Jira Logo

Jira

53 mal bewertet
4.15094339623/5
Jira Reviews

Jira Bewertungen

Weiterempfehlung
82%
Innovation
79%
Benutzerfreundlichkeit
77%
Einfachheit
73%
Kosten / Nutzen
78%

Inhaltsverzeichnis

Was ist Jira?

Jira ist eine von Atlassian entwickelte Webanwendung, die für das operative Projektmanagement, zur Fehlerverwaltung und Problembehandlung genutzt wird. Das Tool wird aktuell zum einen in der Softwareentwicklung und zum anderen auch in nichttechnischen Bereichen angewendet. Jira ist durch die Vielzahl an Funktionen ein Allround-Talent und wird besonders zur Ablauforganisation, für das Prozessmanagement als auch für die Prozessverbesserung verwendet. Sie ist auf drei unterschiedlichen Plattformen verfügbar: Jira Server, Jira Data Center und Jira Cloud. Jira empfiehlt sich sowohl für große Institutionen als auch für kleinere bis mittelständige Unternehmen. Jira sticht durch eine einfache Darstellung und spezifische Plugins heraus. Zudem lassen sich mit dem Tool To-dos sortieren und automatisieren.

FAQ Jira?

Jira bewerten & 15 € Amazon Gutschein erhalten!

Jira Erfahrungen & Reviews

"Projektmanagement im Scrum-Stil"

4/5
M
Bachlorand Fahrzeugbau bei
Audi AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira hat die Struktur für die agile Entwicklung im Scrum-Stil aufgebaut. Das Backlog, Epics, Tasks, Issues, Releases sind wesentliche Teile, die Ihnen helfen, Ihr Projekt im Scrum-Stil gut zu verwalten, ohne etwas erstellen oder konfigurieren zu müssen. Die Benutzeroberfläche ist wirklich sauber, was ich an Jira wirklich mag als an Clickup. Ich mag auch die Ticketing-Struktur und die Bug-Tracking-Funktionen von Jira.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
An Jira mag ich in machen Bereichen die mangelnde Flexibilität nicht. Man hat das Gefühl, in diesem Projektmanagement im Scrum-Stil festzustecken. Während dies für Scrum funktioniert, benötigen einige Projekte ein wenig mehr Flexibilität, um sich an den Arbeitsablauf anzupassen. Um dieses mit den von JIRA zur Verfügung gestellten Mitteln zu realisieren muss man sich einiges einfallen lassen.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Jira hilft uns, unsere Projekte im Scrum-Stil wirklich gut zu verwalten. Die Gitlab-Integration war gut mit guten Referenzen zwischen den beiden. Dadurch konnten wir mobil arbeiten, aber den Überblick behalten und die Sprints gut bearbeiten und beenden. Weiterhin versuchen wir Projekte die nicht Sprint abhängig sind damit zu verwalten und nutzen Jira dazu als Ticket System.

"Perfekte Projektübersicht"

4/5
M
Werksstudent bei
Volkswagen
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Sobald wir uns vollständig auf dem Board befinden, wird es sehr einfach, nachzuschlagen, wo sich das Projekt befindet und was erforderlich ist, um es innerhalb der Zeit abzuschließen. Sie verfügen über eine hervorragende Drag-and-Drop-Funktion, die es sehr einfach macht, außerhalb der Anfrage zu routen und sie zu erfüllen. Wir können unsere Teammitglieder einfach markieren. Es ist eine großartige App zum Verfolgen großer komplexer Projekte. Es ist hochgradig anpassbar für unsere Projekte und insgesamt für unsere Organisation.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Manchmal ist es schwierig, die angehängten Dateien und Dokumente zu verwalten. Die Vorschau von Bildern ist fehlerhaft und jede Art von Kommentar zum Bild ist komplex. Benachrichtigungen über Einstellungen werden nicht ordnungsgemäß verwaltet. Es benötigt auch eine gewisse Zeit bis man sich in JIRA eingearbeitet hat und die entsprechenden Einstellungen gefunden hat mit denen man persönlich am besten arbeiten kann.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
JIRA hilft uns die Probleme mit großer Integration zu verfolgen. Sie haben eine großartige Anpassungsfähigkeit für agile Projekte mit großartigem Management. Eine der großartigen Funktionen, die sie haben, ist, dass sie uns Benachrichtigungen für das Management bereitstellen, damit wir nichts im Zusammenhang mit unseren Projekten verpassen oder vergessen. Diese Funktion hilft uns sehr bei der pünktlichen Verwaltung von allem.

"Effektives Tool für das Projektmanagement"

4/5
U
Produktmanager bei
Unilever
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kosmetik & Körperpflege
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist ein Projektmanagement-Tool, das dabei hilft den Projektzyklus zu planen, zu verfolgen und im Auge zu behalten. Es ist am hilfreichsten, weil es uns hilft, komplexe Projekte zu verwalten und den Fortschritt im Laufe der Zeit zu verfolgen. Darüber hinaus ermöglicht es uns auch, an Projekten zusammenzuarbeiten, Sprints zu planen und Fehler und Probleme zu verfolgen. Merkmale wie seine Flexibilität, Skalierbarkeit und sein robuster Funktionsumfang sind absolut hilfreich.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Die Verwendung von Jira kann gelegentlich schwierig sein, da es eine erhebliche Lernkurve und eine komplexe Benutzeroberfläche gibt, die neue Benutzer frustrieren und es für sie schwierig machen können, mit der Verwendung zu beginnen. Manchmal kann es langsam und fehlerhaft sein, was ich auch nicht mag, da es die Erledigung von Aufgaben erschwert und zu einer verringerten Produktivität führen kann.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Wir verwenden Jira, um Teammitgliedern Aufgaben zuzuweisen und den Projektfortschritt im Laufe der Zeit zu verfolgen. Angepasste Dashboards mit eingeschränkten Berechtigungen müssen wir fast jede Woche verwenden, und Jira erleichtert uns das Leben in diesem Bereich erheblich. Eine Übersicht der geplanten Sprints ist dabei sehr hilfreich und erleichtert die jeweiligen reviews.

"Organisation im Projektmanagement"

4/5
M
Marketing & Vertrieb bei
Engel & Völkers
1-5 Mitarbeiter
Branche: Immobilien
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Sie können Workflows und Felder an Ihre Bedürfnisse anpassen, die Integration mit anderen Systemen ist wirklich einfach, um Probleme zu erstellen oder zu aktualisieren oder um Änderungen in anderen Systemen auf der Grundlage von Jira-Aktionen auszulösen, die API ist wirklich leistungsstark. Wir haben mehrere Teams, die gleichzeitig an verschiedenen Produkten mit unterschiedlichen Workflows, Integrationen, … arbeiten und keine großen Probleme haben.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Jira ist also eine vollständige Benutzeroberfläche, die es manchmal recht kompliziert macht, unsere Aufgaben zu verwalten. Auch die Ersteinrichtung und die Eingewöhnung in die Jira-Software ist schwierig. Jira bietet keine Schnittstelle für die Interaktion mit Ihrem Team. Wenn diese Funktion erfüllt wäre hätte Jira alles was man für das Projektmanagement benötigt.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Jira hilft mir und meinem Team bei der effizienten Verwaltung und Durchführung der Aufgaben der einzelnen Mitarbeiter auf einfache Weise. Es bietet großartige Unterstützung für das gesamte Team und liefert Echtzeit-Updates für die verschiedenen Vorfälle oder Lösungen, die wir haben. Projektmanagement ohne ein Tool wie Jira ist mittlerweile nur schwer vorstellbar.

"Marktführendes PM-Tool mit UI- und Datenschutzschwäche"

4/5
S
Gesellschafter bei
Mit Freunden gestalten Gbr
1-5 Mitarbeiter
Branche: IT-Services
Disziplin: Projektmanagement, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
An Jira gefällt mir der (zunächst) niedrigschwellige Einstieg, das heißt, dass auch kleine Teams mit geringem Aufwand in die Welt des Projektmanagements einsteigen können. Schon der kostenfreien Version konnte unser Team auf die wichtigsten Features wie das Kanban-Board, Workflows und die Roadmap für das “Big Picture” zurückgreifen. Bis Anfang 2021 war es außerdem sogar möglich eine kleine Serverlizenz zu erwerben, die ein Self Hosting von Jira erlaubte. Letzteres ist mittlerweile aber leider nicht mehr möglich und neue Verträge können nur noch für die Jira Cloud Lösung abgeschlossen werden.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Zwei Punkte sind meiner Meinung nach dringend verbesserungsdürftig: 1. Nachdem Anfang 2021 die selbst gehostete Version von Jira zu Gunsten des Cloud-only Modells eingestellt wurde, ist es schwierig als europäischer Nutzer Jira ohne Vorbehalte zu empfehlen. Jira ist – wie jedes andere us-amerikanisches Unternehmen – nachdem Wegfall des Privacy Shield kein sicherer Hafen mehr für (personenbezogene) Daten. Leider liegt es in der Natur eines Projektmanagement-Tools, dass mitunter solche Daten – sei es zu Kunden oder den eigenen Mitarbeitern, etc. – hinterlegt werden. Hier wäre es wünschenswert, dass Jira für alle Cloud-Verträge eine Option zum ausschließlichen Hosting in europäischen Datenzentren anbietet. 2. Ähnlich wie beim Produkt “Confluence”, das ebenfalls aus dem Hause Atlassian stammt, neigt die Web Applikation dazu, mit zunehmender Komplexität des gemanagten Projekts, langsamer zu werden. Insbesondere das Anlegen von Aufgaben auf dem Kanban-Board wird bei vielen parallel existierenden Aufgaben zu einer Qual, weil das UI nur sehr träge reagiert.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Wir managen kleinere und größere Projekte mit Jira und nutzen dabei vornehmlich die Kanban-Boards, die Roadmap sowie die Integration mit den anderen Atlassian-Produkten wie Confluence und Bitbucket. Je nach Projekt geben wir unseren Kunden ebenfalls Zugriff auf die Roadmap und/oder das Kanban-Board, sodass auch diese den Projektfortschritt mitverfolgen und eigene Informationen beisteuern können.

"Komplexes aber nützliches Tool für Projekte"

4/5
S
Werksstudentin Business Development bei
Deutsche Beteiligungs AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Finanzmarkt
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Mir gefällt insbesondere die individuelle Konfiguration und dass sich das Programm auch mit andere Applikationen verbinden lässt. Man kann in verschiedenen Teams an unterschiedlichen Projekten arbeitet. Somit ist es für uns das beste Tool im Hinblick auf Projektmanagement. Abgesehen davon ist Jira sehr intuitiv und benutzerfreundlich, sodass man schnell mit dem Tool zurechtkommt.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Das Tool geht sehr in die Tiefe und kann je nach Anwendungsziel sehr komplex werden, sodass sich idealerweise einer aus dem Team sehr gut damit auskennen sollte. Jeder Nutzer sollte sich ebenfalls zu Beginn intensiv mit dem Programm auseinandersetzen. Außerdem ist das Programm teilweise sehr langsam und es wäre somit wünschenswert wenn die Schnelligkeit verbessert werden würde.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Jira eignet sich hervorragend für interne Projektplanungen und Projektdokumentationen. Dadurch erleichtert das Tool die Organisation im Unternehmen bzw. im Team. Alle Aufgaben, der Aufwand und die jeweilige Komplexität der Tasks können in Tickets festgehalten und dokumentiert werden. Das verbessert die Planung von Aufgaben und jeder Nutzer der beteiligt ist kann sehen wie weit die jeweiligen Projekte gerade sind.

"Sehr leistungsstarkes Projektmanagement-Tool"

4/5
J
Marketingleiter bei
COMHAIR GbmH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Software
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist eine extrem leistungsstarke Software für jedes Projektmanagement. Mir gefällt besonders gut, dass sich auch externe Mitarbeiter:innen und Projektbeteiligte ohne Probleme hinzufügen/einladen lassen, ohne dass jede:r gleich eine eigene Lizenz erwerben muss. Die umfangreichen Bereichtigunseinstellungen und Projektlogiken sowie Workflows machen die Software sehr vielfältig einsetzbar und wirklich wertvoll. Hut ab!
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Bei aller Komplexität und Leistungsstärk geht etwas der Fokus für eine intuitive Nutzerführung verloren – so hat man manchmal den Eindruck. Daher würde ich mir wünschen, dass die Software etwas einfacher und übersichtlicher aufgebaut wird. Einzelne Bereiche und Funktionen sollten – je nach Bedarf des Unternehmens/Anwenders – ein- oder ausgeblendet werden können.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Mit Hilfe von Jira habe ich schon sehr komplexe Projekte mit verschiedenen Beteiligten (externe Unternehmen und interne Mitarbeiter:innen) gemeistert. Es hilft uns dabei, jederzeit auf einen Blick zu erkennen, in welcher Phase bzw. in welchem Status sich welche Aufgabe befindet und bei wem sie gerade liegt. Jira dient dabei auch zur Dokumentation des Projektverlaufs.

"Scrumboards für schnelle Visualisierung"

4/5
M
Management bei
Merkle
1-5 Mitarbeiter
Branche: BAU
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Das Produkt Jira trägt im täglichen Arbeiten dazu bei, dass Abläufe organisierter und effizienter ablaufen und der Überblick stets behalten werden kann. Besonders hilfreich sind dabei natürlich die Dashboards. Aber nicht zu unterschätzen sind auch die Sprintansichten in Jira, die einem zu jeder Zeit einen wirklich guten Überblick behalten lassen.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Sonderlich viele negative Punkte fallen mir zu Jira eigentlich gar nicht ein. Die eine Sache, die mir jetzt gerade in den Sinn kommt, ist, dass bei vielen oder großen Backlogs das Programm schnell unübersichtlich wird. Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht, ob es da überhaupt ein gutes Programm gibt, das dann nicht zu unübersichtlich wird. Das ist eher allgemein ein Problem, denke ich.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Ich verwende Jira in Zusammenarbeit mit unserem Projektmanagement und Concept Team. Diese Abteilungen arbeiten enorm viel damit. Am besten gefällt mir aber einfach die Übersichtlichkeit, die Jira auch in koplexen Themen schafft. Die Visualisierung der Projekte geschieht in unserem Fall dann oft sehr schnell und übersichtlich ganz einfach über Scrumboards.

"Ein super Helfer für den Alltag!"

5/5
T
Sales Manager bei
Seedtag
>250 Beschäfftigte Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Marketing Automation, Projektmanagement, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
In unserer Firma benutzen wir Jira um den Auftrag für unsere Designer zum erstellen unserer creatives zu geben. Es ist wirklich kinderleicht und überaus Nutzerfreundlich das Programm zu bedienen. Es ist übersichtlich gestaltet und es ist einfach unter einer Vielzahl von Aufträgen zu filtern. Am meisten gefällt mir, dass alles wirklich schnell geht und man keine lange einarbeitung braucht
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Wenn es ein Manko gibt, dann ist es das Design, welches recht schlicht ist. Es könnte demnach etwas hübscher gestaltet sein. Im Vergleich zu anderen Programmen sieht es etwas weniger hübsch aus. Ich möchte jedoch betonen, dass es in keinem Fall altbacken ist, oder seiner zeit hinterherhinkt. Es ist einfach nur wirklich recht schlicht/langweilig anzusehen
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Da wir täglich eine Vielzahl an Aufträgen mit Jira verarbeiten, die auch relativ ähnlich klingen, ist es manchmal schwierig bei der ganzen Auftragsfülle den Überblick zu behalten. Jira ist dafür aber perfekt geeignet, es zeigt mir an, wie weit jeder Auftrag ist und in welchem Stadium er sich befindet. Des weiteren kann ich auch einfach nach bestimmten Aufträgen filtern

"Einfache Projektübersicht"

4/5
T
Werksstudent bei
Volkswagen
>250 Beschäfftigte Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist eine leistungsstarke Work-Management-Plattform für jede Art von Anwendungsfall, es ist zu einem zentralen Knotenpunkt für Codierung, Zusammenarbeit und Dokumentation aller im Team anfallenden Themen. Jira ist sehr hilfreich, wenn wir agile Methoden zum Erstellen der Anforderungen verwenden. Außerdem ist Jira nützlich für alle Arten von Benutzern wie Entwickler, Projektmanager, Ingenieure und nicht-technische Fachleute und viele mehr.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Jira ist also eine komplette Benutzeroberfläche, manchmal macht es es ziemlich komplex, unsere Aufgaben zu verwalten. Außerdem ist es schwierig für die Ersteinrichtung und die Gewöhnung an die Jira-Software. Bei einem großen Ticket kann es aufgrund der Größe dazu kommen das nicht alles geladen wird. In der Suchfunktion muß genau das eingetragen werden was man sucht, bei Wildcards kann es manchmal zu fehlern kommen.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Jira hilft mir und dem Team, die Aufgaben von Einzelpersonen sehr einfach und auf gepflegte Weise effizient zu verwalten und auszuführen. Es bietet eine großartige Unterstützung für das gesamte Team und erhält Echtzeit-Updates für die verschiedenen Vorfälle oder Lösungen, die wir haben. Außerdem hat Jira eine erstaunliche Eigenschaft der Vorfallerhebung und der Lösung eines solchen Vorfalls und lernt auch aus dem vorherigen Vorfall.

"Aufgaben und Testmanagement"

5/5
M
Marketing & Sales bei
Bayer
>250 Beschäfftigte Mitarbeiter
Branche: Medizintechnik
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist eines meiner meist verwendeten Programme und ich verwende es quasi für alles. Umso wichtiger ist es für mich, dass ich fast alles so individualisieren kann, wie ich das brauche, und das kann ich mit Jira definitiv. Ich habe selten so viele Anpassungsmöglichkeiten in einem Programm (ausgenommen SAP) gesehen und weiß es wirklich sehr zu schätzen.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Wenn man so viel individualisieren kann ist es natürlich immer auch ein bisschen schwierig mit der Übersichtlichkeit. Außerdem war es schon so manches mal etwas tricky mit dem Support, weil wir so viel angepasst hatten, dass die Mitarbeitenden im Kundenservice sich in unserem Unternhemenskonto nicht mehr auskannten. Aber das muss man auch erst einmal schaffen!
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Meine hauptsächlichen Herausforderungen sind dem Alltag als Projektmanager geschuldet. Darunter zählen natürlich ebenfalls das Aufgabenmanagement und die -verwaltung, sowie auch das Anforderungsmanagemen und das Testmanagement. All das kann ich mit Jira sehr leicht und verständlich abbilden und erledigen, was mir jeden Tag aufs Neue viel Arbeit abnimmt.

"im Development gut zu brauchen"

5/5
A
Senior Online Marketing Manager bei
Evoworks
1-5 Mitarbeiter
Branche: Werbung
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Das Beste an Jira im Vergleich zu einem Programm mit dem ich zuvor viel gearbeitet habe ist, dass man die Aufgaben, die man Im Zuge eines Projektes erstellt, ganz einfach auch Priorisieren kann. Das hatte ich vorher nicht, und es ist eine echte Erleichterung denn es verschafft so viel mehr Überblick, als wenn man einfach nur eine Aufgabenliste hat.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Von den meisten Geräten aus funktioniert Jira wirklich sehr gut. Es gibt jedoch so manche Endgeräte auf denen wir Schwächen feststellen konnten. Es scheint wohl nicht einheitlich auf allen Geräten gleich gut zu funktionieren. Das ist schade, da so bei manchen Kollegen das ganze nicht so gut geht und diese sind natürlich unzufrieden, obwohl Jira eigentlich ein tolles Tool ist.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Wir verwenden das Tool sehr viel im Bereich Development. Hier ist es besonders in der agilen Softwareentwicklung nützlich, die Kollegen haben sich auch über die Implementierung tatsächlich am meisten gefreut würde ich jetzt mal behaupten. Jira ist in der Branche natürlich schon enorm bekannt und gilt auch auch als eine Qualitätsmarke wenn man so will.

"Bei professioneller Unterstützung ein effizienter Partner"

5/5
P
Vertrieb bei
myToys.de GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Einzelhandel
Disziplin: Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira als Ticket System ist ein sehr umfangreiches Werkzeug mit dem viele Vorgänge übersichtlich dargestellt werden können und Prozesse vereinfacht werden können. Die Konfiguration des Systems hat mir am meisten gefallen. Das System lässt sich Atlassian üblich komplett frei definieren. Es lassen sich viele verschiedene Vorlagen erstellen sodass man für alle Eventualitäten gewappnet ist.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Die Werkseigenen Vorlagen könnten besser ausgebaut sein. Auch die Dokumentation auf Video Basis ist nur sehr rudimentär ausgearbeitet. Allerdings gibt es bei YouTube eine Menge Grundwissen von Power Usern zu sehen. Eine nachhaltige Einrichtung ist Atlassian üblich nur mit professioneller Unterstützung möglich. Es kann mit verschiedenen Anbindungsmöglichkeiten sehr komplex werden und das macht die Einrichtung nicht gerade einfach.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Scrum oder KanBan Systeme lassen sich mit Jira sehr übersichtlich darstellen. Man kommt mit sehr vielen Task zurecht und kann die komplette Kommunikation darüber ablaufen lassen. Auch wenn ich andere Systeme präferiere, ist Jira bei korrekter Einrichtung enorm effizient und setzt Maßstäbe in der Bearbeitung von Task in komplexen Projekten. Lediglich die Gamifikation könnte besser sein.

"Effektives Projektmanagement mit Atlassian Jira"

5/5
F
Senior Search Marketing Manager bei
CTS Eventim AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kunst, Kultur & Events
Disziplin: Product Information Management, Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Mit Jira lassen sich innerhalb von unterschiedlichen Projekten die Tickets und damit die Prozesse komplett individualisieren. Somit ist ein auf der Projekt abgestimmter Workflow möglich, die Nutzer müssen sich nicht mit allgemeinen Informationsabfragen aufhalten, nur die für das Projekt relevanten Informationen werden abgefragt. Sofern das Projekt richtig konfiguriert ist, sind damit schnelle und effiziente Prozesse möglich.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Die User Experience von Atlassian Jira ist sehr ausgereift, hier gibt es wenige technische oder UX-seitige Probleme. Das Hauptproblem ist jedoch, das Projektmanager die einzelnen Projekte häufig nicht optimal einrichten. Es werden alte Projekteinstellungen über Jahre nicht aktualisiert, so das man sich an vor 5-10 Jahren relevanten Projekteinstellungen ausrichten muss. Diese Probleme liegen nicht in Jira selber, sondern der Anwendung von Jira, welche regelmäßig auf den Prüfstand gestellt werden sollte.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Mit Jira lassen sich Strukturen in Projekte und Prozesse bringen, welche zusätzlich den Nutzen haben, das jeder Arbeitsschritt in Jira dokumentiert wird. Diese Transparenz verhilft allen Teammitgliedern, alle notwendigen Informationen zum Projekt zu erhalten um effektiv daran mitzuwirken. Dabei kann jedes Projekt so konfiguriert werden, das nur die für das Projekt wichtigen Informationen abgefragt werden, was zu einer hohen Effektivität bei konsequenter Nutzung on Jira führen kann.

"Jira Allrounder"

4/5
S
Sad
Marketing bei
OTTO
1-5 Mitarbeiter
Branche: B2C-E-Commerce
Disziplin: Business Intelligence (BI), Product Feed Management

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist für das agile und Scrum-Projektmanagement konzipiert. Die Software verfügt über Scrum-Boards und Kanban-Boards, sodass Teams Arbeitsabläufe visualisieren und den Fortschritt von Aufgaben in Echtzeit verfolgen können. Für Manager ist es einfach zu verstehen, welche Aufgaben gut laufen und welche sich verzögern. Jira unterstützt agile Sprints und mehrere Projektansichten, wie User Stories und Story Points.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Ich habe keine Abneigung zu erwähnen, weil keine Blockierung Szenario bei der Verwendung von Jira. Es gibt jedoch einen Fall, in dem ich Verbesserungsmöglichkeiten gefunden habe, nämlich als ich mein Jira-Ticket offen hielt und mein Teammitglied dasselbe Jira-Ticket aktualisierte, aber als ich versuchte, dasselbe Jira-Ticket nach seiner Aktualisierung zu aktualisieren, erhielt ich die Meldung “Unknown token error”. Obwohl das oben beschriebene Szenario sehr selten ist, fühle ich mich schlecht, wenn ich diese Fehlermeldung bekomme. Daher möchte ich das Team bitten, einige aussagekräftige Fehlermeldungen anzuzeigen, um den Benutzer zufrieden zu stellen.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Mit benutzerdefinierten Workflows können Teams eine visuelle Darstellung ihrer Prozesse erstellen. Dies trägt dazu bei, die Verantwortlichkeit und Transparenz während eines Projekts zu verbessern. Neben den Workflows können auch andere Bereiche von Jira, wie Berichte und Scrum Boards, vollständig angepasst werden. Dabei kann ich mit Jira sogar benutzerdefinierte Filter mithilfe von JQL (Jira Query Language) erstellen.

"Sehr gutes Tool zum agilen Arbeiten"

4/5
H
Masterand Elektrik/Elektronik bei
Volkswagen AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kraftfahrzeugbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Viele Dinge haben diese Plattform, die sich von anderen Projektmanagement-Plattformen unterscheidet. Die Einfachheit dieser Plattform führt zu super Benutzerfreundlichkeit. Das Dashboard ist der beste Teil dieser Plattform, die alle Informationen an einem Ort hat. Man kann die benutzerdefinierten Dashboards auf Projektbasis erstellen. Es ist einfach zu bedienen für grundlegende Funktionen und sehr anpassbar. Die Integration mit allen Versionen der Versionskontrolle ist als Entwickler wie Bitbucket, GitHub, Stash usw. sehr hilfreich, da unser Scrum / Kanban-Flow-Manager uns hilft, alle unsere Aufgaben in einer einzigen Aktion zu organisieren und zu verfolgen, da Jira eine Cloud-basierte Plattform ist.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Ich habe keine negativen Punkte außer dem einen. Aber ich würde einen Fall geben, in dem ich Raum für Verbesserungen gefunden habe, d.h. als ich mein Jira-Ticket offen hielt und auf einer anderen Seite mein Teammitglied das gleiche Jira-Ticket aktualisierte, aber als ich versuchte, auf demselben Jira-Ticket-Post seine Aktualisierung zu aktualisieren, bekam ich “Unbekannter Token-Fehler”. Obwohl das oben erwähnte Szenario sehr selten ist, fühle ich mich immer noch schlecht, als ich diesen Fehler bekommen habe. Daher würde ich das Team bitten, einige aussagekräftige Fehlermeldungen anzuzeigen, um den Benutzer zufrieden zu stellen.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Die Abschnitte “Offene Ausgabe” sind meine Lieblingsaspekte, die zu allen Bugs, Stories und Sub-Tasks des Sprints führen, die Post-Filter-Liste kann je nach Bedarf minimiert werden. Das Erstellen von Problemen, Storys, Abhängigkeiten und Aufgaben ist so einfach. Beim erstellen von Bulk-Issue / Task / User Stories, können wir mit CSV- und Excel-Tabellen arbeiten. Wenn du eine Änderung an einem Jira-Ticket vornimmst, wird eine automatisierte E-Mail an die entsprechende Person gesendet, um sie darüber zu informieren. Microsoft Teams, Slack, Automatisierungstools usw. sind weitere Beispiele für die Integration. Sie können einen benutzerdefinierten Workflow erstellen und auch eine Workflow-Automatisierung ist möglich, was sehr hilfreich ist.

"Bestes Tool für Scrum Teams"

5/5
J
Jan
Software Entwickler bei
meinestadt.de
1-5 Mitarbeiter
Branche: IT-Services
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Gute Möglichkeiten zum Organisieren von Scrum Teams. Alle aufgaben werden übersichtlich dargestellt und der Workflow des Teams kann abgebildet werden. Man hat auf einem Blick die nötigen Informationen (Wer arbeitet an welchem Thema). Es gibt viele Plugins, welche die Arbeit mit Jira vereinfacht. Besonders gut gefallen mir die Funktionalität GitLab mit Jira verknüpfen zu können.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Um die Tickets zu stylen und gliedern muss man innerhalb von HTML-Tags schreiben. Grade für Mitarbeiter die nicht aus der IT sind ist es Teilweise sehr schwierig. Beratung und Systemanpassungen von Atlassian-Partnern sind eher Hochpreisig. Die Suche nach Tickets kann für den Fachbereich schwierig sein , wenn man die JQL(Jira Query Language) nicht bekannt ist.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Organisation des Teams. Transparenz beim Arbeiten im Scrum. Die Arbeitsabläufe der Teammitglieder sind jederzeit klar und es wird transparent dargestellt welches Teammitglied an einer Aufgabe arbeitet. Außerdem kann die Analytics festgestellt werden wo im Workflow es zu Engpässen kommt und es kann auf diese Probleme reagiert werden. Die Burndown-Charts stellen übersichtlich das was ein Team geleistet hat.

"Super Tool für das Projektmanagement!"

4/5
P
Marketing bei
Technia GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Software
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist insgesamt sehr gut. Wir können Projekte planen und den gesamten Workflow verfolgen. Dabei ist Jira ziemlich einfach und intuitiv. Es gibt eine ganze Menge an Funktionen und Integrationsmöglichkeiten zu anderen Softwares. Ein weiter Pluspunkt ist der Preis, der im Vergleich zur Konkurrenz häufig geringer ausfällt. Insgesamt hilft es mir sehr beim effizienteren Arbeiten.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Im Großen und Ganzen gibt es keine wirklichen Verbesserungsvorschläge. Lediglich die Benutzeroberfläche hängt ab und an. Wenn man das Browser-Fenster neu lädt, funktioniert aber wieder alles einwandfrei. Das ist ein kleiner Bug, den man vielleicht verbessern könnte. Vielleicht liegt das aber auch nur an meinem Browser. Deswegen gibt es von meiner Seite keine großartigen Verbesserungsvorschläge.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Gute Software zur Verwaltung des Entwicklungslebenszyklus. Jira trägt auf jedenfall zu einem produktiveren Arbeiten bei. Insgesamt ist Jira im Vergleich zur Konkurrenz sehr gut. Obwohl ich nicht für die Auswahl der Software für mein Unternehmen verantwortlich war, bin ich froh, dass wir uns für Jira entschieden haben. Würde es nicht mehr missen wollen!

"Jira"

4/5
A
Dev bei
Zalando
1-5 Mitarbeiter
Branche: B2C-E-Commerce
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira ist eine Webanwendung zur Fehlerverwaltung, Problembehandlung und zum operativen Projektmanagement, die von Atlassian entwickelt wird. Jira wurde historisch besonders in der Softwareentwicklung eingesetzt, hat sich inzwischen aber zusätzlich in nicht technischen Bereichen vieler Unternehmen etabliert. In Jira kannst du deine agilen Softwareentwicklungsprojekte planen, nachverfolgen und verwalten.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Durch die Integration eines Code-Repository-Service wie Bitbucket kannst du die Effizienz deines Teams steigern. Erstelle einen Branch direkt aus einem Jira-Vorgang heraus oder füge Vorgangsschlüssel zu einem Commit, einem Branch oder einer Pull-Anfrage hinzu, um diese zu verlinken. In Echtzeit direkt im Jira-Vorgang angezeigte Deployment-Informationen halten dich über den Status deines Codes auf dem Laufenden.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Wenn es an der Zeit ist, neuen Code für Kunden bereitzustellen, kannst du zunächst einen Release für eine Teilmenge (z. B. 10 %) der Kunden durchführen, um zu sehen, ob Probleme auftreten, oder um Kundenfeedback zu sammeln, bevor du den Release für alle Kunden veröffentlichst. Releases können bei auftretenden Problemen auch einfach zurückgesetzt werden.

"tolles Projektmanagement Tool"

4/5
F
Service Manager bei
Thost
1-5 Mitarbeiter
Branche: Business Service
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Jira?
Jira gefällt mir als Projektmanagement Tool sehr gut. Es ist recht intuitiv zu benutzen und man lernt sich daher sehr schnell ein beziehungsweise gewöhnt sich gut und schnell an das neue Programm. Außerdem finde ich es wirklich super gut, dass ich mit Jira nicht nur Tasks erstellen kann, sondern auch mit der Aufgabenpriorisierung ranken kann nach Wichtigkeit.
Was könnte konkret noch an Jira verbessert werden?
Bei uns im Unternehmen wurde eine Person intern quasi zum “Head of Jira” gemacht. Diese Person hat sich eben in die Administrator Rolle eingearbeitet und ist die Person, die sich damit am besten auskennt. Bei der Nutzung von Jira braucht es so jemanden im Unternehmen, denn die ganzen Settings in den unterschiedlichen Rollen sind einfach so komplex.
Welche Herausforderungen löst du mit Jira?
Also ich verwende Jira im Projektmanagement und da vor allen Dingen, um meine Aufgaben und Tasks alle übersichtlich dargestellt zu haben, sodass jeder immer weiß, was noch alles ansteht, was als nächstes gemacht wird und so weiter. Besonders hilfreich dabei, ist es, dass man die unterschiedlichen Aufgaben priorisieren und nach Wichtigkeit ranken kann.

Die besten Alternativen zu Jira

4.58823529412/5
Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?