aufgabe / diesem Fehler arbeiten wird, alle erforderlichen Informationen hat. Es ist wirklich intuitiv, schnell und effektiv. Die Verwendung dieser Anwendung ist unbegrenzt. Benutzerfreundlich. Das Anhängen der E-Mails, Excels ist ganz einfach, Sie müssen es nur fallen lassen.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Es gibt viele Funktionen, die ich noch verwenden muss, also ist es nur eine Frage, die Funktion jeder einzelnen zu lernen, wie z. B. Burndown-Diagramm, Burnup-Diagramm, Sprintbericht, Geschwindigkeitsdiagramm, Versionsdiagramm usw. Sie haben a viele ähnliche Funktionen, so dass es eine Aufgabe für sich ist, sie voneinander zu unterscheiden. Es ist ein großes Tool bei dem man sich in einige Funktionen erst rein arbeiten muss.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Es wird in alltäglichen Geschäftsaktivitäten wie Projektmanagement, Versionskontrolle und Ticketzuweisung usw. usw. verwendet. Wenn wir es klar verstehen, können wir es auf tausend Arten verwenden. Sie können die Informationen zur richtigen Zeit und auf die richtige Weise an die richtige Person weitergeben. Das ganze funktioniert auch sehr gut als Hilfsmittels zum agilen arbeiten.

"Ticketverfolgung und agiles arbeiten"

4/5
E
Sales Manager bei
Daimler AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist das beste Werkzeug für agiles Vorgehen. Mit Hilfe von JIRA kann man sein Projekt verfolgen. Es ist das beste Werkzeug für das Projektmanagement. In JIRA kann man die protokollierte Arbeit, seine zugewiesene Aufgabe verfolgen. Das JIRA-Dashboard bietet viele Funktionen. In Jira kann man ganz einfach zwischen Task, Subtask, Bug, Story unterscheiden. In Jira kann man die Priorität vergeben, damit man wichtige Aufgaben zuerst übernehmen kann. In Jira kann man kommentieren, mit der verantwortlichen Person interagieren. In Jira ist die Integration mit der Confluence-Seite am besten. Auch in Jira kann man den Fortschritt sehen ticket. Der in Jira bereitgestellte Filter erleichtert die Verwendung. Jira benachrichtigt Sie auch, wenn Ihnen eine Aufgabe zugewiesen wird oder Sie einen Kommentar in Jira erhalten. Auch in Jira können Sie Dateien, Videos und Bilder anhängen.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Jira hindert Entwickler nicht daran, Aufgaben in die QA zu verschieben, wenn sie nicht alle Akzeptanzkriterien prüfen. Wenn Sie die Seite nicht aktualisieren und keine Informationen bearbeiten, wird alles überschrieben, was die letzte Person getan hat, was sehr frustrierend ist. Wünschen Sie auch, dass Links in Geschäftsanforderungen in einem neuen Tab geöffnet werden, aber das ist geringfügig.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Das Jira wird zur Lösung des Projektmanagementproblems verwendet. Man kann das Projekt mit Hilfe von Jira einfach pflegen und verfolgen. Der Hauptvorteil von Jira besteht darin, dass man die Aufgabe einer betroffenen Person zuweisen kann, die dieser Arbeit Priorität einräumt. Mit Hilfe von Jira kann man eine Arbeit priorisieren. Die Kommentare und Überprüfungsbenachrichtigungen von Jira sind ziemlich hilfreich. Fehlerverfolgung kann leicht über Jira durchgeführt werden.

"Projektmanagement, was gibt es besseres"

4/5
E
Forschung und Entwicklung bei
Forvia
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Es ist einfach zu verstehen, wie man es benutzt, und es gefällt mir am besten, es ermöglicht mir die volle Kontrolle über jede auszuführende Aufgabe, diese Software ist leistungsstark, flexibel und vollständig, es ist ausgezeichnet, dass ich sie haben kann Vollständige und Echtzeit-Überwachung meines Projekts, ich kann jedem Teammitglied Aufgaben zuweisen, zusätzlich dazu, dass ich den aktualisierten Status jeder Aufgabe kenne, es hat KANBAN- und/oder SCRUM-Tafeln als Werkzeuge zur Verwaltung von Aufgaben, ich liebe es, wie einfach Ich kann die Boards anpassen Es hat eine große Anzahl nützlicher Erweiterungen, ich liebe seine hervorragende und dynamische Benutzeroberfläche.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Das Wichtigste, was ich an Jira nicht mag, ist, dass es keine statistische Analyse der Bandbreitenzuteilung in einem Team zeigt. Um ein Ticket als abgeschlossen zu markieren, irritieren einige Status der Jira-Software Benutzer, da sie einzelne Status durchlaufen müssen, um ein Ticket als abgeschlossen oder zugestellt zu markieren. Es sollte eine Möglichkeit geben, ein Ticket direkt zu schließen.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Es ist mühelos zu bedienen, ich liebe seine Integration mit anderen Plattformen wie Drive, es ist sehr vielseitig und seine beste Qualität ist, dass es eine sehr sichtbare Plattform ist, seine Vielzahl von Erweiterungen ermöglichen es der Software, reibungslos zu funktionieren und jedes Problem zu lösen auf eine bestimmte Weise Es ist ideal für die Arbeit in einer Gruppe, die Funktionen sind hervorragend segmentiert, der Workflow ist ausgezeichnet, ich liebe die Agilität, mit der ich das Projekt durchführen kann, außerdem zu sehen, wo und in welcher Phase die zugewiesenen Aufgaben sind. Die benutzerdefinierten Filter sind vorteilhaft, sie eignen sich hervorragend für die Planung.

"Sehr gute Projektmanagementsoftware"

4/5
E
Werksstudent bei
Bertrandt
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Die Art und Weise, wie es sich nahtlos in alle anderen anderen Lösungen integrieren lässt. Auch im Gegensatz zu anderen Tools wie Github oder Gitlab Issues, die sehr wenige Optionen haben, wenn es um Workflow und so weiter geht, ist dies einfach perfekt. Wir können damit beginnen, Jira im Namen von Epics für unser Projekt zu verwenden, indem wir es zusammen mit den Aufgaben verknüpfen. Sobald dies erledigt ist, können wir dasselbe Jira verwenden, um Fehler im Code-Chunk zu verfolgen. Außerdem mag ich die von ihnen bereitgestellten Plugins, die sich in Github, Testrail, Pager Duty und viele andere Software integrieren lassen. ohne großen Aufwand.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Manchmal, wenn sie aktualisieren, vermasseln sie die Benutzerfreundlichkeit. Zum Beispiel haben sie jetzt eine Möglichkeit hinzugefügt, eine Jira-Ticketbeschreibung zu bearbeiten, indem Sie einfach auf die Beschreibung klicken, aber das Problem ist, wenn wir einige Protokolle in der Problembeschreibung überprüfen oder einen Bildanhang in der Beschreibung sehen möchten, auf die wir uns früher verlassen haben Zoomen oder Klicken gleich, aber jetzt, da ein einfacher Klick zu einer Bearbeitung führt, die nicht mehr machbar ist. In ähnlicher Weise machten sie bei einigen anderen Updates einige Teile unpraktisch. Warum etwas kaputt machen, wenn es schon funktioniert? Außerdem hat der Administrator immer noch nur die Berechtigung, den Darkmodus zu aktivieren, obwohl dies einfach eine Benutzereinstellung sein kann.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Wie ich bereits sagte, verwenden wir Jira als End-to-End-Tool, d. h. von dem Moment an, in dem wir mit unserer Entwicklung beginnen, bis zum Support verwenden wir Jira für die Projektverfolgung. Es hilft bei der Verfolgung des Projekts und hat auch ein paar Tools, wenn es um Statistiken geht, auf die Manager zur Präsentation zugreifen können und die während des Scrums verwendet werden können. Da dies auch lokal gehostet wird, ist es im Vergleich zu anderen externen Cloud-installierten Lösungen schneller.

"Jira, Liebe und Hölle zugleich"

4/5
E
Administrator bei
eurodata AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: IT-Services
Disziplin: Projektmanagement, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Integrierte Automations und die große Auswahl an Plugins wie z.B Scriptrunner, machen das Individualisieren des Produktes sehr einfach und Benutzerfreundlich. Des weiteren ist die Projektverwaltung der Hammer und lässt sich sehr breit skalieren. Ich finde Jira ist das beste Tool um Tickets zu verwalten und gleichzeitig Projekte zu erweitern und verwalten.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Das Produkt läuft leider auf Java Basis und das ist hinsichtlich der Performance etwas schwach. Ebenfalls ist es schwierig unterschiedliche Plugins miteinander zu verheiraten. Dies schränkt die Möglichkeiten sehr weit ein. Jira ist nicht darauf ausgelegt zu viele Projekte gleichzeitig zu verwalten. Es kann also sehr schnell unübersichtlich zum administrieren werden.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Ich arbeite täglich mit Jira um Tickets zu empfangen und zu verwalten. Diverse Nutzer brauchen individuelle Lösungen, welche ich implementiere um den Arbeitsalltag zu erleichtern Ich richte Nutzer und Lösungen sowohl für interne, als auch für Externe Nutzer ein. Ebenfalls verwenden wir diverse Plugins wie Scriptrunner, welche stetig geupdatet und eingerichtet werden müssen

"Das Ticketing Tool schlecht hin"

4/5
E
Talent Acquisition Manager bei
culture4life GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Banken & Finanzdienstleistungen
Disziplin: Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist DAS Tool, um sich zu organisieren und Aufgaben zu verteilen. Die einfache Möglichkeit Tickets zu erstellen und sich gegenseitig zu markieren, und so einzelne Arbeitsschritte aufteilen zu können, funktioniert sehr einfach. Durch die Möglichkeit Projekte einzeln anlegen zu können behält man auch immer den Überblick und vermischt nicht verschiedene Aufgaben in einem Projekt.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Jira könnte noch nutzerfreundlicher, gerade für nicht Developer, werden. Für mich war es am Anfang auch nicht einfach es zu benutzen und viele Funktionen waren nicht intuitiv zu finden. Es hat ein wenig gedauert sich zurecht zu finden und eine produktive Arbeitsroutine aufzubauen. Dies könnte mit einem kleinen Tutorial, welches einen durch die wichtigsten Schritte führt, leicht lösen lassen.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Ich benutze Jira, um Texte von Stellenausschreibungen auf Rechtschreibfehler prüfen zu lassen oder diese in andere Sprachen übersetzen zu lassen. Für diesen Zweck wurde ein Projekt in Jira erstellt, in dem ich ganz einfach ein neues Ticket mit dem Text erstellen kann und per E-Mail informiert wurde, sobald die Aufgabe erledigt ist. Abgebildet in Jira ist das ein ganz schlanker und effizienter Prozess.

"Projektmanagement im Scrum-Stil"

4/5
E
Bachlorand Fahrzeugbau bei
Audi AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira hat die Struktur für die agile Entwicklung im Scrum-Stil aufgebaut. Das Backlog, Epics, Tasks, Issues, Releases sind wesentliche Teile, die Ihnen helfen, Ihr Projekt im Scrum-Stil gut zu verwalten, ohne etwas erstellen oder konfigurieren zu müssen. Die Benutzeroberfläche ist wirklich sauber, was ich an Jira wirklich mag als an Clickup. Ich mag auch die Ticketing-Struktur und die Bug-Tracking-Funktionen von Jira.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
An Jira mag ich in machen Bereichen die mangelnde Flexibilität nicht. Man hat das Gefühl, in diesem Projektmanagement im Scrum-Stil festzustecken. Während dies für Scrum funktioniert, benötigen einige Projekte ein wenig mehr Flexibilität, um sich an den Arbeitsablauf anzupassen. Um dieses mit den von JIRA zur Verfügung gestellten Mitteln zu realisieren muss man sich einiges einfallen lassen.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Jira hilft uns, unsere Projekte im Scrum-Stil wirklich gut zu verwalten. Die Gitlab-Integration war gut mit guten Referenzen zwischen den beiden. Dadurch konnten wir mobil arbeiten, aber den Überblick behalten und die Sprints gut bearbeiten und beenden. Weiterhin versuchen wir Projekte die nicht Sprint abhängig sind damit zu verwalten und nutzen Jira dazu als Ticket System.

"Perfekte Projektübersicht"

4/5
E
Werksstudent bei
Volkswagen
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Sobald wir uns vollständig auf dem Board befinden, wird es sehr einfach, nachzuschlagen, wo sich das Projekt befindet und was erforderlich ist, um es innerhalb der Zeit abzuschließen. Sie verfügen über eine hervorragende Drag-and-Drop-Funktion, die es sehr einfach macht, außerhalb der Anfrage zu routen und sie zu erfüllen. Wir können unsere Teammitglieder einfach markieren. Es ist eine großartige App zum Verfolgen großer komplexer Projekte. Es ist hochgradig anpassbar für unsere Projekte und insgesamt für unsere Organisation.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Manchmal ist es schwierig, die angehängten Dateien und Dokumente zu verwalten. Die Vorschau von Bildern ist fehlerhaft und jede Art von Kommentar zum Bild ist komplex. Benachrichtigungen über Einstellungen werden nicht ordnungsgemäß verwaltet. Es benötigt auch eine gewisse Zeit bis man sich in JIRA eingearbeitet hat und die entsprechenden Einstellungen gefunden hat mit denen man persönlich am besten arbeiten kann.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
JIRA hilft uns die Probleme mit großer Integration zu verfolgen. Sie haben eine großartige Anpassungsfähigkeit für agile Projekte mit großartigem Management. Eine der großartigen Funktionen, die sie haben, ist, dass sie uns Benachrichtigungen für das Management bereitstellen, damit wir nichts im Zusammenhang mit unseren Projekten verpassen oder vergessen. Diese Funktion hilft uns sehr bei der pünktlichen Verwaltung von allem.

"Effektives Tool für das Projektmanagement"

4/5
E
Produktmanager bei
Unilever
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kosmetik & Körperpflege
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist ein Projektmanagement-Tool, das dabei hilft den Projektzyklus zu planen, zu verfolgen und im Auge zu behalten. Es ist am hilfreichsten, weil es uns hilft, komplexe Projekte zu verwalten und den Fortschritt im Laufe der Zeit zu verfolgen. Darüber hinaus ermöglicht es uns auch, an Projekten zusammenzuarbeiten, Sprints zu planen und Fehler und Probleme zu verfolgen. Merkmale wie seine Flexibilität, Skalierbarkeit und sein robuster Funktionsumfang sind absolut hilfreich.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Die Verwendung von Jira kann gelegentlich schwierig sein, da es eine erhebliche Lernkurve und eine komplexe Benutzeroberfläche gibt, die neue Benutzer frustrieren und es für sie schwierig machen können, mit der Verwendung zu beginnen. Manchmal kann es langsam und fehlerhaft sein, was ich auch nicht mag, da es die Erledigung von Aufgaben erschwert und zu einer verringerten Produktivität führen kann.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Wir verwenden Jira, um Teammitgliedern Aufgaben zuzuweisen und den Projektfortschritt im Laufe der Zeit zu verfolgen. Angepasste Dashboards mit eingeschränkten Berechtigungen müssen wir fast jede Woche verwenden, und Jira erleichtert uns das Leben in diesem Bereich erheblich. Eine Übersicht der geplanten Sprints ist dabei sehr hilfreich und erleichtert die jeweiligen reviews.

"Organisation im Projektmanagement"

4/5
E
Marketing & Vertrieb bei
Engel & Völkers
1-5 Mitarbeiter
Branche: Immobilien
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Sie können Workflows und Felder an Ihre Bedürfnisse anpassen, die Integration mit anderen Systemen ist wirklich einfach, um Probleme zu erstellen oder zu aktualisieren oder um Änderungen in anderen Systemen auf der Grundlage von Jira-Aktionen auszulösen, die API ist wirklich leistungsstark. Wir haben mehrere Teams, die gleichzeitig an verschiedenen Produkten mit unterschiedlichen Workflows, Integrationen, … arbeiten und keine großen Probleme haben.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Jira ist also eine vollständige Benutzeroberfläche, die es manchmal recht kompliziert macht, unsere Aufgaben zu verwalten. Auch die Ersteinrichtung und die Eingewöhnung in die Jira-Software ist schwierig. Jira bietet keine Schnittstelle für die Interaktion mit Ihrem Team. Wenn diese Funktion erfüllt wäre hätte Jira alles was man für das Projektmanagement benötigt.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Jira hilft mir und meinem Team bei der effizienten Verwaltung und Durchführung der Aufgaben der einzelnen Mitarbeiter auf einfache Weise. Es bietet großartige Unterstützung für das gesamte Team und liefert Echtzeit-Updates für die verschiedenen Vorfälle oder Lösungen, die wir haben. Projektmanagement ohne ein Tool wie Jira ist mittlerweile nur schwer vorstellbar.

"Marktführendes PM-Tool mit UI- und Datenschutzschwäche"

4/5
E
Gesellschafter bei
Mit Freunden gestalten Gbr
1-5 Mitarbeiter
Branche: IT-Services
Disziplin: Projektmanagement, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
An Jira gefällt mir der (zunächst) niedrigschwellige Einstieg, das heißt, dass auch kleine Teams mit geringem Aufwand in die Welt des Projektmanagements einsteigen können. Schon der kostenfreien Version konnte unser Team auf die wichtigsten Features wie das Kanban-Board, Workflows und die Roadmap für das „Big Picture“ zurückgreifen. Bis Anfang 2021 war es außerdem sogar möglich eine kleine Serverlizenz zu erwerben, die ein Self Hosting von Jira erlaubte. Letzteres ist mittlerweile aber leider nicht mehr möglich und neue Verträge können nur noch für die Jira Cloud Lösung abgeschlossen werden.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Zwei Punkte sind meiner Meinung nach dringend verbesserungsdürftig: 1. Nachdem Anfang 2021 die selbst gehostete Version von Jira zu Gunsten des Cloud-only Modells eingestellt wurde, ist es schwierig als europäischer Nutzer Jira ohne Vorbehalte zu empfehlen. Jira ist – wie jedes andere us-amerikanisches Unternehmen – nachdem Wegfall des Privacy Shield kein sicherer Hafen mehr für (personenbezogene) Daten. Leider liegt es in der Natur eines Projektmanagement-Tools, dass mitunter solche Daten – sei es zu Kunden oder den eigenen Mitarbeitern, etc. – hinterlegt werden. Hier wäre es wünschenswert, dass Jira für alle Cloud-Verträge eine Option zum ausschließlichen Hosting in europäischen Datenzentren anbietet. 2. Ähnlich wie beim Produkt „Confluence“, das ebenfalls aus dem Hause Atlassian stammt, neigt die Web Applikation dazu, mit zunehmender Komplexität des gemanagten Projekts, langsamer zu werden. Insbesondere das Anlegen von Aufgaben auf dem Kanban-Board wird bei vielen parallel existierenden Aufgaben zu einer Qual, weil das UI nur sehr träge reagiert.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Wir managen kleinere und größere Projekte mit Jira und nutzen dabei vornehmlich die Kanban-Boards, die Roadmap sowie die Integration mit den anderen Atlassian-Produkten wie Confluence und Bitbucket. Je nach Projekt geben wir unseren Kunden ebenfalls Zugriff auf die Roadmap und/oder das Kanban-Board, sodass auch diese den Projektfortschritt mitverfolgen und eigene Informationen beisteuern können.

"Komplexes aber nützliches Tool für Projekte"

4/5
E
Werksstudentin Business Development bei
Deutsche Beteiligungs AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Finanzmarkt
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Mir gefällt insbesondere die individuelle Konfiguration und dass sich das Programm auch mit andere Applikationen verbinden lässt. Man kann in verschiedenen Teams an unterschiedlichen Projekten arbeitet. Somit ist es für uns das beste Tool im Hinblick auf Projektmanagement. Abgesehen davon ist Jira sehr intuitiv und benutzerfreundlich, sodass man schnell mit dem Tool zurechtkommt.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Das Tool geht sehr in die Tiefe und kann je nach Anwendungsziel sehr komplex werden, sodass sich idealerweise einer aus dem Team sehr gut damit auskennen sollte. Jeder Nutzer sollte sich ebenfalls zu Beginn intensiv mit dem Programm auseinandersetzen. Außerdem ist das Programm teilweise sehr langsam und es wäre somit wünschenswert wenn die Schnelligkeit verbessert werden würde.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Jira eignet sich hervorragend für interne Projektplanungen und Projektdokumentationen. Dadurch erleichtert das Tool die Organisation im Unternehmen bzw. im Team. Alle Aufgaben, der Aufwand und die jeweilige Komplexität der Tasks können in Tickets festgehalten und dokumentiert werden. Das verbessert die Planung von Aufgaben und jeder Nutzer der beteiligt ist kann sehen wie weit die jeweiligen Projekte gerade sind.

"Sehr leistungsstarkes Projektmanagement-Tool"

4/5
E
Marketingleiter bei
COMHAIR GbmH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Software
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist eine extrem leistungsstarke Software für jedes Projektmanagement. Mir gefällt besonders gut, dass sich auch externe Mitarbeiter:innen und Projektbeteiligte ohne Probleme hinzufügen/einladen lassen, ohne dass jede:r gleich eine eigene Lizenz erwerben muss. Die umfangreichen Bereichtigunseinstellungen und Projektlogiken sowie Workflows machen die Software sehr vielfältig einsetzbar und wirklich wertvoll. Hut ab!
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Bei aller Komplexität und Leistungsstärk geht etwas der Fokus für eine intuitive Nutzerführung verloren – so hat man manchmal den Eindruck. Daher würde ich mir wünschen, dass die Software etwas einfacher und übersichtlicher aufgebaut wird. Einzelne Bereiche und Funktionen sollten – je nach Bedarf des Unternehmens/Anwenders – ein- oder ausgeblendet werden können.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Mit Hilfe von Jira habe ich schon sehr komplexe Projekte mit verschiedenen Beteiligten (externe Unternehmen und interne Mitarbeiter:innen) gemeistert. Es hilft uns dabei, jederzeit auf einen Blick zu erkennen, in welcher Phase bzw. in welchem Status sich welche Aufgabe befindet und bei wem sie gerade liegt. Jira dient dabei auch zur Dokumentation des Projektverlaufs.

"Scrumboards für schnelle Visualisierung"

4/5
E
Management bei
Merkle
1-5 Mitarbeiter
Branche: BAU
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Das Produkt Jira trägt im täglichen Arbeiten dazu bei, dass Abläufe organisierter und effizienter ablaufen und der Überblick stets behalten werden kann. Besonders hilfreich sind dabei natürlich die Dashboards. Aber nicht zu unterschätzen sind auch die Sprintansichten in Jira, die einem zu jeder Zeit einen wirklich guten Überblick behalten lassen.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Sonderlich viele negative Punkte fallen mir zu Jira eigentlich gar nicht ein. Die eine Sache, die mir jetzt gerade in den Sinn kommt, ist, dass bei vielen oder großen Backlogs das Programm schnell unübersichtlich wird. Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht, ob es da überhaupt ein gutes Programm gibt, das dann nicht zu unübersichtlich wird. Das ist eher allgemein ein Problem, denke ich.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Ich verwende Jira in Zusammenarbeit mit unserem Projektmanagement und Concept Team. Diese Abteilungen arbeiten enorm viel damit. Am besten gefällt mir aber einfach die Übersichtlichkeit, die Jira auch in koplexen Themen schafft. Die Visualisierung der Projekte geschieht in unserem Fall dann oft sehr schnell und übersichtlich ganz einfach über Scrumboards.

"Ein super Helfer für den Alltag!"

5/5
E
Sales Manager bei
Seedtag
>250 Beschäfftigte Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Marketing Automation, Projektmanagement, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
In unserer Firma benutzen wir Jira um den Auftrag für unsere Designer zum erstellen unserer creatives zu geben. Es ist wirklich kinderleicht und überaus Nutzerfreundlich das Programm zu bedienen. Es ist übersichtlich gestaltet und es ist einfach unter einer Vielzahl von Aufträgen zu filtern. Am meisten gefällt mir, dass alles wirklich schnell geht und man keine lange einarbeitung braucht
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Wenn es ein Manko gibt, dann ist es das Design, welches recht schlicht ist. Es könnte demnach etwas hübscher gestaltet sein. Im Vergleich zu anderen Programmen sieht es etwas weniger hübsch aus. Ich möchte jedoch betonen, dass es in keinem Fall altbacken ist, oder seiner zeit hinterherhinkt. Es ist einfach nur wirklich recht schlicht/langweilig anzusehen
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Da wir täglich eine Vielzahl an Aufträgen mit Jira verarbeiten, die auch relativ ähnlich klingen, ist es manchmal schwierig bei der ganzen Auftragsfülle den Überblick zu behalten. Jira ist dafür aber perfekt geeignet, es zeigt mir an, wie weit jeder Auftrag ist und in welchem Stadium er sich befindet. Des weiteren kann ich auch einfach nach bestimmten Aufträgen filtern

"Einfache Projektübersicht"

4/5
E
Werksstudent bei
Volkswagen
>250 Beschäfftigte Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist eine leistungsstarke Work-Management-Plattform für jede Art von Anwendungsfall, es ist zu einem zentralen Knotenpunkt für Codierung, Zusammenarbeit und Dokumentation aller im Team anfallenden Themen. Jira ist sehr hilfreich, wenn wir agile Methoden zum Erstellen der Anforderungen verwenden. Außerdem ist Jira nützlich für alle Arten von Benutzern wie Entwickler, Projektmanager, Ingenieure und nicht-technische Fachleute und viele mehr.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Jira ist also eine komplette Benutzeroberfläche, manchmal macht es es ziemlich komplex, unsere Aufgaben zu verwalten. Außerdem ist es schwierig für die Ersteinrichtung und die Gewöhnung an die Jira-Software. Bei einem großen Ticket kann es aufgrund der Größe dazu kommen das nicht alles geladen wird. In der Suchfunktion muß genau das eingetragen werden was man sucht, bei Wildcards kann es manchmal zu fehlern kommen.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Jira hilft mir und dem Team, die Aufgaben von Einzelpersonen sehr einfach und auf gepflegte Weise effizient zu verwalten und auszuführen. Es bietet eine großartige Unterstützung für das gesamte Team und erhält Echtzeit-Updates für die verschiedenen Vorfälle oder Lösungen, die wir haben. Außerdem hat Jira eine erstaunliche Eigenschaft der Vorfallerhebung und der Lösung eines solchen Vorfalls und lernt auch aus dem vorherigen Vorfall.

"Aufgaben und Testmanagement"

5/5
E
Marketing & Sales bei
Bayer
>250 Beschäfftigte Mitarbeiter
Branche: Medizintechnik
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist eines meiner meist verwendeten Programme und ich verwende es quasi für alles. Umso wichtiger ist es für mich, dass ich fast alles so individualisieren kann, wie ich das brauche, und das kann ich mit Jira definitiv. Ich habe selten so viele Anpassungsmöglichkeiten in einem Programm (ausgenommen SAP) gesehen und weiß es wirklich sehr zu schätzen.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Wenn man so viel individualisieren kann ist es natürlich immer auch ein bisschen schwierig mit der Übersichtlichkeit. Außerdem war es schon so manches mal etwas tricky mit dem Support, weil wir so viel angepasst hatten, dass die Mitarbeitenden im Kundenservice sich in unserem Unternhemenskonto nicht mehr auskannten. Aber das muss man auch erst einmal schaffen!
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Meine hauptsächlichen Herausforderungen sind dem Alltag als Projektmanager geschuldet. Darunter zählen natürlich ebenfalls das Aufgabenmanagement und die -verwaltung, sowie auch das Anforderungsmanagemen und das Testmanagement. All das kann ich mit Jira sehr leicht und verständlich abbilden und erledigen, was mir jeden Tag aufs Neue viel Arbeit abnimmt.

"im Development gut zu brauchen"

5/5
E
Senior Online Marketing Manager bei
Evoworks
1-5 Mitarbeiter
Branche: Werbung
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Das Beste an Jira im Vergleich zu einem Programm mit dem ich zuvor viel gearbeitet habe ist, dass man die Aufgaben, die man Im Zuge eines Projektes erstellt, ganz einfach auch Priorisieren kann. Das hatte ich vorher nicht, und es ist eine echte Erleichterung denn es verschafft so viel mehr Überblick, als wenn man einfach nur eine Aufgabenliste hat.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Von den meisten Geräten aus funktioniert Jira wirklich sehr gut. Es gibt jedoch so manche Endgeräte auf denen wir Schwächen feststellen konnten. Es scheint wohl nicht einheitlich auf allen Geräten gleich gut zu funktionieren. Das ist schade, da so bei manchen Kollegen das ganze nicht so gut geht und diese sind natürlich unzufrieden, obwohl Jira eigentlich ein tolles Tool ist.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Wir verwenden das Tool sehr viel im Bereich Development. Hier ist es besonders in der agilen Softwareentwicklung nützlich, die Kollegen haben sich auch über die Implementierung tatsächlich am meisten gefreut würde ich jetzt mal behaupten. Jira ist in der Branche natürlich schon enorm bekannt und gilt auch auch als eine Qualitätsmarke wenn man so will.

"Bei professioneller Unterstützung ein effizienter Partner"

5/5
E
Vertrieb bei
myToys.de GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Einzelhandel
Disziplin: Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira als Ticket System ist ein sehr umfangreiches Werkzeug mit dem viele Vorgänge übersichtlich dargestellt werden können und Prozesse vereinfacht werden können. Die Konfiguration des Systems hat mir am meisten gefallen. Das System lässt sich Atlassian üblich komplett frei definieren. Es lassen sich viele verschiedene Vorlagen erstellen sodass man für alle Eventualitäten gewappnet ist.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Die Werkseigenen Vorlagen könnten besser ausgebaut sein. Auch die Dokumentation auf Video Basis ist nur sehr rudimentär ausgearbeitet. Allerdings gibt es bei YouTube eine Menge Grundwissen von Power Usern zu sehen. Eine nachhaltige Einrichtung ist Atlassian üblich nur mit professioneller Unterstützung möglich. Es kann mit verschiedenen Anbindungsmöglichkeiten sehr komplex werden und das macht die Einrichtung nicht gerade einfach.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Scrum oder KanBan Systeme lassen sich mit Jira sehr übersichtlich darstellen. Man kommt mit sehr vielen Task zurecht und kann die komplette Kommunikation darüber ablaufen lassen. Auch wenn ich andere Systeme präferiere, ist Jira bei korrekter Einrichtung enorm effizient und setzt Maßstäbe in der Bearbeitung von Task in komplexen Projekten. Lediglich die Gamifikation könnte besser sein.

"Effektives Projektmanagement mit Atlassian Jira"

5/5
E
Senior Search Marketing Manager bei
CTS Eventim AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kunst, Kultur & Events
Disziplin: Product Information Management, Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Mit Jira lassen sich innerhalb von unterschiedlichen Projekten die Tickets und damit die Prozesse komplett individualisieren. Somit ist ein auf der Projekt abgestimmter Workflow möglich, die Nutzer müssen sich nicht mit allgemeinen Informationsabfragen aufhalten, nur die für das Projekt relevanten Informationen werden abgefragt. Sofern das Projekt richtig konfiguriert ist, sind damit schnelle und effiziente Prozesse möglich.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Die User Experience von Atlassian Jira ist sehr ausgereift, hier gibt es wenige technische oder UX-seitige Probleme. Das Hauptproblem ist jedoch, das Projektmanager die einzelnen Projekte häufig nicht optimal einrichten. Es werden alte Projekteinstellungen über Jahre nicht aktualisiert, so das man sich an vor 5-10 Jahren relevanten Projekteinstellungen ausrichten muss. Diese Probleme liegen nicht in Jira selber, sondern der Anwendung von Jira, welche regelmäßig auf den Prüfstand gestellt werden sollte.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Mit Jira lassen sich Strukturen in Projekte und Prozesse bringen, welche zusätzlich den Nutzen haben, das jeder Arbeitsschritt in Jira dokumentiert wird. Diese Transparenz verhilft allen Teammitgliedern, alle notwendigen Informationen zum Projekt zu erhalten um effektiv daran mitzuwirken. Dabei kann jedes Projekt so konfiguriert werden, das nur die für das Projekt wichtigen Informationen abgefragt werden, was zu einer hohen Effektivität bei konsequenter Nutzung on Jira führen kann.

"Jira Allrounder"

4/5
E
Sad
Marketing bei
OTTO
1-5 Mitarbeiter
Branche: B2C-E-Commerce
Disziplin: Business Intelligence (BI), Product Feed Management

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist für das agile und Scrum-Projektmanagement konzipiert. Die Software verfügt über Scrum-Boards und Kanban-Boards, sodass Teams Arbeitsabläufe visualisieren und den Fortschritt von Aufgaben in Echtzeit verfolgen können. Für Manager ist es einfach zu verstehen, welche Aufgaben gut laufen und welche sich verzögern. Jira unterstützt agile Sprints und mehrere Projektansichten, wie User Stories und Story Points.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Ich habe keine Abneigung zu erwähnen, weil keine Blockierung Szenario bei der Verwendung von Jira. Es gibt jedoch einen Fall, in dem ich Verbesserungsmöglichkeiten gefunden habe, nämlich als ich mein Jira-Ticket offen hielt und mein Teammitglied dasselbe Jira-Ticket aktualisierte, aber als ich versuchte, dasselbe Jira-Ticket nach seiner Aktualisierung zu aktualisieren, erhielt ich die Meldung „Unknown token error“. Obwohl das oben beschriebene Szenario sehr selten ist, fühle ich mich schlecht, wenn ich diese Fehlermeldung bekomme. Daher möchte ich das Team bitten, einige aussagekräftige Fehlermeldungen anzuzeigen, um den Benutzer zufrieden zu stellen.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Mit benutzerdefinierten Workflows können Teams eine visuelle Darstellung ihrer Prozesse erstellen. Dies trägt dazu bei, die Verantwortlichkeit und Transparenz während eines Projekts zu verbessern. Neben den Workflows können auch andere Bereiche von Jira, wie Berichte und Scrum Boards, vollständig angepasst werden. Dabei kann ich mit Jira sogar benutzerdefinierte Filter mithilfe von JQL (Jira Query Language) erstellen.

"Sehr gutes Tool zum agilen Arbeiten"

4/5
E
Masterand Elektrik/Elektronik bei
Volkswagen AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Viele Dinge haben diese Plattform, die sich von anderen Projektmanagement-Plattformen unterscheidet. Die Einfachheit dieser Plattform führt zu super Benutzerfreundlichkeit. Das Dashboard ist der beste Teil dieser Plattform, die alle Informationen an einem Ort hat. Man kann die benutzerdefinierten Dashboards auf Projektbasis erstellen. Es ist einfach zu bedienen für grundlegende Funktionen und sehr anpassbar. Die Integration mit allen Versionen der Versionskontrolle ist als Entwickler wie Bitbucket, GitHub, Stash usw. sehr hilfreich, da unser Scrum / Kanban-Flow-Manager uns hilft, alle unsere Aufgaben in einer einzigen Aktion zu organisieren und zu verfolgen, da Jira eine Cloud-basierte Plattform ist.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Ich habe keine negativen Punkte außer dem einen. Aber ich würde einen Fall geben, in dem ich Raum für Verbesserungen gefunden habe, d.h. als ich mein Jira-Ticket offen hielt und auf einer anderen Seite mein Teammitglied das gleiche Jira-Ticket aktualisierte, aber als ich versuchte, auf demselben Jira-Ticket-Post seine Aktualisierung zu aktualisieren, bekam ich „Unbekannter Token-Fehler“. Obwohl das oben erwähnte Szenario sehr selten ist, fühle ich mich immer noch schlecht, als ich diesen Fehler bekommen habe. Daher würde ich das Team bitten, einige aussagekräftige Fehlermeldungen anzuzeigen, um den Benutzer zufrieden zu stellen.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Die Abschnitte „Offene Ausgabe“ sind meine Lieblingsaspekte, die zu allen Bugs, Stories und Sub-Tasks des Sprints führen, die Post-Filter-Liste kann je nach Bedarf minimiert werden. Das Erstellen von Problemen, Storys, Abhängigkeiten und Aufgaben ist so einfach. Beim erstellen von Bulk-Issue / Task / User Stories, können wir mit CSV- und Excel-Tabellen arbeiten. Wenn du eine Änderung an einem Jira-Ticket vornimmst, wird eine automatisierte E-Mail an die entsprechende Person gesendet, um sie darüber zu informieren. Microsoft Teams, Slack, Automatisierungstools usw. sind weitere Beispiele für die Integration. Sie können einen benutzerdefinierten Workflow erstellen und auch eine Workflow-Automatisierung ist möglich, was sehr hilfreich ist.

"Bestes Tool für Scrum Teams"

5/5
E
Jan
Software Entwickler bei
meinestadt.de
1-5 Mitarbeiter
Branche: IT-Services
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Gute Möglichkeiten zum Organisieren von Scrum Teams. Alle aufgaben werden übersichtlich dargestellt und der Workflow des Teams kann abgebildet werden. Man hat auf einem Blick die nötigen Informationen (Wer arbeitet an welchem Thema). Es gibt viele Plugins, welche die Arbeit mit Jira vereinfacht. Besonders gut gefallen mir die Funktionalität GitLab mit Jira verknüpfen zu können.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Um die Tickets zu stylen und gliedern muss man innerhalb von HTML-Tags schreiben. Grade für Mitarbeiter die nicht aus der IT sind ist es Teilweise sehr schwierig. Beratung und Systemanpassungen von Atlassian-Partnern sind eher Hochpreisig. Die Suche nach Tickets kann für den Fachbereich schwierig sein , wenn man die JQL(Jira Query Language) nicht bekannt ist.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Organisation des Teams. Transparenz beim Arbeiten im Scrum. Die Arbeitsabläufe der Teammitglieder sind jederzeit klar und es wird transparent dargestellt welches Teammitglied an einer Aufgabe arbeitet. Außerdem kann die Analytics festgestellt werden wo im Workflow es zu Engpässen kommt und es kann auf diese Probleme reagiert werden. Die Burndown-Charts stellen übersichtlich das was ein Team geleistet hat.

"Super Tool für das Projektmanagement!"

4/5
E
Marketing bei
Technia GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Software
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist insgesamt sehr gut. Wir können Projekte planen und den gesamten Workflow verfolgen. Dabei ist Jira ziemlich einfach und intuitiv. Es gibt eine ganze Menge an Funktionen und Integrationsmöglichkeiten zu anderen Softwares. Ein weiter Pluspunkt ist der Preis, der im Vergleich zur Konkurrenz häufig geringer ausfällt. Insgesamt hilft es mir sehr beim effizienteren Arbeiten.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Im Großen und Ganzen gibt es keine wirklichen Verbesserungsvorschläge. Lediglich die Benutzeroberfläche hängt ab und an. Wenn man das Browser-Fenster neu lädt, funktioniert aber wieder alles einwandfrei. Das ist ein kleiner Bug, den man vielleicht verbessern könnte. Vielleicht liegt das aber auch nur an meinem Browser. Deswegen gibt es von meiner Seite keine großartigen Verbesserungsvorschläge.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Gute Software zur Verwaltung des Entwicklungslebenszyklus. Jira trägt auf jedenfall zu einem produktiveren Arbeiten bei. Insgesamt ist Jira im Vergleich zur Konkurrenz sehr gut. Obwohl ich nicht für die Auswahl der Software für mein Unternehmen verantwortlich war, bin ich froh, dass wir uns für Jira entschieden haben. Würde es nicht mehr missen wollen!

"Jira"

4/5
E
Dev bei
Zalando
1-5 Mitarbeiter
Branche: B2C-E-Commerce
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist eine Webanwendung zur Fehlerverwaltung, Problembehandlung und zum operativen Projektmanagement, die von Atlassian entwickelt wird. Jira wurde historisch besonders in der Softwareentwicklung eingesetzt, hat sich inzwischen aber zusätzlich in nicht technischen Bereichen vieler Unternehmen etabliert. In Jira kannst du deine agilen Softwareentwicklungsprojekte planen, nachverfolgen und verwalten.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Durch die Integration eines Code-Repository-Service wie Bitbucket kannst du die Effizienz deines Teams steigern. Erstelle einen Branch direkt aus einem Jira-Vorgang heraus oder füge Vorgangsschlüssel zu einem Commit, einem Branch oder einer Pull-Anfrage hinzu, um diese zu verlinken. In Echtzeit direkt im Jira-Vorgang angezeigte Deployment-Informationen halten dich über den Status deines Codes auf dem Laufenden.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Wenn es an der Zeit ist, neuen Code für Kunden bereitzustellen, kannst du zunächst einen Release für eine Teilmenge (z. B. 10 %) der Kunden durchführen, um zu sehen, ob Probleme auftreten, oder um Kundenfeedback zu sammeln, bevor du den Release für alle Kunden veröffentlichst. Releases können bei auftretenden Problemen auch einfach zurückgesetzt werden.

"tolles Projektmanagement Tool"

4/5
E
Service Manager bei
Thost
1-5 Mitarbeiter
Branche: Business Service
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira gefällt mir als Projektmanagement Tool sehr gut. Es ist recht intuitiv zu benutzen und man lernt sich daher sehr schnell ein beziehungsweise gewöhnt sich gut und schnell an das neue Programm. Außerdem finde ich es wirklich super gut, dass ich mit Jira nicht nur Tasks erstellen kann, sondern auch mit der Aufgabenpriorisierung ranken kann nach Wichtigkeit.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Bei uns im Unternehmen wurde eine Person intern quasi zum „Head of Jira“ gemacht. Diese Person hat sich eben in die Administrator Rolle eingearbeitet und ist die Person, die sich damit am besten auskennt. Bei der Nutzung von Jira braucht es so jemanden im Unternehmen, denn die ganzen Settings in den unterschiedlichen Rollen sind einfach so komplex.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Also ich verwende Jira im Projektmanagement und da vor allen Dingen, um meine Aufgaben und Tasks alle übersichtlich dargestellt zu haben, sodass jeder immer weiß, was noch alles ansteht, was als nächstes gemacht wird und so weiter. Besonders hilfreich dabei, ist es, dass man die unterschiedlichen Aufgaben priorisieren und nach Wichtigkeit ranken kann.

"Jira hilf bei der Organisation"

4/5
E
Teammitglied Mitarbeiter Leasing bei
Volkswagen Financial Services
1-5 Mitarbeiter
Branche: Finanzmarkt
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Um den Überblick über alle Tickets zu behalten, die mir zugewiesen wurden nutze ich Jira. Der Zweck des Dashboards liegt auf der Hand. Alle Ihre Projekte, zugewiesenen Tickets, laufenden Probleme und Favoritenfilter werden in einem separaten Abschnitt gespeichert. Sie können den Status Ihrer Tickets direkt im Dashboard oder auf der Seite mit den Ticketdetails überprüfen. Auf der Seite mit den Ticketdetails können Sie einen Kommentar hinzufügen, jemanden markieren, den Fortschritt starten / stoppen, den Ticketstatus mit zahlreichen Methoden ändern und vieles mehr. Wenn du eine Änderung an einem Jira-Ticket vornimmst, wird eine automatisierte E-Mail an die entsprechende Person gesendet, um sie darüber zu informieren. Auf der Seite mit den Ticketdetails können wir den Beauftragten einfach ändern und das Ticket jedem zuweisen. Jira macht es dir einfach im Projekt zu arbeiten.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Manchmal fühlt sich das System zu anpassbar an und die Einrichtung der Wokflows kann sehr komplex sein. Es ist auch nicht das schönste System, das ich verwendet habe, aber sie verbessern die Benutzeroberfläche ständig, so dass ich erwarte, dass dies in Zukunft weniger ein Problem sein wird. Dadurch gibt es für den Benutzer, der das Projekt/die Anfrage auf JIRA eingibt, viele Felder zum Ausfüllen, von denen viele für den Zweck der eigentlichen Arbeit nicht relevant sind, deren Zusammenstellung jedoch immer noch obligatorisch ist.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Vor der Einführung von JIRA wurden Anfragen und damit Projekte per E-Mail und Listen verwaltet. Auf diese Weise konnte es vorkommen, dass ein einige Punkte im Projekt nach hinten geschoben wurden und dann plötzlich eine hohe Priorität bekommen haben. Bei JIRA passiert dies nicht mehr, da derjenige, der eine Anfrage / ein Projekt einfügt, den Prioritätsgrad und die Frist, bis zu der die Aktivität ausgeführt werden muss, zuweisen. Darüber hinaus können alle Benutzer, die Zugang zu JIRA haben, sofort erkennen, wie sich das Projekt entwickelt und welche alle An seiner Realisierung beteiligten Stellen / Mitarbeiter sind. Der größte Nutzen besteht in einer rationaleren und geordneteren Verwaltung der Arbeit, die so verwaltet wird, dass alle Fristen eingehalten werden.

"mein liebstes Projektmanagement Tool"

5/5
E
Management bei
ep-cm
1-5 Mitarbeiter
Branche: Business Service
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Ich muss mich hier eindeutig als Jira Fan outen. Jira ist eines der Projekmanagement Tools die ich wirklich am liebsten habe, denn das ganze Komzept ist einfach stimmig. Jira ist ein super leistungsstarkes Tool und der Funktionsumfang von Jira ist einfach ungeschlagen. Ich kenne kein anderes Projektmanagement Tool, das einem so viele Möglichkeiten bietet.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
ich habe keinen einzigen negativen Punkt über Jira zu nennen. Ich finde das Programm ist perfekt so wie es ist, es gibt zahlreiche Funktionen, aber keine Funktion doppelt, weswegen Jira trotz des großen Umfangs trotzdem übersichtlich für den Nutzer bleibt. Das sieht man selten, dass etwas leicht zu verstehen ist und trotzdem viel auf dem Kasten hat.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Ich habe Jira bisher immer nur im Projektmanagement kennengelernt. Ettliche unserer Kunden haben Jira bereits und sind sehr glücklich damit, oder sie implementieren es gerade auch. Ich betreibe damit klassisches Projektmanagement, ich lege die Projekte also an, befülle sie mit all unseren Tasks und lege Deadlines sowie verantwortliche Personen fest.

"tolles Projektmanagement Tool"

4/5
E
Client Success Management bei
e2 pcs GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Business Service
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Das was ich vermutlich am meisten mag an Jira, ist das super übersichtliche und benutzerfreundliche Aktivitäten Dashboard. In dem Dashboard gibt es weitere Funktionen zur Planung und zur Terminierung und das finde ich sehr nützlich und praktisch. Zudem finde ich das gesamte Design von Jira sehr ansprechend. Es ist freundlich und auch sehr übersichtlich.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Jira bietet enorm viel, super viele Funktionen und Features, wahnsinnig viele Möglichkeiten. Das ganze führt aber einfach unvermeidbar auch dazu, dass man sich in dem Programm auch sehr schnell verzetteln kann, gerade weil es so umfangreich ist und so viel zu bieten hat. Außerdem könnte man wie ich finde noch eine Funktion zur Zeiterfassung hinzufügen.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Ich verwende Jira für ganz verschiedene Dinge und vermutlich verwendet jeder das Programm ein kleines bisschen anders. Es kommt ja schließlich auch darauf an, wie man seine Projekte im Programm aufbaut, und dafür erhält man von Jira viele verschiedene Möglichkeiten an die Hand. Ich verwende es eben viel im Projektmanagement um meine Projekte zu organisieren.

"könnte einfacher sein"

4/5
E
Manager bei
36grad
1-5 Mitarbeiter
Branche: Suchmaschinen & SEO
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira habe ich im Rahmen eines Projektes kennen und schätzen gelernt. Ich konnte es nutzen weil zum Glück Jira eine kostenfreie Version bis zu 10 Benutzer anbietet, denn wir hatten im Unternehmen keine eigene Lizenz dafür. Das finde ich schon einmal einen guten Punkt, dass es diese begrenzte gratis Möglichkeit gibt. Ich denke das ist auch für kleine Unternehmen eine tolle Sache
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Leider braucht man für die vollumfängliche Nutzung von Jira schon einiges an Erfahrung und auch Branchenwissen. IT und Projektmanagement Fachwissen werden definitiv benötigt und das finde ich schade, bei einem Produkt, dass es viel weiter schaffen könnte als nur im Projektmanagement zu Hause zu sein. Hier ist definitiv Bedarf da, das Produkt zu vereinfachen.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Ich habe mit meinem Kunden, der mich an Jira herangeführt hat, das Programm bei weitem nicht vollumfänglich genutzt. Meine Hauptaufgabe beziehungsweise meine Haupttätigkeit in Jira war die Priorisierung der Aufgaben, welche noch anstehen und das Ranking derer. Es hat mir sehr geholfen den Überblick über das Projekt zu behalten und nicht ein Detail zu vergessen.

"Projektmanagement vom feinsten"

5/5
E
Projektmanager bei
Steelcase AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Möbelhandel & Einrichtung
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira hat es geschafft, ein Programm zu sein, welches auf der einen Seite auf höchstem Grade individualisierbar ist, und auf der anderen Seite dennoch sehr einfach, verständlich und intuitiv zu bedienen ist. Das ist leider wirklich eine Seltenheit und dem gebührt großes Lob. Oftmals sind sehr individualisierbare Programme nicht wirklich einfach zu verstehen.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Was ich etwas schade finde ist, dass wenn man Jira vollumfänglich nutzen will, man eigentlich eine dedicated Person in seinem Team braucht, die sich mit der Administration des Programmes sehr gut auskennt. Ansonsten verliert man leider den Verstand, denn sich in das komplette Programm so weit einzuarbeiten wie man es zur Administration braucht, lässt sich nicht mit einem anderen Job vereinen.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Jira ist eine super Plattform aus dem Bereich des Projektmanagements. Dementsprechend ist auch das komplette Programm darauf ausgebaut, diese Aufgaben des Projektmanagements so einfach wie möglich zu gestalten. Dies ist Jira auch recht gut gelungen muss man sagen. Man hat eine super Übersicht und wenn man nicht gerade Administrator ist, geht das Einarbeiten fix.

"gutes Aufgabenmanagement"

4/5
E
Project Manager bei
DRDS
1-5 Mitarbeiter
Branche: Konjunktur & Wirtschaft
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Wir verwenden im Unternehmen sowohl Jira als auch das Programm Confluence, vom gleichen Hersteller. Die Programme funktionieren zusammen wirklich perfekt und sind sehr gut aufeinander abgestimmt. Jira hat ein tolles User Interface beziehungsweise Design, alles ist sehr schlicht gehalten und wirkt daher sehr modern und auch übersichtlich wie ich finde.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
So sehr ich Jira wirklich liebe – und ich will es auch nicht mehr missen in meinem Arbeitsumfeld – aber es ist leider absolut nicht anfängerfreundlich. Der Einstieg als absoluter Jira Neuling konnte einem wesentlich leichter gemacht werden, wird es aber leider nicht, sehr zum Leidwesen derer, die sich selbstständig in Jira einarbeiten müssen wegen Home-Office.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Wir nutzen im Unternehmen sowohl Jira als auch das „Partnerprogramm“ Confluence vom gleichen Hersteller. Jira nutzen wir vor allen Dingen um einen Überblick über unsere Aufgaben innerhalb verschiedener Projekte oder Teams zu behalten oder uns neu zu schaffen. Wir nutzen es daher also zum Aufgabenmanagement, zum Projektmanagement und zum überprüfen der Ziele.

"für kleine und große Unternehmen geeignet"

4/5
E
Projektmanager bei
ON MC GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Konjunktur & Wirtschaft
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist einfach eines der vermutlich bekanntesten und meistgenutzten Programme auf dem Markt im Bereich Projektmanagement, und das meiner Einschätzung nach wohl verdient. Das Tool ist sehr kosteneffizient, Die Version für bis zu 10 Benutzer ist bei Jira sogar kostenlos! Außerdem entwickelt sich die Oberfläche ständig weiter und wird stetig verbessert.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Es gibt in Jira unglaublich viele Individualisierungsmöglichkeiten wie man sich das System zueigen machen kann, das ist jedoch meistens Fluch und Segen zugleich, denn es ist natürlich auch super schwierig dabei noch den Überblick zu behalten bei so vielen Individualisierungen. Außerdem sind viele Einstellungen auf globaler Ebene dann für alle Projekte so festgelegt.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Ich nutze Jira als mein Projektmanagement eigentlich am liebsten von all den Produkten welche ich bisher schon testen konnte. Dabei verwende ich Jira häufig in der Arbeit mit IT Spezialisten, Frontend oder Backend Developern oder ganz allgemein Programmierern. Man kann Jira auch super für eine agile Softwareentwicklung verwenden, was die ITler immer positiv betonen

"Ein System viele Funktionen"

4/5
E
Teilprojektleiter Musterbau bei
Audi
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Der anpassbare Workflow ist eine der attraktivsten Funktionen von Jira, die meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Erweiterte Suche und Filterung werden ebenfalls sehr geschätzt. Die Geschwindigkeit, mit der Suchergebnisse bereitgestellt werden, ist lobenswert. Die Anpassung des Dashboards und die Möglichkeit, in verschiedenen Formen zu präsentieren, ist eines der großen Vorteile. Die verschiedenen Möglichkeiten sich die Diagramme anzeigen zu lassen ist sehr gut gelöst.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Die mobile App-Variante von Jira ist überhaupt nicht benutzerfreundlich und hängt oft, wenn mehrere Operationen versucht werden. Der Dokumentationsteil muss verbessert werden. Manchmal ist es etwas schwierig herauszufinden, wie einige Funktionen funktionieren. Ich habe das Gefühl, dass Jira hauptsächlich für Cloud-basierte Lösungen entwickelt wurde. Im Allgemeinen denke ich, dass Jira in erster Linie für Cloud-basierte Anwendungen und nicht für andere Arten von Anwendungen gedacht ist.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Die Fortschrittsverfolgung war/ist immer sehr schwierig, wenn die Teamgröße eine bestimmten Wert überschreitet. Jira hilft mir, den Tracking-Prozess zu vereinfachen, wenn es ein großes Team ist welches beteiligt ist. Den Fortschrittsbericht klar und prägnant zu teilen, was für eine nicht-technische Person einfacher ist, war ein weiteres Problem, mit dem ich konfrontiert war. Jira gab auch eine Lösung für dasselbe.

"Jira macht uns effizient als Marketing Team"

4/5
E
Team Lead Social Media bei
Agrando
1-5 Mitarbeiter
Branche: Landwirtschaft
Disziplin: Affiliate Netzwerke, Content Marketing, Influencer Marketing, Mobile Marketing, Social Media

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist unser Tool für das Sprint Planning. Dank Jira lässt es sich sehr transparent und effizient arbeiten. Eine Bereicherung für jedes Team unabhängig von Branche oder Arbeitsbereich. Im Arbeitsprozess kann genau nachgesehen werden, ob sich Issues im Progess befinden, noch nicht angefangen sind oder bereits abgeschlossen sind. Auch realistische, zeitliche Planungen sind Dank Jira möglich.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Verbesserte werden könnte, dass es eine Verbindung mit einem Zeittracking Tool wie beispielsweise Toggl gibt, dadurch würden die Zeiteinschätzungen realistischer werden. Außerdem wäre es wünschenswert für uns, dass Tasks und Subtasks mehreren Personen zugewiesen werden können. Ansonsten sind wir sehr zufrieden mit Jira und dessen Nutzung für uns als Team.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Wir lösen damit die Herausforderungen, dass wir alle remote arbeiten und für uns als Team ist es Dank Jira trotzdem möglich, transparent miteinander zu arbeiten. Auch unsere Effizienz lässt sich Dank Jira wunderbar messen. Mit Epics lassen sich Tasks wunnderbar mit OKRs verheiraten, es wird dadurch sicher gestellt, dass wir an den richtigen Aufgaben arbeiten.

"Der Standard für agile Entwicklung"

4/5
E
Kai
Product Owner bei
Europace AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Banken & Finanzdienstleistungen
Disziplin: Bewerbermanagement, Product Feed Management, Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist für mich immer noch der Standard, wenn es um Produktentwicklung geht, egal ob Scrum, Kanban oder klassische Projektentwicklung. Mit den Boards behält man immer den Überblick, es hilft Teams, ihre Dailies/Syncs zu strukturieren und bietet nebenbei durch Flags, Labels, etc. super viele Features, die das tägliche Arbeiten erleichtern. Jira kann mittlerweile (fast) alles, und dennoch macht es seine Hauptaufgabe als Tickettool sehr zuverlässig.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Das administrieren von Boards und Workflows lässt einen oft verzweifeln, vor Allem wenn das System historisch gewachsen ist innerhalb eines Unternehmens verwischen oft die Rechte & Rollen. So kann es sein, dass Boardadmins trotzdem nicht den „Workflow“ der Tickets bearbeiten kann. Außerdem sind grundlegende Funktionen oft nicht im Default enthalten, so zum Beispiel eine Checkliste für die Definition of Done/Ready. Hier muss man sich selber helfen mit einfachen Textstrings.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Wir nutzen es primär für Projekte und Produktentwicklung und das durch alle Teams hinweg: von der Produktentwicklung selbst bis hin zum Marketing hat sich Jira als das Tool bewährt. Ein gewisses Maß an Pflege ist natürlich wie bei anderen Tools notwendig – dies kann man durch sauberes & manuelles arbeiten erreichen, oder aber mit sogenannten JIRA Automations. Diese helfen uns zum Beispiel zu jeder erstellten Storykarte per Default unsere Definition of Done/Ready hinzuzufügen, sodass dies nicht mehr per Copy&Paste erfolgen muss.
Was möchtest du noch zu Jira sagen (Video)?

"Einfaches Tool zum verwalten von Ticketsystemen"

4/5
E
Werksstudent bei
Daimler
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Das Hilfreichste an Jira ist, dass Sie verschiedene Projekte entsprechend ihrer Versionen erstellen und das Entwicklungs- und Fehlerticket gemäß der ausstehenden Version verfolgen können, was es den Projektmanagern, Entwicklern und Testern sehr einfach macht, die aktuelle Situation des Build-Releases zu überprüfen. Die Übersichtlichkeit wenn man alles nach seinen Bedürfnissen eingerichtet hat.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Es wird manchmal überwältigend, wenn Sie viele Jira-Tickets sehen. Einzig der erste Kontakt und die Einrichtung von Jira an die eigenen Bedürfnisse nimmt einige Zeit in Anspruch. Dieses relativiert sich dann aber, wenn mit dem System gearbeitete wird. Persönlich gibt es nichts, was ich an Jira nicht mag, ich denke, es ist einfach zu bedienen und sehr intuitiv.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Wir sind ein produktbasiertes Unternehmen und haben häufige Aktualisierungen in unserem Produkt. Unser Produkt hat viele verschiedene Module und diese Module haben von Zeit zu Zeit unterschiedliche Releases. Daher verwalten wir alle Entwicklungs- und Bug-Tickets des Moduls von diesem Tool aus und verschiedene Release-Versionen zu haben und sie alle an einem Ort entsprechend dem Release-Fix zu bearbeiten, hat uns die Dinge sehr einfach gemacht.

"Den Ansprüchen anpassbar"

4/5
E
Masterand Softwarequalität bei
Volkswagen PKW
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Die Boards machen es einfach, die Arbeit zu sehen, zu verwalten und sinnvoll zu bearbeiten. Sie können Arbeit schnell zuweisen, den Fortschritt anzeigen und Storys mit wenigen Klicks aus dem Backlog in den aktiven Sprint verschieben. Es ermöglicht mir als Projektmanager, schnell und einfach zu sehen, was das Team tut, die Arbeit zu priorisieren und Dashboards zu erstellen, um Projektbeteiligten und dem Management zu zeigen, wie das Projekt läuft.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
JIRA ist in hohem Maße anpassbar, aber das ist einer der wenigen Nachteile. Sie können es so bauen, wie Sie möchten. Herauszufinden, was auf diese Weise für Ihr Team am besten funktioniert, kann lange dauern. Vorlagen wären hilfreich. Gleiches gilt für Dashboards. Es wäre großartig, einige Best-Practice-Beispiele von anderen Organisationen zu sehen, wie Dashboards konfiguriert werden können, damit Teams ihren Fortschritt und den Wert der Arbeit, die sie leisten, besser erkennen können.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Wir erstellen Boards, um unseren Entwicklungsprozess zu verwalten, und können bereits Workloads sehen, Ressourcen verwalten und unsere Erfolge auf eine Weise zeigen, die wir noch nie zuvor hatten. Die Integration mit anderen Systemen ermöglicht es uns, Benutzeranfragen in anderen Systemen in Benutzergeschichten in JIRA umzuwandeln, auf die wir dann reagieren und prioritäten können. All dies fließt zur Lösung auf das Ticketing-System zurück

"Agiles Arbeiten mit Jira"

4/5
E
Projektmember Agiles Arbeiten Prototypen bei
Volkswagen
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira bietet die ideale Plattform um in der Zeit von Corona gut zusammenzuarbeiten. Es ist natürlich vorausgesetzt das eine gewisse Absprache zwischen den Teammitglieder vorhanden ist. Es ist einfach die jeweiligen Aufgaben im Team zu verteilen und die Abarbeitung zu verfolgen. Je länger man mit Jira arbeitet um so besser und effektiver werden die Ergebnisse
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Am Anfang war es nicht so einfach sich durch die ganzen Punkte die man mit Jira machen kann durchzuarbeiten aber es wird mit der Zeit immer besser. Es gibt so viele Möglichkeiten seine eigene Umgebung anzupassen das man schnell die Übersicht verliert. Ich weiss nicht ob das besser wird wenn man lange damit arbeitet. Es ist auch eine gewisse Disziplin erforderlich um alles richtig zu bedienen.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Wir meistern in unser m kleinen Team die Aufgaben die wir und beim agilen arbeiten auferlegen. Wir tragen mit Jira unsere Tickets und gaben alle drei Wochen ein Review in dem wir unser Arbeit auswerten. Anfangs war das Problem das einige sich dadurch beobachtet fühlten, das würde aber schnell anders. Mittlerweile hat es sich gut eingespielt und unserer Storypoints werden immer besser.

"Optimieren der Workflows zwischen den Abteilungen"

4/5
E
Werksstudent Projektmanagment bei
Audi
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Die Benutzeroberfläche von JIRA ist großartig. Es ist super einfach für einen Neuling zu lesen, und es macht auch Aufgaben und andere To-Do-Listen leicht zu lesen. Es ist unglaublich anpassbar, was ein großer Vorteil der Nutzung der Plattform ist. Es hat auch eine schöne UX, die wirklich einfach zu erlernen ist, und es ist einfach, andere Teammitglieder zu schulen, die die Plattform noch nie benutzt haben. Es ist auch sehr praktisch, um den Status von Projekten zu überprüfen, was unserem gesamten Unternehmen geholfen hat, produktiver zu sein.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Während die Plattform sehr anpassbar ist, gibt es ein Element, das ich nicht mag. Da ich nur ein Benutzer und kein Administrator bin, muss ich mich an meinen Administrator wenden, um die gewünschten Änderungen zu implementieren. Dies ist meistens nur ein Problem beim Aufbau verschiedener Boards und To-Do-Listen, kann aber immer noch etwas mühsam sein.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Dies hat in erster Linie unserem Team geholfen, unsere technischen Anfragen zu organisieren. Oft ist unser Team so beschäftigt, dass unsere Anfragen wochen- oder sogar monatelang nicht bearbeitet werden – während dieser Zeit hören wir auf, sie bis Wochen später zu verfolgen, wenn das Problem erneut auftritt. Jetzt können wir alle unsere Anfragen an einem Ort aufbewahren. Wir haben dies auch genutzt, um die Kommunikation zwischen unserer Content-Abteilung und unserer Abteilung für Anzeigenbetrieb zu optimieren. Vorher hatten wir nicht wirklich eine Methode für den Wahnsinn und JIRA hat dabei sehr geholfen.

"Projektmanagement Tool"

3/5
E
Controller bei
Großer Autokonzern
1-5 Mitarbeiter
Branche: Fahrzeuge & Straßenverkehr
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
An Jira gefällt mir am meisten die Möglichkeit Projekte darin aufzubereiten. Dabei ermöglichen verschiedene Designs, die Gestaltung unterschiedlicher Seiten. Außerdem kann das Produkt ebenso für Error Messages benutzt werden und es können gleichzeitig eine Vielzahl an Personen auf die unterschiedlichen Seiten zugreifen und sie gleichzeitig bearbeiten.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Bei Jira könnte man vor allem die Übersichtlichkeit und Searchfunktion verbessern. Auf den einzelnen Seiten scheint man sich schnell zu verlieren. Auch die Funktionsweise innerhalb des Tools ist nicht sehr intuitiv und man muss teilweise mehrere Reiter anklicken um auf den gewünschten Spot zu treffen beziehungsweise um wieder an einem Punkt weiterzuarbeiten.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Mit Jira löse ich vor allem die Herausforderung, dass mehrere Personen an einem Projekt arbeiten und auf dem neusten Stand gehalten werden. Außerdem können mittels dem Errortracking Bugs aufgezeichnet werden, diese wiederum Personen beziehungsweise Verantwortlichen zugewiesen und abgearbeitet werden. Auch die Kommentarfunktion bei den einzelnen Errors/Tasks ermöglicht einen guten Umgang und Prozessvortschritte.

"Ticketbasiertes PM"

4/5
E
Projektmanager Prototypenbau bei
Volkswagen AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist grundsätzlich ein ticketbasiertes Tool, das wir für das Projektmanagement und die Fehlerverfolgung verwende. Jira hat eine Menge App-Integration, wie Slack, alle Atlassian-Schwesterprodukte, Git / Bit usw. Diese funktionieren gut, solange Sie Jira als Quelle verwenden. Es ist ein ausgezeichnetes und grundlegendes PM-Tool. Man sollte aber im Vorfeld klären ob es das richtige Tools ist, da es entweder zu viel oder zu wenig bietet.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Es ist ein ticketbasiertes Tool. Die Verfolgung der von den Benutzern geleisteten Stunden, die projektübergreifende Planung, robustere Sprint-Optionen usw. sind entweder unmöglich oder müssen über eine kostenpflichtige App auf dem Marktplatz erfolgen. Und selbst dann ist es ein Hit oder Miss mit dem Werkzeug, von dem Sie denken, dass Sie es brauchen. Ich verwende einen persönlicheren Ansatz sowie Jira und ein paar andere Tools zur Ergänzung.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Jira funktioniert gut als Kanban-Tool, also habe ich es als PM so verwendet. Es hat im Wesentlichen dazu beigetragen, Boards zu räumen und ein besseres Gefühl für die täglichen Bemühungen der Menschen zu vermitteln. Bei richtiger Verwendung und als ergänzendes Werkzeug wird das Kanban-Board (oder Sprint-Board, wenn Sie es auf diese Weise verwenden) zu einem kritischen Element für Benutzer, um ihre Aufgaben täglich zu verfolgen. Sobald Sie die Benutzerbasis an Bord haben und das Tool verwenden, habe ich festgestellt, dass die Geschwindigkeit einen angemessenen Betrag erhöht.

"Sehr Umfangreich und nützlich, hat aber Verbesserungsbedarf"

4/5
E
Marketing Manager bei
ambimax
1-5 Mitarbeiter
Branche: IT-Services
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Ermöglicht wirklich vieles und hat uns bei Teamarbeit wirklich geholfen. wir haben es seit über 4 Jahren im Einsatz und die ganze Firma arbeitet damit. Wir haben zwar auch andere Softwares probiert wie Clickup aber für unsere Entwicklungsagentur haben wir bis heute nichts anderes gefunden, was das Thema Task Management besser für uns macht. Ich würde das Tool weiter empfehlen auch wenn Clickup Benutzerfreundlicher gestaltet ist.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
An Jira ist an sich nicht sehr viel zu verbessern, bis auf natürlich die Benutzerfreundlichkeit. Ich bin der Meinung dass es vor vorteil wäre wenn man die Möglichkeit hätte von Board zu Timeline wechseln könnte wie bei Clickup, ohne mehr Aufwand. Bei uns arbeiten manche lieber im Board andere lieber mit Timeline. Auch das Thema Ticket zuweisen ist nicht ausgereift genug. Ich finde man müsste mehrere Menschen ein Ticket zuweisen. Auch ein Prüfer direkt im ticket definieren fände ich gut.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
unsere größe Herausforderung war zu vermeiden, dass keine Aufgaben mehr verloren gehen oder vergessen werden. mit ein einem System kann man immer einen Überblick haben und hat alle wichtigsten Infos Zentral verwaltet. Für mich wäre es jetzt unvorstellbar ohne so einen tool zu arbeiten und nur mit listen ohne Ordnung zu arbeiten. auch allgemein Teamarbeit ist dadurch einfacher, man kann alle gleichzeitig informieren und kann nachvollziehen wo fehler entstanden sind um sie nicht mehr zu machen.

"Jira - professionelles Aufgaben und Projektmanagement Tool"

5/5
E
Trainee bei
Mercedes-Benz Bank AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Banken & Finanzdienstleistungen
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist eine Softwarelösung zur Planung, Verwaltung und Nachverfolgung von Aufgaben. Besonders gut gefällt mir die Workflow Betrachtung von Projektverläufen, darin lässt sich einfach und anschaulich erkennen welche Aufgaben bis wann zu erledigen sind und welche Abhängigkeiten zwischen einzelnen Aufgaben bestehen. Außerdem gefallen die verschiedenen Auswertungs- und Berichtsmöglichkeiten, die sich auf Knopfdruck konfigurieren lassen
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Jira ist eine sehr reife Softwarelösung, die auch mit sehr komplexen Projektverläufen problemlos fertig wird. Das geht allerdings zu Lasten der einfachen und intuitiven Bedienbarkeit. Sofern möglich wäre das sicherlich ein Punkt mit Verbesserungspotential. Daneben stört die Begrenzung der Mitarbeiter, die man pro Projekt zur Mitarbeit einladen kann, das wäre wünschenswert wenn man das wie bei einigen Wettbewerbern unbegrenzt hätte.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Mit Jira kann man vor allem im Projektmanagement und in der Aufgabenverwaltung extreme Synergien und Optimierungspotenziale heben. Ausserdem sind in der aktuellen – sehr stark von Homeoffice geprägten – Situation digitale Softwarelösungen zur kollaborativen Projektarbeit mit sehr guten Auswertungsmöglichkeiten und Alarm-, beziehungsweise Benachrichtigungsfunktionen ein grosser Mehrwert.

"Life-Saver im Projektmanagement!"

4/5
E
Teamleitung Kommunikation bei
CAP.future GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Fachbereich MINT
Disziplin: Projektmanagement, Social Media

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Ich finde an Jira besonders die Einfachheit der Benutzung toll, aber gleichzeitig auch, wie vielseitig man das Tool erweitern und nach seinen eigenen Bedürfnissen gestalten kann. Für Beginner:innen reichen die Basics völlig aus, Profis können jedoch die verschiedenen Boards und Checklisten völlig frei erweitern und individualisieren. Das macht die effiziente Zusammenarbeit im Team perfekt ohne Bedürfnisse von individuellen Kolleg:innen auf der Strecke zu lassen.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Ich würde mir persönlich noch mehr optische Gestaltungsmöglichkeiten (wie z.B. in Notion) wünschen und gerne noch andere Ansichten als Ticket-Boards ermöglichen. Hier per Default etwas einfacher switchen zu können wäre eine großartige Erweiterung und für uns als Team sehr hilfreich. Es wäre außerdem gut, wenn man die Möglichkeit zum Editieren des Texts noch etwas erweitern könnte.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Zunächst führte unser IT-Team Jira als Produkt ein um klassische IT-Tickets zu bearbeiten. Schnell haben wir das Tool jedoch auf die ganze Firma ausgerollt und benutzten es täglich fürs Projektmanagement im Marketing. Speziell wenn mehrere Personen an einem Projekt tätig sind, sich aber auf Grund des Home Office nicht laufend abstimmen können, waren die Tickets ein echter Life-Saver und haben unsere Projektarbeit um ein vielfaches vereinfacht – vorausgesetzt die Tickets wurden auch von den Mitarbeiter:innen gepflegt und bearbeitet. :)

"Agiles Arbeiten mit Hilfe von Jira"

4/5
E
Projektmitarbeiter Agile Prozesse bei
Audi
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Die Arbeit, die wir in unserer Organisation leisten, ist sehr flexibel und sehr gut abgestimmt. Es unterstützt den Workflow sowohl der Kanban- als auch der Standard-Sprintplanung und ist zudem sehr anpassungsfähig. Für die Planung von Projekten und die Etablierung von Story Points ist es besonders nützlich. Diese sind im Defizit geschützt und Sie können sie nach gewicht, bewertung und Priorität organisieren.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Es ist ein bisschen zu kompliziert, weil es eine ganze Reihe von flexiblen Funktionen hat, wie zum Beispiel den Versuch, sowohl für Bim- als auch für Sprint-Board-Mitglieder für die Planungsphase zu wechseln. Es braucht auch etwas Training und Versuche, aber die Einarbeitung ist nicht zu kompliziert. Es ist auch nicht sehr billig, und wenn Sie ein riesiges Team hatten, werden schnell Konten hinzugefügt, da Sie für jeden Benutzer einzeln bezahlen müssen.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Das Verfolgen, Erstellen und Planen von Sprints und das Verfolgen von Fehlern ist sehr einfach. Ihr seid alle in einer Position. Es ist ziemlich teuer, aber der Marktwert mit allen anderen verfügbaren Schnittstellen und die Agilität, die es in Form von Anpassung bietet, lohnt sich. Es passt perfekt zu unseren flexiblen Produktentwicklungstechniken und unterstützt viele zusätzliche Funktionen, die die Dinge noch einfacher machen, weil Sie alle an einem Ort abgelegt sind.

"Gutes Werkzeug, könnte aber noch verbessert werden"

3/5
E
Projektmanager Software Qualität bei
MAN
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Customer Data Platforms, Product Information Management, Projektmanagement, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ermöglicht die Verfolgung und Dokumentation von Schlüsselkomponenten eines Ergebnisses oder einer Aufgabe. Dazu gehören Zuweisensender, Beauftragter, Fälligkeitsdatum, Status und die Möglichkeit zum Kommentieren. Es ermöglicht Teammitgliedern, Aufgaben anzuzeigen und basierend auf verschiedenen Aufgabenkomponenten zu filtern (z. B. wem sie zugewiesen sind, Status, Epos usw.).
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Es kann schwierig sein, Tickets zu finden, sobald Sie sie gemacht haben. Manchmal gehen die Tickets in Bereiche, die nicht intuitiv sind und nach der Erstellung verschoben werden müssen. Außerdem betrachten viele Leute Jira als „Overhead“, und es kann als Nuance angesehen werden. Die Jira-Boards können auch überladen werden und sind nicht immer auf dem neuesten Stand. Die meisten dieser Probleme stellen sich daraus, wie ein Unternehmen die Tools nutzt. Jira könnte es jedoch „lustiger“ oder „benutzerfreundlicher“ machen, um Einzelpersonen zu ermutigen, das Tool regelmäßig zu verwenden.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Unsere Organisation und unser Team haben viele Aufgaben zu verfolgen. Viele dieser Aufgaben kommen sporadisch auf und sind dringende Lösungen. Jira ermöglicht es unserem Team, diese Aufgaben zu verfolgen und entsprechende Updates bereitzustellen. Die Möglichkeit, Aufgaben zu verfolgen, ist besonders wichtig, da wir aus der Ferne und zu unterschiedlichen Zeiten und Zeitzonen arbeiten. Wir sind auch in der Lage, wichtige Updates und Informationen im Jira-Ticket bereitzustellen. Dies hilft uns, eine Aufzeichnung dessen zu bewahren, was getan wurde, falls wir zurückblicken und den Wissenstransfer des Prozesses abschließen müssen.

"Gutes Tool mit Ecken"

4/5
E
Designer bei
weddingfox.de
1-5 Mitarbeiter
Branche: INTERNET
Disziplin: Projektmanagement, Rechnungsprogramme & Buchhaltung, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Die Übersicht zwischen den Teams steigt, der klare Ablauf von Arbeitsschritten erhöht die Übersichtlichkeit der Aufgaben. Auch ältere Tickets werden so schnell wieder erfasst. Die eigene To-Do Listen machen organisieren der einzelnen Tasks viel einfacher. Jira hat allerdings häufiger downtimes und verzögert dann natürlich vieles. Wirklich gut wird Jira erst im Zusammenspiel mit anderen Programmen da es sich in viele sehr gut integriert.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Bei umfangreichen Projekten müssen die Tickets gut strukturiert werden, da es sonst doch unübersichtlich wird. Insgesamt aber hilfreich im agilen Workflow. Die Suche nach Tickets gestaltet sich teilweise schwierig. Die Stabilität des Programms sollte ebenfalls verbessert werden. Der online status on mmt nicht immer hinterher und zeigt einen teilweise als abwesend an
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Die gesamte Organisation und Verwaltung von Aufgaben und Projekten werden mithilfe von Jira gemacht. Die Aufteilung von Arbeitszeit und teilweise die Einbindung von Kunden in diverse Feedbackschleifen werden ermöglicht. Besonders die Kommunikation zwischen verschiedenen Abteilungen wird durch die Kommentarfunktionen in den Tickets vereinfacht. Schnelleres Feedback ist die Folge.

Die besten Alternativen zu Jira

4.58823529412/5

Weitere Inhalte zu Jira