Jira Logo

Jira

4/5
Jira Reviews

Jira - Beschreibung

Jira Bewertungen

Weiterempfehlung
78%
Innovation
77%
Benutzerfreundlichkeit
77%
Einfachheit
73%
Kosten / Nutzen
75%

Was ist Jira?

Jira ist eine von Atlassian entwickelte Webanwendung, die für das operative Projektmanagement, zur Fehlerverwaltung und Problembehandlung genutzt wird. Das Tool wird aktuell zum einen in der Softwareentwicklung und zum anderen auch in nichttechnischen Bereichen angewendet. Jira ist durch die Vielzahl an Funktionen ein Allround-Talent und wird besonders zur Ablauforganisation, für das Prozessmanagement als auch für die Prozessverbesserung verwendet. Sie ist auf drei unterschiedlichen Plattformen verfügbar: Jira Server, Jira Data Center und Jira Cloud. Jira empfiehlt sich sowohl für große Institutionen als auch für kleinere bis mittelständige Unternehmen.

Inhaltsverzeichnis Jira

Verzeichnis aufklappen

FAQ zu Jira?

Jira bietet ein Free-Tarif an, welches bis zu 10 Benutzer und 2 GB Speicherplatz abdeckt. Zudem kannst du bei Fragen den Community-Support kontaktieren.
Ein sog. Arbeitsablaufschema ordnet verschiedenen Vorgangstypen einen Arbeitsablauf zu.

15€ Amazon.de Gutschein sichern.
Jetzt Review abgeben!

Jira - Informationen

Jira - Bewertungen, Erfahrungen & Reviews

"Einfaches Tool zum verwalten von Ticketsystemen"

4/5
J
arbeitet als Werksstudent
bei Daimler
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Jira?

Das Hilfreichste an Jira ist, dass Sie verschiedene Projekte entsprechend ihrer Versionen erstellen und das Entwicklungs- und Fehlerticket gemäß der ausstehenden Version verfolgen können, was es den Projektmanagern, Entwicklern und Testern sehr einfach macht, die aktuelle Situation des Build-Releases zu überprüfen. Die Übersichtlichkeit wenn man alles nach seinen Bedürfnissen eingerichtet hat.

Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?

Es wird manchmal überwältigend, wenn Sie viele Jira-Tickets sehen. Einzig der erste Kontakt und die Einrichtung von Jira an die eigenen Bedürfnisse nimmt einige Zeit in Anspruch. Dieses relativiert sich dann aber, wenn mit dem System gearbeitete wird. Persönlich gibt es nichts, was ich an Jira nicht mag, ich denke, es ist einfach zu bedienen und sehr intuitiv.

Welche Herausforderungen löst du mit Jira?

Wir sind ein produktbasiertes Unternehmen und haben häufige Aktualisierungen in unserem Produkt. Unser Produkt hat viele verschiedene Module und diese Module haben von Zeit zu Zeit unterschiedliche Releases. Daher verwalten wir alle Entwicklungs- und Bug-Tickets des Moduls von diesem Tool aus und verschiedene Release-Versionen zu haben und sie alle an einem Ort entsprechend dem Release-Fix zu bearbeiten, hat uns die Dinge sehr einfach gemacht.

"Den Ansprüchen anpassbar"

4/5
M
arbeitet als Masterand Softwarequalität
bei Volkswagen PKW
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Jira?

Die Boards machen es einfach, die Arbeit zu sehen, zu verwalten und sinnvoll zu bearbeiten. Sie können Arbeit schnell zuweisen, den Fortschritt anzeigen und Storys mit wenigen Klicks aus dem Backlog in den aktiven Sprint verschieben. Es ermöglicht mir als Projektmanager, schnell und einfach zu sehen, was das Team tut, die Arbeit zu priorisieren und Dashboards zu erstellen, um Projektbeteiligten und dem Management zu zeigen, wie das Projekt läuft.

Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?

JIRA ist in hohem Maße anpassbar, aber das ist einer der wenigen Nachteile. Sie können es so bauen, wie Sie möchten. Herauszufinden, was auf diese Weise für Ihr Team am besten funktioniert, kann lange dauern. Vorlagen wären hilfreich. Gleiches gilt für Dashboards. Es wäre großartig, einige Best-Practice-Beispiele von anderen Organisationen zu sehen, wie Dashboards konfiguriert werden können, damit Teams ihren Fortschritt und den Wert der Arbeit, die sie leisten, besser erkennen können.

Welche Herausforderungen löst du mit Jira?

Wir erstellen Boards, um unseren Entwicklungsprozess zu verwalten, und können bereits Workloads sehen, Ressourcen verwalten und unsere Erfolge auf eine Weise zeigen, die wir noch nie zuvor hatten. Die Integration mit anderen Systemen ermöglicht es uns, Benutzeranfragen in anderen Systemen in Benutzergeschichten in JIRA umzuwandeln, auf die wir dann reagieren und prioritäten können. All dies fließt zur Lösung auf das Ticketing-System zurück

"Agiles Arbeiten mit Jira"

4/5
T
arbeitet als Projektmember Agiles Arbeiten Prototypen
bei Volkswagen
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Jira?

Jira bietet die ideale Plattform um in der Zeit von Corona gut zusammenzuarbeiten. Es ist natürlich vorausgesetzt das eine gewisse Absprache zwischen den Teammitglieder vorhanden ist. Es ist einfach die jeweiligen Aufgaben im Team zu verteilen und die Abarbeitung zu verfolgen. Je länger man mit Jira arbeitet um so besser und effektiver werden die Ergebnisse

Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?

Am Anfang war es nicht so einfach sich durch die ganzen Punkte die man mit Jira machen kann durchzuarbeiten aber es wird mit der Zeit immer besser. Es gibt so viele Möglichkeiten seine eigene Umgebung anzupassen das man schnell die Übersicht verliert. Ich weiss nicht ob das besser wird wenn man lange damit arbeitet. Es ist auch eine gewisse Disziplin erforderlich um alles richtig zu bedienen.

Welche Herausforderungen löst du mit Jira?

Wir meistern in unser m kleinen Team die Aufgaben die wir und beim agilen arbeiten auferlegen. Wir tragen mit Jira unsere Tickets und gaben alle drei Wochen ein Review in dem wir unser Arbeit auswerten. Anfangs war das Problem das einige sich dadurch beobachtet fühlten, das würde aber schnell anders. Mittlerweile hat es sich gut eingespielt und unserer Storypoints werden immer besser.

"Optimieren der Workflows zwischen den Abteilungen"

4/5
M
arbeitet als Werksstudent Projektmanagment
bei Audi
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Jira?

Die Benutzeroberfläche von JIRA ist großartig. Es ist super einfach für einen Neuling zu lesen, und es macht auch Aufgaben und andere To-Do-Listen leicht zu lesen. Es ist unglaublich anpassbar, was ein großer Vorteil der Nutzung der Plattform ist. Es hat auch eine schöne UX, die wirklich einfach zu erlernen ist, und es ist einfach, andere Teammitglieder zu schulen, die die Plattform noch nie benutzt haben. Es ist auch sehr praktisch, um den Status von Projekten zu überprüfen, was unserem gesamten Unternehmen geholfen hat, produktiver zu sein.

Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?

Während die Plattform sehr anpassbar ist, gibt es ein Element, das ich nicht mag. Da ich nur ein Benutzer und kein Administrator bin, muss ich mich an meinen Administrator wenden, um die gewünschten Änderungen zu implementieren. Dies ist meistens nur ein Problem beim Aufbau verschiedener Boards und To-Do-Listen, kann aber immer noch etwas mühsam sein.

Welche Herausforderungen löst du mit Jira?

Dies hat in erster Linie unserem Team geholfen, unsere technischen Anfragen zu organisieren. Oft ist unser Team so beschäftigt, dass unsere Anfragen wochen- oder sogar monatelang nicht bearbeitet werden – während dieser Zeit hören wir auf, sie bis Wochen später zu verfolgen, wenn das Problem erneut auftritt. Jetzt können wir alle unsere Anfragen an einem Ort aufbewahren. Wir haben dies auch genutzt, um die Kommunikation zwischen unserer Content-Abteilung und unserer Abteilung für Anzeigenbetrieb zu optimieren. Vorher hatten wir nicht wirklich eine Methode für den Wahnsinn und JIRA hat dabei sehr geholfen.

"Projektmanagement Tool"

3/5
K
arbeitet als Controller
bei Großer Autokonzern
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Jira?

An Jira gefällt mir am meisten die Möglichkeit Projekte darin aufzubereiten. Dabei ermöglichen verschiedene Designs, die Gestaltung unterschiedlicher Seiten. Außerdem kann das Produkt ebenso für Error Messages benutzt werden und es können gleichzeitig eine Vielzahl an Personen auf die unterschiedlichen Seiten zugreifen und sie gleichzeitig bearbeiten.

Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?

Bei Jira könnte man vor allem die Übersichtlichkeit und Searchfunktion verbessern. Auf den einzelnen Seiten scheint man sich schnell zu verlieren. Auch die Funktionsweise innerhalb des Tools ist nicht sehr intuitiv und man muss teilweise mehrere Reiter anklicken um auf den gewünschten Spot zu treffen beziehungsweise um wieder an einem Punkt weiterzuarbeiten.

Welche Herausforderungen löst du mit Jira?

Mit Jira löse ich vor allem die Herausforderung, dass mehrere Personen an einem Projekt arbeiten und auf dem neusten Stand gehalten werden. Außerdem können mittels dem Errortracking Bugs aufgezeichnet werden, diese wiederum Personen beziehungsweise Verantwortlichen zugewiesen und abgearbeitet werden. Auch die Kommentarfunktion bei den einzelnen Errors/Tasks ermöglicht einen guten Umgang und Prozessvortschritte.

"Ticketbasiertes PM"

4/5
J
arbeitet als Projektmanager Prototypenbau
bei Volkswagen AG
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Jira?

Jira ist grundsätzlich ein ticketbasiertes Tool, das wir für das Projektmanagement und die Fehlerverfolgung verwende. Jira hat eine Menge App-Integration, wie Slack, alle Atlassian-Schwesterprodukte, Git / Bit usw. Diese funktionieren gut, solange Sie Jira als Quelle verwenden. Es ist ein ausgezeichnetes und grundlegendes PM-Tool. Man sollte aber im Vorfeld klären ob es das richtige Tools ist, da es entweder zu viel oder zu wenig bietet.

Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?

Es ist ein ticketbasiertes Tool. Die Verfolgung der von den Benutzern geleisteten Stunden, die projektübergreifende Planung, robustere Sprint-Optionen usw. sind entweder unmöglich oder müssen über eine kostenpflichtige App auf dem Marktplatz erfolgen. Und selbst dann ist es ein Hit oder Miss mit dem Werkzeug, von dem Sie denken, dass Sie es brauchen. Ich verwende einen persönlicheren Ansatz sowie Jira und ein paar andere Tools zur Ergänzung.

Welche Herausforderungen löst du mit Jira?

Jira funktioniert gut als Kanban-Tool, also habe ich es als PM so verwendet. Es hat im Wesentlichen dazu beigetragen, Boards zu räumen und ein besseres Gefühl für die täglichen Bemühungen der Menschen zu vermitteln. Bei richtiger Verwendung und als ergänzendes Werkzeug wird das Kanban-Board (oder Sprint-Board, wenn Sie es auf diese Weise verwenden) zu einem kritischen Element für Benutzer, um ihre Aufgaben täglich zu verfolgen. Sobald Sie die Benutzerbasis an Bord haben und das Tool verwenden, habe ich festgestellt, dass die Geschwindigkeit einen angemessenen Betrag erhöht.

"Sehr Umfangreich und nützlich, hat aber Verbesserungsbedarf"

4/5
A
arbeitet als Marketing Manager
bei ambimax
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Jira?

Ermöglicht wirklich vieles und hat uns bei Teamarbeit wirklich geholfen. wir haben es seit über 4 Jahren im Einsatz und die ganze Firma arbeitet damit. Wir haben zwar auch andere Softwares probiert wie Clickup aber für unsere Entwicklungsagentur haben wir bis heute nichts anderes gefunden, was das Thema Task Management besser für uns macht. Ich würde das Tool weiter empfehlen auch wenn Clickup Benutzerfreundlicher gestaltet ist.

Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?

An Jira ist an sich nicht sehr viel zu verbessern, bis auf natürlich die Benutzerfreundlichkeit. Ich bin der Meinung dass es vor vorteil wäre wenn man die Möglichkeit hätte von Board zu Timeline wechseln könnte wie bei Clickup, ohne mehr Aufwand. Bei uns arbeiten manche lieber im Board andere lieber mit Timeline. Auch das Thema Ticket zuweisen ist nicht ausgereift genug. Ich finde man müsste mehrere Menschen ein Ticket zuweisen. Auch ein Prüfer direkt im ticket definieren fände ich gut.

Welche Herausforderungen löst du mit Jira?

unsere größe Herausforderung war zu vermeiden, dass keine Aufgaben mehr verloren gehen oder vergessen werden. mit ein einem System kann man immer einen Überblick haben und hat alle wichtigsten Infos Zentral verwaltet. Für mich wäre es jetzt unvorstellbar ohne so einen tool zu arbeiten und nur mit listen ohne Ordnung zu arbeiten. auch allgemein Teamarbeit ist dadurch einfacher, man kann alle gleichzeitig informieren und kann nachvollziehen wo fehler entstanden sind um sie nicht mehr zu machen.

"Jira - professionelles Aufgaben und Projektmanagement Tool"

5/5
J
arbeitet als Trainee
bei Mercedes-Benz Bank AG
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Jira?

Jira ist eine Softwarelösung zur Planung, Verwaltung und Nachverfolgung von Aufgaben. Besonders gut gefällt mir die Workflow Betrachtung von Projektverläufen, darin lässt sich einfach und anschaulich erkennen welche Aufgaben bis wann zu erledigen sind und welche Abhängigkeiten zwischen einzelnen Aufgaben bestehen. Außerdem gefallen die verschiedenen Auswertungs- und Berichtsmöglichkeiten, die sich auf Knopfdruck konfigurieren lassen

Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?

Jira ist eine sehr reife Softwarelösung, die auch mit sehr komplexen Projektverläufen problemlos fertig wird. Das geht allerdings zu Lasten der einfachen und intuitiven Bedienbarkeit. Sofern möglich wäre das sicherlich ein Punkt mit Verbesserungspotential. Daneben stört die Begrenzung der Mitarbeiter, die man pro Projekt zur Mitarbeit einladen kann, das wäre wünschenswert wenn man das wie bei einigen Wettbewerbern unbegrenzt hätte.

Welche Herausforderungen löst du mit Jira?

Mit Jira kann man vor allem im Projektmanagement und in der Aufgabenverwaltung extreme Synergien und Optimierungspotenziale heben. Ausserdem sind in der aktuellen – sehr stark von Homeoffice geprägten – Situation digitale Softwarelösungen zur kollaborativen Projektarbeit mit sehr guten Auswertungsmöglichkeiten und Alarm-, beziehungsweise Benachrichtigungsfunktionen ein grosser Mehrwert.

"Life-Saver im Projektmanagement!"

4/5
M
arbeitet als Teamleitung Kommunikation
bei CAP.future GmbH
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Jira?

Ich finde an Jira besonders die Einfachheit der Benutzung toll, aber gleichzeitig auch, wie vielseitig man das Tool erweitern und nach seinen eigenen Bedürfnissen gestalten kann. Für Beginner:innen reichen die Basics völlig aus, Profis können jedoch die verschiedenen Boards und Checklisten völlig frei erweitern und individualisieren. Das macht die effiziente Zusammenarbeit im Team perfekt ohne Bedürfnisse von individuellen Kolleg:innen auf der Strecke zu lassen.

Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?

Ich würde mir persönlich noch mehr optische Gestaltungsmöglichkeiten (wie z.B. in Notion) wünschen und gerne noch andere Ansichten als Ticket-Boards ermöglichen. Hier per Default etwas einfacher switchen zu können wäre eine großartige Erweiterung und für uns als Team sehr hilfreich. Es wäre außerdem gut, wenn man die Möglichkeit zum Editieren des Texts noch etwas erweitern könnte.

Welche Herausforderungen löst du mit Jira?

Zunächst führte unser IT-Team Jira als Produkt ein um klassische IT-Tickets zu bearbeiten. Schnell haben wir das Tool jedoch auf die ganze Firma ausgerollt und benutzten es täglich fürs Projektmanagement im Marketing. Speziell wenn mehrere Personen an einem Projekt tätig sind, sich aber auf Grund des Home Office nicht laufend abstimmen können, waren die Tickets ein echter Life-Saver und haben unsere Projektarbeit um ein vielfaches vereinfacht – vorausgesetzt die Tickets wurden auch von den Mitarbeiter:innen gepflegt und bearbeitet. :)

"Agiles Arbeiten mit Hilfe von Jira"

4/5
T
arbeitet als Projektmitarbeiter Agile Prozesse
bei Audi
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Jira?

Die Arbeit, die wir in unserer Organisation leisten, ist sehr flexibel und sehr gut abgestimmt. Es unterstützt den Workflow sowohl der Kanban- als auch der Standard-Sprintplanung und ist zudem sehr anpassungsfähig. Für die Planung von Projekten und die Etablierung von Story Points ist es besonders nützlich. Diese sind im Defizit geschützt und Sie können sie nach gewicht, bewertung und Priorität organisieren.

Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?

Es ist ein bisschen zu kompliziert, weil es eine ganze Reihe von flexiblen Funktionen hat, wie zum Beispiel den Versuch, sowohl für Bim- als auch für Sprint-Board-Mitglieder für die Planungsphase zu wechseln. Es braucht auch etwas Training und Versuche, aber die Einarbeitung ist nicht zu kompliziert. Es ist auch nicht sehr billig, und wenn Sie ein riesiges Team hatten, werden schnell Konten hinzugefügt, da Sie für jeden Benutzer einzeln bezahlen müssen.

Welche Herausforderungen löst du mit Jira?

Das Verfolgen, Erstellen und Planen von Sprints und das Verfolgen von Fehlern ist sehr einfach. Ihr seid alle in einer Position. Es ist ziemlich teuer, aber der Marktwert mit allen anderen verfügbaren Schnittstellen und die Agilität, die es in Form von Anpassung bietet, lohnt sich. Es passt perfekt zu unseren flexiblen Produktentwicklungstechniken und unterstützt viele zusätzliche Funktionen, die die Dinge noch einfacher machen, weil Sie alle an einem Ort abgelegt sind.

"Gutes Werkzeug, könnte aber noch verbessert werden"

3/5
H
arbeitet als Projektmanager Software Qualität
bei MAN
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Jira?

Jira ermöglicht die Verfolgung und Dokumentation von Schlüsselkomponenten eines Ergebnisses oder einer Aufgabe. Dazu gehören Zuweisensender, Beauftragter, Fälligkeitsdatum, Status und die Möglichkeit zum Kommentieren. Es ermöglicht Teammitgliedern, Aufgaben anzuzeigen und basierend auf verschiedenen Aufgabenkomponenten zu filtern (z. B. wem sie zugewiesen sind, Status, Epos usw.).

Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?

Es kann schwierig sein, Tickets zu finden, sobald Sie sie gemacht haben. Manchmal gehen die Tickets in Bereiche, die nicht intuitiv sind und nach der Erstellung verschoben werden müssen. Außerdem betrachten viele Leute Jira als „Overhead“, und es kann als Nuance angesehen werden. Die Jira-Boards können auch überladen werden und sind nicht immer auf dem neuesten Stand. Die meisten dieser Probleme stellen sich daraus, wie ein Unternehmen die Tools nutzt. Jira könnte es jedoch „lustiger“ oder „benutzerfreundlicher“ machen, um Einzelpersonen zu ermutigen, das Tool regelmäßig zu verwenden.

Welche Herausforderungen löst du mit Jira?

Unsere Organisation und unser Team haben viele Aufgaben zu verfolgen. Viele dieser Aufgaben kommen sporadisch auf und sind dringende Lösungen. Jira ermöglicht es unserem Team, diese Aufgaben zu verfolgen und entsprechende Updates bereitzustellen. Die Möglichkeit, Aufgaben zu verfolgen, ist besonders wichtig, da wir aus der Ferne und zu unterschiedlichen Zeiten und Zeitzonen arbeiten. Wir sind auch in der Lage, wichtige Updates und Informationen im Jira-Ticket bereitzustellen. Dies hilft uns, eine Aufzeichnung dessen zu bewahren, was getan wurde, falls wir zurückblicken und den Wissenstransfer des Prozesses abschließen müssen.

"Gutes Tool mit Ecken"

4/5
N
arbeitet als Designer
bei weddingfox.de
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Jira?

Die Übersicht zwischen den Teams steigt, der klare Ablauf von Arbeitsschritten erhöht die Übersichtlichkeit der Aufgaben. Auch ältere Tickets werden so schnell wieder erfasst. Die eigene To-Do Listen machen organisieren der einzelnen Tasks viel einfacher. Jira hat allerdings häufiger downtimes und verzögert dann natürlich vieles. Wirklich gut wird Jira erst im Zusammenspiel mit anderen Programmen da es sich in viele sehr gut integriert.

Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?

Bei umfangreichen Projekten müssen die Tickets gut strukturiert werden, da es sonst doch unübersichtlich wird. Insgesamt aber hilfreich im agilen Workflow. Die Suche nach Tickets gestaltet sich teilweise schwierig. Die Stabilität des Programms sollte ebenfalls verbessert werden. Der online status on mmt nicht immer hinterher und zeigt einen teilweise als abwesend an

Welche Herausforderungen löst du mit Jira?

Die gesamte Organisation und Verwaltung von Aufgaben und Projekten werden mithilfe von Jira gemacht. Die Aufteilung von Arbeitszeit und teilweise die Einbindung von Kunden in diverse Feedbackschleifen werden ermöglicht. Besonders die Kommunikation zwischen verschiedenen Abteilungen wird durch die Kommentarfunktionen in den Tickets vereinfacht. Schnelleres Feedback ist die Folge.

"Komplexe Einstellungen für mehr Struktur in den Abläufen"

5/5
V
arbeitet als Geschäftsführer
bei Soma
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Jira?

Tolles Projektmanagement Tool insbesondere für die Bewältigung von detaillierten Aufgaben. Man kann verschiedene Projekte anlegen und die entsprechenden Teams zuordnen. So hat jeder klare Zuständigkeiten. Man hat die Möglichkeit Tags anzulegen und so mehr Struktur zu schaffen. Das Kanban Board sorgt dafür, dass man weiß welche Aufgaben noch anstehen und was gerade in Bearbeitung ist.

Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?

Wir haben bei uns extra jemanden im Team der die Einstellungen verwaltet. Die Verwaltung und die Aufsetzung ist schon echt komplex und man braucht Zeit um dort die Grundeinstellungen vorzunehmen. Im Prinzip braucht man vorab ein paar Projekt bzw. IT Kenntnisse, um Jira zu verwalten. Ich würde mir wünschen, dass man Jira einfacher verwalten kann, momentan dauert es noch zu lange.

Welche Herausforderungen löst du mit Jira?

Man kann mit einem Team von bis zu fünf Leuten Jira kostenfrei nutzen, das ist für so ein komplexes Tool echt viel. Deswegen ist meiner Meinung nach das Preis-Leistungs-Verhältnis top. Die Tickets ermöglichen jedem Mitarbeiter Aufgaben zuzuteilen und mehr Struktur in die Abläufe und Prozesse zu bekommen. Die diversen Einstellungen setzen einem keine Grenzen. Top!

"Nützliche Software für effizientere Entwicklung"

3/5
M
arbeitet als Leitender Entwickler
bei MybertzIT GmbH
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Jira?

Die Features die die Software bietet sind wirklich gut. Ich kann mit meinem Team zusammen an ein Projekt arbeiten ohne dabei den Überblick zu verlieren. Besonders nützlich ist die Roadmap Funktion, hier habe ich den geplanten Zeitplan immer im Blick und weiß wie weit wir sind bzw. wo noch mehr gemacht werden muss. Änderungen im Programmcode sind von allem Mitgliedern einfach nachzuvollziehen. Wichtig finde ich die Übersicht, welches Teammitglied gerade woran arbeitet.

Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?

Auch wenn die Software an sich echt gut und nützlich ist, gibt es auch hier ein paar Dinge die verbessert oder optimiert werden könnten. Die Einrichtung der Software auf einen eigenen Server funktionierte auf mehreren Systemen nicht reibungslos und sorgte für Verzögerungen. Eine Integration von Drittanbieterplugins wäre echt nützlich und würde das Potenzial der Software enorm Anheben.

Welche Herausforderungen löst du mit Jira?

Die Organisation eines Projektes ist natürlich eine Herausforderung. Ich löse das mit Jira im Handumdrehen und kann gleichzeitig den Fortschritt des Projektes im Detail nachvollziehen. Zeitpläne lassen sich viel leichter einhalten und Änderungen am Code kann ich ohne Problem machen. Durch Jira kann ich Fehler ganz entspannt Dokumentation und nacheinander abarbeiten, dies fördert bei mir die Produktion und Effizienz.

"Gute Verwaltungs- und Projektmanagement-Software"

3/5
L
arbeitet als Projektleiter
bei Privat
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Jira?

Besonders gefällt mir die durchdachte, einfache und optisch gutaussehende Umsetzung vom Produkt. Zusätzlich sind die zur Verfügung stehenden Funktionen echt hilfreich und bieten mir eine erfolgreiche Umsetzung meiner Ideen und Projekten. Aufgaben sowie Termine werden hier gut übersichtlich verwaltet, was eine einfache, schnelle und vor allem effiziente Arbeit ermöglicht.

Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?

Die Benutzeroberfläche sieht gut aus, keinen Frage. Jedoch könnte diese vom optischen her etwas angepasst werden und somit wäre die Software ein echter Hingucker. Eine Integration von anderen Services wäre echt nützlich und so wäre eine weitere Zeitersparnis sowie effizientere Arbeit möglich. Die Nutzung der Software auf mobilen Endgeräten, sollte besser umgesetzt werden und vielleicht einfacher gestaltet sein.

Welche Herausforderungen löst du mit Jira?

Ich löse hiermit in Projekten einige Herausforderungen wie zum Beispiel die Organisation des Teams und die Verteilung oder sich Bearbeitung von Aufgaben die anstehen. Nützlich ist hier ein Zeitlimit welches man einstellen kann. Durch das verfolgen von Arbeitsschritten weiß ich immer, wie weit bestimmte Aufgaben sind und habe dadurch einem besseren Überblick auf den Fortschritt des Projektes.

Jira - Alternativen

4.6/5
OMKB LIVESTREAM

Jetzt einschalten. Der Livestream ist online!