Asana Logo

Asana

87 mal bewertet
4.37356321839/5
Asana

Asana Bewertungen

Weiterempfehlung
86%
Innovation
79%
Benutzerfreundlichkeit
84%
Einfachheit
82%
Kosten / Nutzen
80%

Inhaltsverzeichnis zu Asana

Was ist Asana?

Asana ist ein Produktmanagement Tool, welches Teams und Gruppen bei der Organisation und Aufgabenverteilung sowie der Verfolgung ihrer Arbeit unterstützt.Das Tool ist orts- und geräteunabhängig nutzbar, wodurch alle Projektmanagement-Abläufe jederzeit abrufbar sind. Asana ist vielfältig einsetzbar, ob für die Planung von To-Do’s, die Verfolgung von Kampagnen oder die Optimierung von Prozessen und Arbeitsabläufe im Unternehmen. Asana bietet diverse Workflows an – vom produzieren kreativer Inhalte, z.B. Unterstützung bei der Ideenfindung für das Kreativteam, über die Anfragenerfassung von Kunden oder die Erfassung von Feedback bis hin zum Kampagnenmanagement für das Marketing-Team.

FAQ Asana?

Asana bewerten & 15 € Amazon Gutschein erhalten!

Asana Kunden

  • Unternehmen
  • Freiberufler
  • Kleine Unternehmen
  • Start-ups
  • Non-Profit-Organisationen
  • Bildungseinrichtungen
  • Gesundheitszentren

Asana Funktionen

  • Erstellen und Verwalten von Aufgaben und Projekten
  • Kollaborative Arbeit in Teams
  • Anlegen von Aufgabenlisten und Checklisten
  • Erstellen von Kalendern und Timelines
  • Integration von Drittanbieter-Tools
  • Kommentare und Diskussionen
  • Benachrichtigungen und Erinnerungen
  • Aufgabenverfolgung und Berichterstellung

Asana Preise

Asana bietet eine kostenlose Version sowie eine kostenpflichtige Version. Die kostenlose Version ist für Teams mit bis zu 15 Mitgliedern verfügbar und bietet eine begrenzte Anzahl an Funktionen. Die kostenpflichtige Version beginnt bei 9,99 USD pro Monat und Benutzer.

Asana Sprachen

Asana unterstützt Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Japanisch, Koreanisch, Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Niederländisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Polnisch, Türkisch, Russisch, Hindi, Indonesisch und Thai.

Asana Gründungsjahr

Asana wurde im Jahr 2008 gegründet.

Asana Follower

Asana hat derzeit über 478.000 Follower auf Twitter, über 690.000 Follower auf Facebook und über 25.000 Follower auf Instagram.

Asana Standorte

Asana hat seinen Hauptsitz in San Francisco, Kalifornien.

Asana Wettbewerber

Die größten Wettbewerber von Asana sind: Trello, Monday, Microsoft Planner, Wrike und Basecamp.

Asana Erfahrungen & Reviews

"Gutes Tool, aber leider noch nicht intuitiv genug."

4/5
S
E-Commerce Manager bei
VBG UG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kleidung, Schuhe & Textilien
Disziplin: Content Marketing, Influencer Marketing, Projektmanagement, Social Media, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Das Erstellen von Boards, wo man den Forschritt einer Kampagne/eines Projektes präzise aufstellen kann. Das ganze Management von Projekten ist deutlich übersichtlicher als bei konkurrierenden Produkten und intuitiver. Es hilft auch wenn Asana mit der Google Chrome Erweiterung „Jam“ genutzt wird. Hier kann ich direkt aus dem Chrome Browser Screenshots und Videoaufnahmen in Asana Tasks veröffentlichen.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Das Produkt kann noch intuitiver sein. Manchmal ist das mit den Erstellen von Karten ein wenig umständlich gestaltet. Zum Beispiel, kann ich nicht von Anfang an sofort 2 Leute als Verantwortliche für eine Aufgabe einstellen. Oder in den Aufgaben ist der Frage-Stellen-Bereich ein wenig chaotisch, wenn man schon viele Dateien (Bilder, Dokumente, Videos, etc.) hinzugefügt hat und dann noch nebenbei in dem Bereich sich über die Aufgabe unterhält. Wird schnell sehr übersichtlich.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Hiermit verwalte ich Aufgaben, Projekte und Ziele, sowie auch Erfolge für das Unternehmen. Ich kann jedem beliebigen Mitarbeiter die Aufgaben und Verantwortungen zuteilen, ohne dass dieser/diese Zugriff auf alle Bereiche hat. Projekte kann ich hier mit der Board-Ansicht den Fortschritt der Kampagne visuell darstellen. Das gibt mir einen guten Überblick.
Was möchtest du noch zu Asana sagen (Video)?

"Asana ein tolles Tool für Struktur und Übersicht"

5/5
S
Grafikdesignerin bei
ORG-Verlag
1-5 Mitarbeiter
Branche: Verlagswesen & Buchmarkt
Disziplin: Content Marketing, Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Das man super einfach Aufgaben/Projekte an verschiedene Personen zuweisen kann, genaue to-do‘s oder wichtiger Notizen Inhalte hinzufügen kann. Adas priorisieren von Aufgaben ist super einfach. Mit Asana ist es einfach Struktur im Unternehmen zu schaffen. Durch das geben von Feedback oder festlegen eines Datums fällt es noch leichter. Die Übersicht der Kalender von meinem Mitarbeiter finde ich super um zu sehen wer an welcher Aufgabe Sitzt.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Asana ist schon in super vielen Punkten sehr innovativ hat tolle Feature und ist eine Bereicherung fürs Unternehmen. Eine Filter Funktion im eigene Aufgaben noch mehr zu strukturieren und organisieren wäre eine Möglichkeit noch mehr Durchblick zu erhalten. Einzelne Chat-Möglichkeiten zwischen Kollegen innerhalb eines Projekts wären super im andere Tools nicht mehr benutzen zu müssen. Eine Funktion den asana Kalender mit dem eigenen Kalender sei es Google oder Apple zu verknüpfen wäre ein Feedback was helfen würde alles wichtige an einem Ort zu haben.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Das tägliche bearbeiten von Aufgaben wurde durch asana super einfach. Gerade für große Projekte ist es super sich gegenseitig Aufgaben hin und her schieben zu können, Prioritäten und wichtige Informationen zu teilen ohne das sie verloren gehen. Zudem konnte ich dadurch für mich schauen welche Aufgaben welche Priorität haben und meinen Kollegen Feedback geben oder zeigen was erledigt ist bzw. an was ich alles Nächstes arbeite.

"Mein liebstes Projektmanagementtool"

5/5
J
Head of Communication bei
no venture studio
1-5 Mitarbeiter
Branche: Business Service
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana ist so ein intuitives und einfaches Projektmanagementtool, dass ich es auch gerne für private To-Do’s verwende. Die free Version reicht oftmals total aus. Möchte man komplexere Prozesse an, bietet sich die Pro Version an. Ich finde es toll, dass einem so viele unterschiedliche Darstellungsoptionen geboten werden: Liste, Kanban-Board, Zeitleiste oder Kalender. Ich kann entweder in die persönliche Aufgaben-Ansicht gehen oder die Aufgaben projektbasiert anzeigen lassen. Super ist, dass Asana mit unserem Timetracking Tool Harvest zu verbinden ist!
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Als Aufgabenverantwortlichen kann man nur eine Person angeben. Ich würde mir wünschen, dass man hier zumindest zwei Mitarbeitende auswählen kann. Gerade, wenn man mit Praktikant:innen arbeitet, bietet sich das an. Ich fände es auch cool, wenn man den Projekten nicht nur ein Icon zuweisen könnte, sondern einfach ein Bild des Firmenlogos hochladen kann, um es schneller visuell zu erfassen.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Mit vielen Kunden gleichzeitig verschiedenste Projekte zu jonglieren, erfordert ein sehr gutes Projektmanagement. Das nimmt mit Asana durch die Übersichtlichkeit ein Stück weit ab. Asana erinnert mich per Mail, sobald die Deadlines erreicht sind. Ich liebe es auch, dass man wiederkehrende Aufgaben erstellen kann. So verliert man Dinge wie das monatliche Versenden von einem Kundennewsletter nicht aus den Augen.

"Mehr als ein Projekt Management Tool"

5/5
C
Business Director bei
Data Virtuality GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Software
Disziplin: Bewerbermanagement, Content Marketing, HR, Projektmanagement, Push Notification

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana ist ein sehr unfamgreiches aber trotzdem leicht zu bedienendes Projekt Management Tool. Bei der Organisation von Projekten innerhalb von Teams lassen sich Tasks und Subtasks einzelnen Personen zuordnen, wordurch sich Asana auch zur Selbstorganisation sehr gut einigt. Neben Listen lassen sich Projekte und Task auch in anderen nützlichen Ansichten (Timelines, Boards, etc.) hilfreich ordnen und prorisieren.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Das Tool-Onboarding könnte ausführlicher sein. Die Fülle an Funktionenen führt zu einem überladenen/kleinteiligen User Interface. Vielleicht lässt ich die UX/UI dahingehend verbessern, dass Funktionen gezielter bzw. erst erscheinen, wenn/wo sie gebraucht werden um die Redundanz im User Interface zu reduzieren. Es könnte mehr mouse-over Info- und Erklär-Felder geben.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Wir organisieren größere und kleinere Projekte mit Asana. Dafür nutzen wir die Möglichkeit Projekt-Teams anzulegen, Task und Sub-Task zu erstellen und zuzuweisen, zu priorisieren und Timelines aufzustellen. Teammitglieder werden über Multichannel-Notifications geupdated und an Deadlines erinnert. Darüber hinaus nutzen wir Asana um Meetings effizienter zu gestalten indem ongoing Meeting-Agenden dort gepflegt, Task abgleitet, zugewiesen und nachgehalten werden.

"Asana bring Struktur und Effizienz"

5/5
C
Online-Redakteur bei
Trimexa GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Werbung
Disziplin: Affiliate Netzwerke, Content Marketing, Mobile Marketing, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Ohne Asana geht bei uns gar nichts mehr. Es ist wirklich erstaunlich wie viel effizienter die Prozesse bei uns durch Asana geworden sind. Wo früher jeder seinen eigenen Workflow hatte, arbeiten jetzt alle viel strukturierter und nachvollziehbarer. Am besten gefällt mir an Asana, dass damit wirklich jeder nach einer kurzen Einführung produktiv arbeiten kann, wobei es kaum Grenzen nach oben gibt. Für uns ist Asana innerhalb kürzester Zeit unverzichtbar geworden.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Mir persönlich gefällt der Mitbewerber Trello optisch(!) etwas besser, auch da man bei Trello gefühlt etwas mehr Spielraum bei der Designanpassung hat. Dafür wirkt Asana rein designtechnisch etwas professioneller, oder „erwachsener“. Ansonsten fehlt mir eine, für uns, sehr wichtige Funktion: Anklickbare Links in den To-do-Listen zu erstellen. Das ist derzeit leider nicht möglich und wäre wirklich sehr hilfreich in unserem Arbeitsalltag.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Mit Asana verteilen wir Aufgaben viel effizienter, egal ob im Team oder innerhalb des ganzen Unternehmens. Es ist einfach ein Segen, wie einfach und strukturiert man damit To-Do-Listen, Erinnerungen, Termine, Ideen, Kompetenzen und vieles mehr verwalten bzw. anlegen kann. Man kann Aufgaben direkt der entsprechenden Person zuordnen, diese kann dazu Kommentare abgeben, die Aufgabe selbst wiederum weiterleiten, etc. Dank Asana ist unser ganzer Arbeitsablauf unternehmensweit wesentlich einfacher, übersichtlicher, strukturierter und effizienter geworden.

"Vielschichtig und vereinfacht den PM-Alltag"

4/5
L
Account Director bei
GUD.berlin GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Werbung
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Die Funktion der Verantwortlichkeit und die Abhängigkeiten, die in Projekten geplant und geschaffen werden nutzen sehr beim Micromanagement. Gerade bei den Abhängigkeiten ist es gut zu sehen, welcher Rattenschwanz noch hinten dran hängt und schafft gefühlt auch ein höheres Verantwortungsbewusstsein einzelner Projektteilnehmer*innen. Über Tags lassen sich Personen einfach zu Aufgaben hinzufügen, auch wenn sie nicht als Hauptverantworliche*r eingetragen sind.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Die E-Mail Benachrichtungen die standardmäßig zu Beginn eingestellt sind, sollten deutlich reduziert werden. Das Postfach wird schnell mit sehr vielen kleinen Veränderungen zugespamt. Zusätzlich würde ich mir in der „Meine Aufgaben“ Übersicht eine bessere Aufteilung der Aufgaben in Projekte wünschen. Bei den Verantwortlichen pro Aufgabe lässt sich immer nur eine Person hinzufügen, hier fände ich einen weiteren Slot sinnvoll aka Co-Verantwortliche*r, die bei Ausfällen, Vertretungen etc. direkt integriert sind und nichts verpassen.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Wir managen unsere Projekte über Asana und teilen auch teilweise unsere Timelines mit den Kunden. Anfangs erfordert es einige Zeit Projekte aufzusetzen, mit Aufgaben durchzustrukturieren, Verantwortlichkeiten zuzuweisen. Wenn das aber einmal erledigt ist, lassen sich Set-Ups aber gut kopieren und müssen dann nur noch im Timing angepasst werden. Das erleichtert die Projektstrukturierung im Alltag.

"Flexibles Projektmanagement-Tool für kleine Projekte"

4/5
S
Gesellschafter bei
Mit Freunden gestalten
1-5 Mitarbeiter
Branche: Software
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana ermöglicht es unserem Team Aufgaben und kleine Projekte zu planen und zu organisieren, für die eine Konkurrenz-Software wie Jira zu viel des Guten wäre. Neben der übersichtlichen WebApp bietet Asana außerdem eine mobile App, die es ermöglicht, Aufgaben unterwegs zu verwalten und mit Team-Kolleg:innen zu kollaborieren. Sehr gut gefällt mir auch die Intergrationsmöglichkeit mit anderen Tools wie Slack, Google Calendar und Google Drive.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Der größte Kritikpunkt, der aber auch sicherlich der Einfachheit des Services geschuldet ist, ist der Mangel an integrierter Zeiterfassung und Kostenverfolgung. Das macht es schwierig nur mit Asana Projektkosten und deren Zeitpläne zu verwalten. Wir setzen hierzu ein eigenes Tool ein, trotzdem wäre es praktisch wenn Asana mindestens mehr Integrationsmöglichkeiten mit anderen Zeiterfassungs-Tools anbieten würde. Darüber hinaus kann die Benachrichtigungsfunktion der Web-App und der nativen Android- bzw. iOS-App sehr penetrant sein. In der Standardkonfiguration erhalten alle Projektmitglieder bei fast jeder Projektaktivität eine Benachrichtigung.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Asana hilft uns dabei Aufgaben in Projekte und Unterprojekte zu organisieren bzw. den Projektfortschritt zu verfolgen. Aufgaben können wir unkompliziert mit anderen Personen wie Kunden oder Team-Mitgliedern teilen, ohne dass wir dafür eine komplexe Projektstruktur mit bspw. Jira aufsetzen müssten. Die Slack-Integration ermöglicht es uns außerdem solche Aufgaben direkt via Slack zu verwalten. Damit können wir direkt aus dem Team-Chat Aufgaben erstellen, zuweisen, kommentieren und verfolgen.

"Hübsches und nutzerfreundliches Tool für's Projektmanagement"

4/5
D
Commerce Manager bei
Beyond One GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Ich habe schon mit Jira und Asana gearbeitet und ich muss sagen, auch wenn sich beide Tools in ihrem grundlegenden Funktionsumfang recht ähnlich sind, finde ich Asana etwas angenehmer in der Bedienung. Ich finde Asana hat einen sehr aufgeräumten und modernen Look. Ich finde die UI und UX sehr toll. Weiterhin ist die Integration in Slack sehr praktisch, das erhöht die Reaktionsgeschwindigkeit in unseren Prozessen ungemein.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
So sehr ich die UI gelobt habe, finde ich jedoch auch, dass Asana hier und da viele Mouse-Over Anzeigen hat, das finde ich häufig etwas störend und bringt Unruhe in die Nutzung. Zudem bin ich auf einen Screen Reader angewiesen, der mir die Bedienoberfläche vorliest. Für blinde und sehbehinderte Personen ist es daher um so wichtiger das Apps vollumfänglich barrierefrei sind. Asana macht diesbezüglich shcon einen guten Job, aber es finden sich leider dennoch Stellen, die zugänglicher sein könnten.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Unsere Projektmanager*innen unterteilen große Projekte in einzelne Tasks. Die Tasks dann ggf. sogar noch in Unteraufgaben. Die Projekte und Aufgaben bilden wir in Asana ab. Die Aufgaben können dann einzelnen Team-Mitgliedern zugewiesen werden. Den Fortschritt der Aufgabe protokollieren wir innerhalb des Tickets mit der Kommentarfunktion. So wird es möglich den Fortschritt des Projektes in einer nachvollziehbaren Art und weise zu dokumentieren und den Überblick zu behalten.

"Gemeinsam das beste aus dem Tool holen"

4/5
J
Projektmanager bei
Home24
1-5 Mitarbeiter
Branche: Möbel, Einrichtung & Hausrat
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Die Flexibilität von Asana, d. h. ob ein Team nach einem einfachen Tool oder nach komplexeren Funktionen sucht, ist das, was ich am meisten an Asana schätze. Zu meinen Lieblingsfunktionen gehören insbesondere die Anpassung des Boards an die spezifischen Anforderungen eines Teams, die Möglichkeit, einen vollständigen Schritt-für-Schritt-Workflow durch Aufgaben und Unteraufgaben aufzubauen, und die Kalenderansicht für ein ganzheitliches Verständnis von Aufgaben und Fristen. Ich verwende „Meine Aufgaben“, um meine To-Do-Listen zu verwalten, und schätze es, dass ich meine To-Dos an einem Ort speichern kann, auch wenn sie nicht mit einem Projekt oder Board in Asana verknüpft sind. Die Benutzeroberfläche ist relativ intuitiv, sobald die Benutzer die anfängliche Lernkurve überwunden haben.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Je nachdem, wie ein Team plant, Asana zu verwenden, oder ob sich ein Benutzer noch nie mit einem Projektmanagement-Tool beschäftigt hat, kann Asana eine steile Lernkurve haben. Glücklicherweise stehen viele Ressourcen zur Verfügung, um Lernhürden zu überwinden. Dies mag selbsterklärend sein, aber ich fand Asana nicht so wertvoll, als ich ausschließlich als alleiniger Mitwirkender arbeitete. Benutzer ziehen mehr Wert aus dem Tool, wenn sie es mit einem oder mehreren Teammitgliedern verwenden. Zuvor hatte ich als Assistentin der Geschäftsleitung Zugriff auf Asana. Mein Führungsteam hat Asana nicht verwendet, daher brauchte ich nicht alle robusten Funktionen und Fähigkeiten, um mein Arbeitspensum zu bewältigen.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Ich arbeite im Geschäftsbetrieb und die Hauptvorteile, die wir mit Asana lösen, sind Kommunikationslücken zwischen Teams, die Einhaltung von Projektfristen und optimierte Arbeitsabläufe durch die Vorlage von Vorlagen für die Projektinitiierung. Asana ermöglicht die funktionsübergreifende Teamzusammenarbeit und macht es einfach, die gleichen Schritte für Projekte wiederholt zu wiederholen, was zur Aufrechterhaltung der Qualität beiträgt und es neuen Teammitgliedern ermöglicht, Prozesse schnell zu übernehmen.

"Flexibles Projekt Management"

4/5
W
Projektmanager bei
AVON Cosmetics GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kosmetik & Körperpflege
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana ist das flexibelste Projektmanagement-Tool, das Sie finden werden, nicht nur wegen der einfachen Verwendung benutzerdefinierter Felder, sondern auch, weil es möglicherweise die einzige erstklassige Projektmanagement-Software ist, bei der Aufgaben/To-Dos ohne Duplizierung auf mehrere Projekte angewendet werden können. Dies ist enorm für Projekte, bei denen dieselben Aufgaben in mehreren Projekten erscheinen müssen.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Asana verfügt über mehrere Ebenen von Zahlungsfunktionen, und die obersten Ebenen werden für viele kleine Unternehmen unerreichbar sein. Die Features in diesen Top-Tiers sind es nicht wirklich wert. Beispielsweise können Sie Ihre Daten in ein Visualisierungsprogramm wie Tableau einbinden. Sie sollten Ihre Daten für alle Zahlungspläne immer erhalten können. Nicht nur auf Unternehmensebene.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Asana verwaltet Projekte ähnlich wie Tools wie Basecamp und Monday. Es organisiert Teams und Projekte und ermöglicht die vollständige Zusammenarbeit innerhalb der App, ohne dass externe Apps von Drittanbietern wie Google Tasks und Chat verwendet werden müssen. Diese Integrationen existieren und es gibt Hunderte von anderen. Aber sie sind nicht notwendig.

"Asana ist unser täglicher Begleiter und Lifesaver"

5/5
F
Junior Campaign Managerin bei
ehorses GmbH & Co. KG
1-5 Mitarbeiter
Branche: IT-Services
Disziplin: CMS, Content Marketing, E-Mail-Marketing, Projektmanagement, Social Media

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Einfach zu bedienen, sodass gerade auch neue Teammember direkt damit starten können. Es ist einfach übersichtlich und man kann ganz einfach mit verschiedenen Teams zusammenarbeiten, ohne den Überblick zu verlieren. Da man Asana ganz individuell aufbauen kann, kann man es ganz einfach für sein eigenes Team gestalten, damit es individuell auf die Arbeit und die Anforderungen angepasst werden kann.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Da Asana ein sehr umfangreiches Tool ist, erwische ich mich oft dabei, sehr viel Zeit in die Verwaltung von Aufgaben zu stecken. Diese Zeit geht dann manchmal in der Bearbeitung der Aufgaben ein bisschen verloren :) Außerdem ist es schade, dass man die Aufgaben immer nur einer Person zuordnen kann. Hier wäre es praktisch, wenn man mehrere Verantwortliche eintragen könnte, da man sonst für jede Person eine eigene Aufgabe erstellen muss.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Die größte Herausforderung, die man mit Asana lösen kann, ist definitiv, dass man alle Mitarbeiter und Kollegen unter einen Hut bekommen kann. Früher war es oft schwierig, einen Überblick zu behalten, wenn man Aufgaben an verschiedene Teams gestellt hat. Auch die Kommunikation zwischen den verschiedenen Teams ist deutlich einfacher, da man durch die Inbox einfach immer benachrichtigt wird, wenn sich etwas an dem Aufgabenfortschritt geändert hat.

"Das perfekte Tool für vielschichtige Projektplanung im Team!"

4/5
A
Content Marketing Manager bei
Fanpage Karma
1-5 Mitarbeiter
Branche: Social Media
Disziplin: Content Marketing, Cross-Channel Advertising, Projektmanagement, Social Media

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Die Flexibilität in der Projektplanung. Jeden Schritt eines Projektes zu visualisieren und die entscheidenden Teammitglieder an den richtigen Schritten mit einzubinden. Intuitivität und Flexibilität machen die Oberfläche besonders nutzerfreundlich und leicht in der Bedienung. Ein klasse Tool für die Koordination und Organisation unserer Projekte und täglichen Aufgaben.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Grundlegend finde sind ermöglichen die Funktionen viele Möglichkeiten Projekte detailliert zu koordinieren. Mir würde jedoch auch helfen, wenn man mehrere Personen als Projektverantwortliche für eine einzelne Aufgabe oder ein Projekt bestimmen könnte. Zudem ist das Verschieben von Aufgaben von einem Projekt ins andere nicht oder nur umständlich möglich.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Vor allem das Planen und Koordinieren komplexer Projekte mit mehreren Unteraufgaben sowie unterschiedlichen Teammitgliedern übersichtlich zu gestalten. Auch unsere Redaktionsplanung findet in Asana statt und bietet hier durch die unterschiedlichen Ansichten auch eine perfekte Möglichkeit von Kalender- zu Aufgaben-Ansicht zu wechseln – da könnten sich definitiv andere Tools etwas abgucken :)

"Tolle Software für einen guten Überblick über alle Projekte"

5/5
I
Growth Marketing Manager bei
Xentral ERP Software GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Software
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Verschafft einen guten Überblick über alle Aufgaben, Verantwortlichkeiten, Deadlines etc. Gerade wenn man mit mehreren Teams und in größeren Projekten arbeitet, bietet die Software einen großen Mehrwert. Besonders praktisch ist auch die Möglichkeit, Dashboards zu erstellen, die man sich als Listen, Zeitleisten oder Kalender anzeigen lassen kann – je nachdem, wie man am besten arbeitet.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Am Anfang ist es nicht ganz so einfach sich einen Überblick über die ganzen Funktionen zu verschaffen – aber gleichzeitig ist es ja auch gerade gut, dass es so viele Funktionen gibt. Deswegen gibt es von meiner Seite nichts Großes an der Software zu bemängeln, da es einfach wirklich einen guten Überblick über alle Deadlines, Aufgaben und Projekte bietet.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Gerade wenn man in unterschiedlichen und auch größeren Projekten mit unterschiedlichen Teams arbeitet, behalte ich durch die Software einen guten Überblick, welche Projekte und Aufgaben anstehen. Außerdem kann ich innerhalb der Tasks mit meinen Teammitgliedern kommunizieren, sodass ich immer up-to-date bin, wie der aktuelle Stand ist. Super ist auch, dass ich alle Deadlines im Blick habe.

"Mein Lieblings-Tool um die täglichen Aufgaben abzuarbeiten"

5/5
V
Online Marketing Managerin bei
independesk
1-5 Mitarbeiter
Branche: Software
Disziplin: Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana wird von mir täglich verwendet und vereinfacht das tägliche Arbeitsmanagement um einiges. To Dos können übersichtlich angelegt werden und mit dem Team geteilt werden. Projekte können angelegt werden, damit man den Überblick über den Fortschritt und die noch zu erledigenden Aufgaben behält. Alles in allem ein super Tool, welches das tägliche Arbeiten um ein Vielfaches erleichtert.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Insgesamt gefällt mir Asana super – es ist sehr benutzerfreundlich und intuitiv. Viele Funktionen sind selbsterklärend und man kann sich gut schnell einarbeiten. Der einzige Punkt, der verbessert werden könnte, sind Tipps zum Umgang mit Asana. Das Tool verfügt über so viele Funktionen, dass man selten alle nutzt. Hier wäre eine intensivere Einführung und mehr Vorlagen sehr hilfreich.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Asana hilft enorm, die täglichen, wöchentlichen und monatlichen To Dos zu sammeln und abzuhaken. Im persönlichen Dashboard werden diese übersichtlich dargestellt und keine wichtigen Aufgaben gehen verloren. Eine tolle Funktion sind die wiederkehrenden Aufgaben, die ich häufig nutze. Natürlich hilft Asana auch dabei, die Zusammenarbeit innerhalb von Projekten zu erleichtern. Aufgaben können erstellt und mit dem Team geteilt bzw. Arbeitskolleg:innen zugewiesen werden.

"Asana zur Themenorganisation im Marketing"

4/5
S
Leiterin Marketing bei
LapID Service GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Software
Disziplin: Content Marketing, Projektmanagement, Social Media, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
In Asana lassen sich Tasks zwischen einzelnen Projekten miteinander verknüpfen, so können Informationen an vielen verschiedenen Stellen zur Verfügung gestellt werden und jeder im Team ist immer über den aktuellen Stand informiert. Die Möglichkeit, Unteraufgaben zu bestehenden Aufgaben hinzuzufügen, ermöglicht es, Aufgaben weiter zu strukturieren. Über benutzerdefinierte Felder können zudem weitere Filter erstellt werden, über die Aufgaben sortiert und angezeigt werden können.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Die Filtermöglichkeiten sind aktuell noch etwas eingeschränkt, zumindest, wenn man nicht die Professional Versionen nutzt. Auch das teilen von Inhalten mit externen ist nur bedingt möglich. Eine Kalenderansicht kann beispielsweise geteilt werden, die Board- oder Listenansicht, die in einigen Fällen übersichtlicher wären, nicht. Bei der Auswahl eines Datums wird bei einer Zeitspanne immer zuerst das Enddatum angegeben, auch hier wäre es sinnvoller mit dem Startdatum zu arbeiten. Alles in allem eher Kleinigkeiten, die nur auffallen, wenn man mit dem Tool intensiv arbeitet.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Wir organisieren unsere komplette Marketing-Planung, vom Redaktionsplan, über die Content-Planung bis hin zum Veranstaltungsmanagement über Asana. Die bestehenden Integrationsmöglichkeiten z.B. zu Slack oder Hubspot ermöglichen es uns, an allen Stellen alle Informationen zur Verfügung zu haben. Auch der abteilungsübergreifende Austausch im Rahmen von Projekten lässt sich so einfach realisieren.

"Richtig tolles Projektmanagement-Tool"

5/5
L
Lea
Senior Performance Marketing Managerin bei
247GRAD GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Ich liebe Asana! Mit dem Task-Management-Tool lassen sich super einfach Aufgaben verwalten, erstellen und überwachen. Nichts geht mit dem Tool mehr verloren. Zudem ist das Interface einfach wahnsinnig schick, modern und einfach zu bedienen. Auch andere Nutzer kann ich super simpel zu Aufgaben oder Arbeitsplätzen hinzufügen. Ich mag es gar nicht mehr hergeben!
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Bei größeren Teams ist ein etwas aufwendigeres Setup des Tools nötig. Hier hätte ich mir etwas mehr Einfachheit gewünscht. Des weiteren hat man die Möglichkeit auch einzelne Karten anzulegen (ähnlich Trello). Die Funktion wurde nur leider nicht ganz so gut wie in Trello umgesetzt. Ansonsten gibt es aber nichts zu bemängeln von meiner Seite aus. Das Tool ist großartig!
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Asana bietet mir als Neueinsteigerin im Projektmanagement eine tolle Übersicht über alle Aufgaben von Kunden und internen Projekten. Man behält einfach viel leichter den Überblick über alles. Grade im Projektmanagement ist das unverzichtbar und sehr wichtig. Ich kann Aufgaben anlegen, priorisieren und auch mal delegieren. So arbeitet man gerne gemeinsam.

"Flexibles Tool für die tägliche Arbeit"

4/5
W
Projektmanager bei
Zalando
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kleidung, Schuhe & Textilien
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Ich bin vor allem ein Fan der Board-Ansicht – Projekte richte ich aber grundsätzlich erst einmal in der Listenansicht ein. Die Möglichkeit, Ad-hoc-Spalten/Felder hinzuzufügen, ist leistungsstark, da jedes Projekt seine eigenen Schlüsselmarkierungen haben kann – nicht jedes Projekt passt in die Standardmetriken von Phase und Priorität. Benutzer können sofort loslegen, da die Projekt-/Aufgabendynamik leicht verständlich ist. Wenn sie dann Wissen aufbauen, können sie zu Teilaufgaben, Abhängigkeiten und schließlich zu Rollup-Ansichten in Portfolios und Berichterstellung wechseln. Es besteht die Möglichkeit, vom ersten Tag an mit dem Produkt zu arbeiten – während es Superbenutzern ermöglicht wird, wirklich Tools zu nutzen, die das Projektmanagement auf die nächste Ebene bringen. Workflows sind ein wunderbares Werkzeug, um Mitarbeiter dazu zu bringen, darüber nachzudenken, wie ein Projekt von Anfang bis Ende abläuft – wir finden es sehr nützlich.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Es geht weniger um Asana als vielmehr darum, wie man es in das Unternehmen integriert … jeder Einzelne und jedes Team kann es annehmen und erfolgreich einsetzen, aber für die Art von Vorteil, die man wirklich aus Asana ziehen könnte – braucht man unternehmensweit Verständnis der Top-Down-Ziele, daher kann es ein besserer Ansatz sein, mit der Berichterstattung und den Portfolios zu beginnen. Andernfalls kann die Akzeptanz gut aussehen, aber nicht so wirkungsvoll sein. Eine tatsächliche Funktion, die in manchen Szenarien manchmal schwieriger zu realisieren ist, ist das Fälligkeitsdatum. Meine Arbeit ist eher „so schnell wie möglich“ orientiert, wobei Fälligkeitstermine etwas irrelevant sind … oder zu weit entfernt und „weich“, um eine Rolle zu spielen. Das Startdatum ist also der Schlüssel, denn dann sehe ich, was zu lange gesessen hat. Asana hat keine Zeitoptionen, die dafür perfekt funktionieren. Ich trage auch gerne Fertigstellungstermine ein … aber ich möchte meine Kalenderansicht nicht mit einem langen Balken über einen oder zwei Monate überladen. Also verwende ich weniger Daten als ich möchte.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Doppelarbeit, fehlende Kommunikation, wenn mehrere Teams unabhängig voneinander an sich überschneidenden Bereichen eines Projekts, Verantwortlichkeiten und Eigenverantwortung arbeiten. All diese Bereiche sehen erhebliche Verbesserungen, da immer mehr Mitarbeiter Asana in ihre Arbeitsabläufe integrieren und somit eine Übersichtliche Arbeitsumgebung haben.

"Sehr gutes Tool für operatives Porjekt-&Micromanagement"

4/5
L
Geschäftsführer bei
Tradeholics UG
1-5 Mitarbeiter
Branche: B2C-E-Commerce
Disziplin: Amazon PPC, Influencer Marketing, Projektmanagement, Shopsysteme & Webshop, Social Media

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana 1) ermöglicht einen sehr guten Projektüberblick durch a) unterschiedliche grafische Darstellungen, b) Verknüpfungen unter den Projektabschnitten untereinander, c) Zuteilung aller relevanten Stakeholder&Bearbeiter und d) die individualisiert Priorisierung einzelner Tasks, sodass jedem Team Mitglied zu jedem Zeitpunkt der Projektfortschritt sowie die -zugehörigkeit ermöglicht wird. 2) eignet sich durch die Eigenschaften in 1) damit gut zum Abbild der verschiedenen Arbeitsaufträge und -leistungen innerhalb der Organisation 3) kann besonders in Orgs die viel micromanagen wollen oder müssen diese Mikro-Organisation sehr gut darstellen.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Mir fehlt am allermeisten die Möglichkeit der grafischen Integration von den, meist sehr kleinteiligen, operativen Aufgaben/Projekten die in Asana normalerweise organisiert werden, in Makro-Ziele/-Bausteine der Strategie sowie eine entsprechende visuelle und prozentuale Darstellung der Erreichung der einzelnen Ziele und dadurch der großen Bausteine – also quasi der Schwenk von Strategie zu operativer Umsetzung lässt sich meiner Meinung nach mit dem Tool nicht darstellen. Quasi eine Verbindung aus Miro und Asana die meines Wissens nichts existiert und sich auch nicht über Umwege darstellen lässt.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Die Hauptherausforderung den Überblick über viele kleine Prozesse und Abläufe zu behalten bei einem bereits etwas erweitertem Mitarbeiterstamm (<10). Bei einem stark operativ ausgelegten Job ist es wichtig am Ball zu bleiben und bei den relevanten Punkten auch kleinteilig hinterher zu sein, das ermöglicht Asana sehr gut und lässt mich so Mitarbeiter effizient managen.

"Übersichtlich, wenn gepflegt"

3/5
M
Campaign Manager bei
Ströer AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Werbung
Disziplin: E-Mail-Marketing, Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Der Aufbau von Asana ist selbsterklärend und übersichtlich. Während den Arbeitsvorgängen wird man beim Abhaken der Tasks durch Emojis (wie das fliegende Einhorn) motiviert, weitere Aufgaben abzuschließen. Mittlerweile gibt es viele ähnliche Tools, dort sehe ich keinen direkten Vorteil im Vergleich zu ähnlichen Tools. Es erleichtert jedoch die Teamzusammenarbeit
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Mich persönlich nerven die vielen Benachrichtigungen, die per Mail eintrudeln. Diese müssen öfter manuell abbestellt werden, was etwas lästig ist. Ansonsten ist das Board recht übersichtlich und unterstützt bei der Teamarbeit. Ich habe keinen direkten Verbesserungsvorschlag für Asana. Die Handhabung ist einfach und selbsterklärend. Mehr kann ich dazu nicht sagen
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Das Board muss von den Arbeitskollegen sehr strukturiert sein, damit es übersichtlich für alle teilnehmenden Teams bleibt. Die Abrechnungsart wird pro Nutzer angewandt, wie der Wettbewerb dies handhabt weiß ich nicht. Die Konkurrenz ist sehr groß und ich habe bereits mit anderen Tools gearbeitet. Einen direkten Vorteil bei Asana kann ich bisher nicht beziffern

"Mächtiges Werkzeug mit verbesserungswürdiger UI"

4/5
P
Projektmanager bei
ReachHero GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Content Marketing, E-Mail-Marketing, Influencer Marketing

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Besonders mag ich die Möglichkeit aufwendige Prozesse abzubilden, Wem Wunderlist und andere To-Do-Listen nicht ausreicht, wird mit ASANA ein mächtiges Tool an die Hand gelegt, mit welchem man auch breitere Aufgabenfelder abbilden kann. Es können Personen zu gewissen ToDos eingeladen und spezifische Deadlines vergeben werden. Alles in Allem ein sehr mächtiges Werkzeug.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Der große Funktionsumfang führt eine gewissen Unübersichtlichkeit mit sich. Das Tool bedarf einer gewissen Eingewöhnungszeit, um alle Features und Funktionen zu entdecken. Erst nach einigen Stunden ist das Tool so bereit, dass man sich in einem guten Workflow befindet. Das machen andere Tools wie Monday.com besser. Wenn ASANA an der Design-Schraube dreht, gibt es sicher eine höhere Punktzahl.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Mit ASANA können perfekt komplizierte Projekte in gewisse Segmente aufgeteilt und alle daran beteiligten Parteien eingeladen werden. Jeder Teilnehmer kann binnen kürzester Zeit erkennen, wer welche Tasks auf dem Tisch hat und kann auch anderen Mitarbeitern Tickets senden bzw. zuweisen. Einem gut-organisierten Workflow sind mit ASANA keine Grenzen gesetzt
Was möchtest du noch zu Asana sagen (Video)?

"Unersetzliches Projektmanagementtool!"

4/5
S
Team Lead Customer Success bei
babyone
1-5 Mitarbeiter
Branche: B2C-E-Commerce
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana hilft mir mich mit anderen Teams zu organisieren und Projekte zu managen. Asana hat eigentlich alle Funktionen, die ein Projektmanagementtool haben so haben kann und ist optisch total ansprechend und dadurch von allen leicht zu bedienen. Durch die Kommentarfunktion in den einzelnen Tasks ist die relevante Kommunikation immer genau da, wo sie hingehört.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Ich finde, das Pricing ist immer eine Hürde, um Vorgesetzte von dem Tool zu überzeugen. Ich fände dynamischere Pricing Optionen fair. Außerdem wäre es praktisch, wenn man Aufgaben ganzen Teams zuweisen könnte, wenn man die genauen Zuständigkeiten nicht kennt. Sonst muss man sich immer einen Workaround über die Leads überlegen. Ansonsten sind wir sehr happy mit Asana.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
wir nutzen Asana für interdisziplinäres Projetkmanagement und um die Übersicht über alle gemeinsamen Projekte zu behalten. Wir teilen hier die Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten zu und können in der Kanban View super unsere Projektpipeline sehen. Asana fördert unser kollaboratives Arbeiten und wir nutzen es außerdem um Meetings direkt mit den Stakeholdern zu buchen.

"Für uns das beste Tool im Bereich Projektmanagement"

5/5
S
Visiting Analyst bei
neoteq ventures
1-5 Mitarbeiter
Branche: Banken & Finanzdienstleistungen
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Das Task-Management-Tool Asana ist dank der benutzerfreundlichen Oberfläche und logischen Struktur auch für Anfänger geeignet. Es vereinfacht die Gestaltung und Strukturierung von Aufgaben für interne Projekte. Besonders gut gefällt uns die Möglichkeit Tags zu verwenden und Aufgaben zu priorisieren. Dadurch hat behält man einen guten Überblick über alle Aufgaben.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Bisher sind wir mit Asana im Großen und Ganzen rundum zufrieden. Wir haben einige Produkte im Bereich Produktmanagement ausprobiert und Asana erfüllt nach jetzigem Stand unsere Bedürfnisse im beruflichen Alltag. An dem Design und der Übersichtlichkeit könnte ggf. noch gearbeitet werden, da man eventuell den Überblick verliert wenn man in mehreren Teams und Projekten integriert ist.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Mithilfe von Asana behalten wir einen guten Überblick über unsere täglichen To do’s und Aufgaben, die im Rahmen von Projekten erledigt werden müssen. Dank der Drag und Drop Funktion kann man seine Aufgaben super einfach verschieben und updaten. Darüber hinaus schafft das Tool Transparenz für alle Team- bzw. Projektmitglieder, wodurch unsere Prozesse für alle anschaulich und übersichtlich sind.

"Gutes Tool für Projektmanagement"

4/5
F
Account Manager bei
Elbkind Reply
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Content Marketing, Projektmanagement, Social Media

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Das Produkt ist sehr benutzerfreundlich und lässt sich auch für Einsteiger*innen relativ einfach bedienen. Die Aufgabenstrukturierung ist leicht verständlich und es fällt einfach Dateien über das Tool auszutauschen bzw. Feedback zu geben. Generell ist eine einfache Kommunikation zwischen den Teammitgliedern möglich. Arbeitsfortschritt lässt sich einfach nachvollziehen.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Die Push Benachrichtigungen per Mail erhält man erst deutlich später, als die eigentlichen Änderungen. Teilweise ist es etwas unübersichtlich nachzuverfolgen welche Aufgaben gerade bei einem selbst liegen und zu wann diese abgeschlossen werden sollen. Die Free Version hat einige Premium Funktionen leider nicht, die für das tägliche Arbeiten aber sehr relevant sind.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Es lässt sich über das Tool das komplette Projektmanagement abbilden. Die Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten wird dadurch vereinfacht und Aufgaben lassen sich einzelnen Personen zuweisen. Timings können so einfacher kontrolliert werden. Feedback kann zielgerichtet an einzelne Personen oder Aufgaben gegeben werden. Zudem können relativ einfach Projektablaufpläne angelegt werden.

"ASANA"

4/5
S
CEO bei
FISCHER Marketing
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Content Marketing, Projektmanagement, Social Media

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Bringt sehr einfache Struktur in meinen Alltag und erlaubt es mir, mit meinen Kollegen und Kolleginnen an Projekten zusammenzuarbeiten. Ich habe einen schnellen Überblick über Aufgaben und Deadlines sowie Termine. Die Tag-Funktion helfen mir dabei Content zu strukturieren und auf den ersten Blick zu erkennen, in welcher Phase er sich befindet bzw. ob noch weitere Maßnahmen notwendig sind.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
In der kostenfreien Version die Timeline-Funktion anbieten und ein Whiteboard inkludieren für Brainstorms und Notizen. Die Kommentarfunktion übersichtlicher gestalten und es ermöglichen, nach Tags filtern zu können. Ein Whiteboard wäre super für die Strukturierung von Ideen und Projekten, damit man die Gedanken und Ideen frei gestalten kann und gleichzeitig Aufgaben, ToDos und Meilensteine ableiten und eintragen kann.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Meinen Alltag. Ich habe sehr viele verschiedene Kunden- und Kundinnenprojekte. Da fällt es mir oft schwer alle Contentpläne, Projektzwischenstände, Meetings, Zugangsdaten, Konditionen und Aufaben zu strukturieren. Mit Asana vergesse ich nichts und kann in einer App alles planen und verschaffe mir so eine übersicht über tägliche, monatliche oder wöchentliche Aufgaben.

"Stark aber Trello bietet mehr Funktionen"

5/5
M
Max
Marketing Spezialist bei
Counterpart
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
An Asana gefällt mir am aller besten, dass das Tool so eine tolle und einfache Benutzeroberfläche bietet. Es ist für Anfänger total einfach zu verstehen und zu bedienen und man benötigt keine großen Erklärungen. ich nutze Asana um meine eigenen To-Dos und die projektübergreifenden To-Dos zu regeln. Das Tool ist also sowohl für private wie auch berufliche Zwecke super geeignet.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Ist man in zu viele Projekte oder Teams involviert, wird es irgendwann doch etwas unübersichtlich. Auch bietet die kostenfreie Variante von Asana eine schnell begrenzte Limitierung an. Das Pricing ist allerdings in Ordnung. Schade ist, dass sich einer Aufgabe nciht mehrere Personen zuweisen lassen. Hier liegen Tools wie Trello oder Monday noch vorne.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Ich nutze Asana sowohl im privaten wie auch beruflichen Kontext um meine To-Dos zu organisieren. Das Tool hilft mir dabei den Überblick zu behalten und meine Projekte organisiert zu bekommen. Trello habe ich ebenfalls schon kennengelernt und fand hier einige Funktionen ausgereifter und weiter entwickelt. Hier besteht bei Asana noch etwas Nachholbedarf.

"besonders gut ist der Kalender"

5/5
I
Ina
Marketing Manager bei
BUTTER.
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Was mir wirklich wichtig ist bei einem Projektmanagement Tool ist, dass man kurze Ladezeiten hat. Und das hat Asana nun wirklich! Es gibt für mich nichts schlimmeres, als wenn ich darauf warten muss, bis meine Projekte dann mal geladen haben, denn dann ist jegliche gewonnene Effizienz wieder platt gemacht. Daher, klarer Pluspunkt für Asana, super Job gemacht!
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Was man natürlich an Asana noch verändern könnte, ist der Umfang der Funktionalität. Es gibt schon viele andere Projektmanagement Solutions, die wesentlich mehr Funktionen anbieten und eine viel größere Bandbreite an Optionen haben. Wenn man also ein sehr umfangreiches Tool sucht, ist Asana vielleicht nicht das Richtige. Dafür ist es aber leicht zu bedienen und sehr schnell.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Asana ist für mich noch viel mehr als ein reines Projektmanagement Tool. Ich verwende Asana zwar auch dazu, berufliche Projekte zu verwalten, die Projektinternen und projektspezifischen Aufgaben zu sehen und sie abarbeiten zu können. Genau so verwende ich aber auch den Kalender mit all meinen Todos. Super praktisch, denn so muss man sich nicht durchklicken und schauen wann was golive hat, sondern kann das auf einen Blick sehen.

"Asana Tool - digitales Task-Management & Kollaboration"

5/5
C
Sales Manager bei
GUURU Solutions
1-5 Mitarbeiter
Branche: Telekommunikation
Disziplin: Projektmanagement, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Effizientes Aufgabenmanagement und gute Zusammenarbeit im Team, um den Überblick über Projekte, Fristen und Ziele zu behalten. Die Struktur des Programms ist sehr intuitiv. Mit einer Ansicht sehen Sie Ihre persönlichen Aufgaben unter „Meine Aufgaben“. Sie können tägliche Alerts einrichten, um Ihre aktuellen Aufgaben auch täglich per Mail zu sehen. Sie können Gruppen oder Teams pro Thema einrichten und Zugriffsrechte einfach definieren. Insgesamt hilft es sehr bei der Koordination von Projekten und der Dokumentation von Aufgaben, Terminen und der kohärenten Erledigung von Aufgaben.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Konkret könnten umfassende Kommunikation wie via Slack direkt integriert haben, um beide Funktionalitäten in einem Tool zu haben. Bei den Visualisierungs-Funktionen könnten weitere Elemente gut ergänzt werden. Eine tolle Funktion ist noch, dass man in Asana auch Projekte mit externen Stakeholdern vorantreiben kann, indem man nach aussen Zugriff zu einer Gruppe/ein Thema geben kann.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Gutes Organisation von Projekten in der Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb in unserer Organisation. Ich nutze es speziell für Abstimmungen im Sales Team, um Meeting Agendas kollaborativ zu erstellen und Tasks eines Meetings direkt an die entsprechenden Mitarbeiter zu assignen (Verantwortlichkeit + Deadline). Auch ist das Tool wunderbar im Key Account Management, um im Team alle Insights, Aktionen und Ziele zu einem Kunden gesammelt zu koordinieren.
Was möchtest du noch zu Asana sagen (Video)?

"Tolles Todo-Listen-Tool"

5/5
A
Strategic Account Manager bei
morefire GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Es ist super, dass Asana unterschiedliche Möglichkeiten bietet ToDos anzuzeigen. Man ist nicht an die übliche Listenansicht gebunden, sondern kann zur Projektplanung beispielsweise den Verlauf von wichtigen Aufgaben und Meilensteine darstellen inklusive ihrer jeweiligen Abhängigkeiten darstellen. Zudem ist es sehr einfach, entweder nach Deadline oder Label bzw. Projektfortschritt zu sortieren oder zu filtern. Selbst mit Kunden auf einem gemeinsamen Bord zu arbeiten macht viele Absprachen einfacher. Sobald etwas anfällt, wird eine Aufgabe hinzugefügt, der jeweils umsetzenden Partei zugeordnet und in den Kommentaren diskutiert oder auf den nächsten Abstimmungs-Call verwiesen.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Es wäre schön, wenn mehrere Verantwortliche hinzugefügt werden könnten. Man kann zwar mehrere Beteiligte Personen anlegen, aber nicht immer ist für dieselbe Hauptaufgabe nur eine Person die einzig Verantwortliche. Außerdem wäre es toll, wenn Aufgaben, die in einem Bord einer anderen Aufgabe als Unteraufgabe zugeordnet wurden auf einem anderen Bord als eigenständige Aufgabe hinzugefügt werden könnte.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Ich strukturiere sowohl mich als auch die Aufgaben meiner Kunden. Zudem dokumentiert die Aufgabenverteilung genau, aus welchen Gründen ein Projekt verzögert wird, wenn kundenseitig eine wichtige Basis-Aufgabe nicht rechtzeitig bearbeitet wird. Auch das Visualisieren von Projektabläufen oder die Darstellung von Abhängigkeiten kann dem Kunden auf einfachste Weise verständlich gemacht werden.

"Asana macht meinen Arbeitsalltag einfacher"

5/5
T
Digital Strategy Consultant bei
morefire
50 – 249 Beschäftigte Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Bewerbermanagement, Conversion Optimierung, CRM, Customer Data Platforms, Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Ich nutze Asana täglich in meinem Alltag als Digital Strategy Consultant. Am meisten schätze ich die Übersichtliche Darstellung des Dashboards und die Timeline, bei der man den Fortschritt von Aufgaben simpel darstellen kann. Die weiteren Funktionen zum Projektmanagement machen mir die Arbeit gemeinsam mit meinen Kunden deutlich einfacher und ich spare Zeit.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Eine Funktion, mit der Mann Tasks nicht nur zuweisen kann, sodern auch die Abhängigkeit in Form eines Baumdiagramms darstellen kann. Somit kann man Asana insbesondere zur Entwicklung und Nachverfolgung von Zielen nutzen, die festgelegt wurden und voneinander abhängig sind. Das würde sowohl mir als Nutzer des Tools, als auch meinen Kunden einen neuen Weg der Darstellung ermöglichen.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Ich beschäftige mich täglich mit einer Vielzahl von Aufgaben und Challenges. Asana hilft mir aktiv dabei den Überblick zu behalten und Prioritäten gewisser Aufgaben zu verteilen und abzuarbeiten. Auch die Komplexität von Problemen lässt sich einfach mithilfe der Subtask Funktion unterteilen und zerlegen. Für neue Mitarbeiter eignet es sich ideal, um einen Ablauf von Tasks darzustellen.

"Super Tool"

5/5
L
Projektmanager bei
ON MC GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Business Service
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana ist in meinen Augen eines der Projektmanagement Tools die noch am benutzerfreundlichsten und einfachsten zu bedienen sind, von jenen, die ich bisher kennenlernen durfte. Es ist mir wirklich ein Vergnügen mit Asana zu arbeiten, denn in kaum einem anderen Tool kann ich so gut nicht nur einmalige Aufgaben sondern auch wiederkehrende Tätigkeiten abbilden.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Man könnte Asana noch ein bisschen mehr auf den neuesten Stand bringen, design-technisch wie auch technisch. Die Integrationen zum Beispiel sollten meiner Meinung nach nochmal überflogen und überarbeitet werden. Manche sind einfach nicht mehr aktuell, dafür sollte man andere noch hinzunehmen. Außerdem ist das Tool für mehrere Benutzer verhältnismäßig teuer. Wenn man jedoch nur wenige Benutzer braucht, ist es gratis.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Ich verwende Asana viel auch dafür, meine wiederkehrenden Aufgaben übersichtlich aufzuzeigen. So habe ich auch einen Überblick, wann ich was zu tun habe. Ich finde, oftmals fallen gerade diese vermeintlich kleinen, unwichtigen Aufgaben dann hinten runter und man vergisst sie. Nicht so mit Asana. Seitdem ich das verwende, vergesse ich gerade diese Tätigkeiten nicht mehr, da ich daran erinnert werde.

"Asana: Great Tool to work with"

4/5
s
sad
Marketing bei
Mars
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kosmetik & Körperpflege
Disziplin: CRM

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana ist ein großartiges Werkzeug und Dienstprogramm zur Verwaltung von Aufgaben, Teams und Projekten. Es verfügt über großartige Funktionen zur Verwaltung des Zeitfensters für Teams und zur entsprechenden Zuweisung der Aufgaben. Großartig sind die eingebetteten Funktionen zum Hinzufügen von Dateien und anderen Informationen innerhalb von Aufgaben.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Wenn Sie Asana für sehr einfache Projekte verwenden, gibt es nicht viel zu bemängeln. Wenn Sie Asana für komplexere Situationen verwenden, kann die Lernkurve ein wenig lang sein. Bei meiner Arbeit kommt es manchmal vor, dass ich einen Abschnitt innerhalb eines Projekts kopieren oder duplizieren muss. Derzeit ist dies in Asana nicht möglich, und der Abschnitt muss manuell dupliziert werden.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Die wichtigste Funktion für mich ist die Möglichkeit, für jeden meiner Kunden ein eigenes Projekt zu erstellen und das Layout an die jeweiligen Projekte anzupassen. Ich finde es toll, dass man jetzt zwischen der Pinnwand-, der Kalender- und der Listenansicht wechseln kann, da ich jede für bestimmte Projekte verwende. Die Board-Ansicht ist perfekt für meine Branding- und Website-Design-Kunden, da wir das gesamte Projekt übersichtlich darstellen können.

"Nützliches ToDo Tool mit cooles Features"

5/5
S
Leitung Web/Design bei
aviate Werbeagentur
1-5 Mitarbeiter
Branche: Werbung
Disziplin: Bewerbermanagement, Content Marketing, SEA, SEO, Vertragsmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana ist ein einfaches ToDo Tool um Projekte in einem Team schnell und unkompliziert zu managen/koodinieren. Es lassen sich schnell offene Punkte schnell als erledigt markieren und somit erhält man immer einen super Überblick über seine Arbeit, das Team und das Projekt.Durch die vielen Schnittstelle -Anbindungen lässt es sich auch einfach an z.b Slack anbienden und bietet somit großmöglichen Komfort
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Asana ist bisher an einem sehr guten Punkt angelangt. Der Darkmode könnte optisch etwas angepasst werden, höhere Kontraste um zwischen den einzelnen Aufgaben um schneller unterscheiden zu können in welchem Projekt man sich befindet und welche Aufgaben man zu erledigen hat. Zudem könnte das Preismodel noch etwas modernisiert werden, da es für Teams schnell recht kostspielig werden kann.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Wir nutzen es für das klassische ToDo Geschäft im Marketing und Agentur Alltag. Es werden Listen erstellt die zu erledigen sind und die Abgesrbeitet werden sollen Dieses können dann den einzelnen Mitarbeitern/Personen zugeordnet und verteilt werden. Somit weiß das Pojektmanagment was noch zu erledigen ist und hat einen lifetime soll/ist z Zustand.

"Gutes Tool für das Projektmanagement"

4/5
S
Marketingmanagement bei
Kölner Börsenverein e.V.
1-5 Mitarbeiter
Branche: Finanzmarkt
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Die Plattform ist an sich sehr übersichtlich und hat viele integrierte Funktionen (Notizen, Memos, Webchat etc.). Asana ist sehr intuitiv und benutzerfreundlich, so dass man sich schnell einfindet und alle features direkt easy und ohne hohen Aufwand nutzen kann. Das transparente und agile Arbeiten, welches Asana ermöglicht, ist ebenfalls ein großes Plus. Alle Teilnehmer des Projekts haben zu jeder Zeit die gleichen Informationen zur Verfügung stehen.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Man braucht eine ständige Verbindung zum Internet und kann Asana nicht offline verwenden. Zudem stört mich, dass die Erstellung von neuen Teams oft sehr unübersichtlich ist. Ein weiterer Punkt ist, dass Asana im Vergleich zu Alternativen wie zum Beispiel Troll verhältnismäßig teuer ist. Ansonsten bin ich mit der Plattform sehr zufrieden und sie ist für unsere Vereinszwecke vollkommen ausreichend.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Wir nutzen Asana um einen besseren Überblick über unsere Tasks zu bekommen, Aufgaben zu priorisieren und effizient an die Projektteilnehmer zu verteilen, um einen optimalen und produktiven Workflow zu ermöglichen. Es ist ein gutes Organisationstool in Zeiten des remote Arbeitens und hilft bei dem Management und der Koordination von unterschiedlichen Teams.

"Sehr übersichtliches Projektmanagement Tool"

5/5
E
Assistenz der Geschäftsleitung bei
Wolford AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kleidung, Schuhe & Textilien
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana ist das beste Projektmanagement Programm, das derzeit auf dem Markt ist. Es bietet einen wunderbaren Überblick über die einzelnen Projekte und die Möglichkeit, mit verschiedenen Projektteilnehmern Aufgaben zu verwalten. Per Drag-and-drop Funktion ist Asana ein sehr intuitives Programm, welches eine transparente Übersicht für unzählige Projekte und Teilaufgaben bietet.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Es gibt kaum Nachteile, die bei Asana erwähnenswert sind. Lediglich sollte darauf hingewiesen werden, zu welchem Zeitpunkt man Benachrichtigungen erhält, dies muss für Kommentare oder das Verschieben von Aufgaben nochmals eingestellt werden. Dies ist nicht so intuitiv, wie es das Asana in den sonstigen Aspekten aufweist. Auch der Wechsel zwischen Arbeitsbereichen könnte intuitiver gestaltet werden.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Asana macht es möglich, zwischen allen laufenden Projekten einen klaren Überblick zu behalten. So lassen sich unterschiedliche Arbeitsbereiche erstellen, unter welchen nochmals Projekte übersichtlich aufgeteilt werden können. Die kleinteilige Aufgabenunterteilung lässt einen guten Überblick zu und somit ist es perfekt für eine agile Arbeitsweise ohne ständige Absprachen, da die Aufgaben klar eingeteilt werden können.

"Aus dem Projektalltag nicht weg zu denken!"

4/5
L
Channel Managerin bei
Thoman
1-5 Mitarbeiter
Branche: Musik & Musikindustrie
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana macht es möglich ,dass Arbeitstasks einfach verwaltet und zugeordnet werden können. Außerdem bietet es sich als ein sehr übersichtliches Planungstool an, das Userinterface ist einfach und gut zu verstehen und zu bedienen. Toll ist auch, das man mit den Tasks auch Fotos und Dokumente verbinden kann, was das Ganze noch lebendiger und kreativer macht.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Als Verbesserung könnte man man noch die visuelle Hervorhebung der Tasks anmerken . Beispielsweise könnte man die Tasks besser hervorheben , in dem man den einzelnen Aufgaben auch einzelne Farben zuordnen kann. Zb. Blau für alle Projektarbeiten etc. Auch kann man nur immer jeweils einem Projektverantwortlichen zuordnen. Hier wäre es toll, wenn man mehrere Verantwortliche hinterlegen oder Teamrollen anlegen könnte.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Die Tasks lassen sich toll visualisieren und man hat immer eine genaue Übersicht dank der Timeline, die es ermöglicht, das „Große Ganze“ im Blick zu behalten. Super ist auch, dass man die Aufgaben gewichten und damit priorisieren kann. Die Milestones, die man innerhalb eines Projektes definieren kann, fördern die Motivation und machen das Erreichen von Projektzielen leichter.

"Asana hat mein Leben verändert. ;-)"

5/5
T
Senior SEA Manager bei
Triple A Internetshops GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Sexualität
Disziplin: Bewerbermanagement, Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana hat mein Leben verändert. ;-) Durch dieses Tool wird nicht nur die Umwelt gerettet (Keine Zettelwirtschaft mehr bei der Aufgabenplanung), ich bin auch deutlich organisierter, seit ich es nutze. Wiederkehrende Aufgaben, Reminder, Deadlines, alles wird super easy vom Tool abgebildet und dann auch noch in der unschlagbaren Listenansicht (oder Boards, wer das lieber mag). Teams können Aufgaben unter sich verteilen und – wenn gewünscht – die Fortschritte sehen, Meetings können dort fortlaufend protokolliert werden, es können Aufgaben direkt aus Mails heraus erstellt werden… Ich finde Asana so klasse, dass ich es nicht nur beruflich, sondern auch privat nutze. :D
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Vielleicht sollte nicht direkt eine Mail verschickt werden, wenn die Aufgabe zugeteilt wurde. Das Tool erkennt automatisch alle Mailadressen der User desselben Unternehmens. Bei größeren Unternehmen kann es vorkommen, dass man mal in der Zeile verrutscht. Einmal ausgewählt, geht direkt eine Mail an den Adressaten, selbst wenn man es direkt ändert. Auch die Sortierung aller Aufgaben nach Datum klappt nicht immer automatisch bei mir.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Ich organisiere meinen kompletten Arbeitsalltag damit. Alle Aufgaben, ob wiederkehrend oder einmalig, werden dort angelegt. Wichtige Mail verschickt? -> Reminder in Asana, dass ggf. nachgefasst werden muss. Wöchentliches Meeting? -> Task in Asana anlegen, um jede Woche die Aufgaben festzuhalten. Größeres Projekt steht an? -> Alle Teilaufgaben als Subtasks anlegen. Spoiler: Für jede erledigte Aufgabe flitzt ein Einhorn oder ähnliches über den Bildschirm. Yeah!

"Umfangreiches Projektmanagement-Tool"

4/5
J
Marketing bei
InaEssentials
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kosmetik & Körperpflege
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana ist ein solides, benutzerfreundliches Projektmanagement-Tool, das die Bedürfnisse der meisten Nutzer erfüllt. Es ist zwar nicht ganz so leistungsfähig wie einige Konkurrenten, aber die intuitive Benutzeroberfläche ist ein großes Plus für alle, die zum ersten Mal mit einem Projektmanagement-Tool arbeiten. Vor allem die vielen Integrationsmöglichkeiten ermöglichen eine umfassende Einbund in bestehende Prozesse des Unternehmens.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
So sehr ich die Funktionen von Asana schätze, sind die kostenpflichtigen Pläne tendenziell zu teuer. Möglicherweise ist die kostenlose Version von Asana vollkommen ausreichend. Das hängt jedoch von der Größe des Unternehmens, der Komplexität der Projekte und dem Budget ab. Für manche Teams und Unternehmen (vor allem für mittlere und große Unternehmen) kann die kostenlose Version evtl. zu eingeschränkt sein.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Asana Free eignet sich hervorragend für die Verwaltung kleinerer Projekte. Bisher hat mich die kostenlose Version noch nicht im Stich gelassen. Es ist ganz einfach, anstehende Projekte in überschaubare Aufgaben zu unterteilen, mit einem kleinen Team zusammenzuarbeiten und Fristen für die Erledigung aller Aufgaben festzulegen. Sobald man eine Deadline festgelegt hat, sendet Asana automatisch eine Erinnerungs-E-Mail, sobald das Datum näher rückt.

"super Tool für wiederkehrende Aufgaben."

4/5
A
Client Success Management bei
e2 pcs GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Business Service
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Am meisten am Produkt Asana finde ich, dass man seine Aufgaben super schön und übersichtlich abbilden kann. Es ist sehr intuitiv zu benutzen und benutzerfreundlich. Man kann damit auch wiederkehrende Aufgaben super gut darstellen und immer wieder datieren. Das ist insofern praktisch, wenn man Monats-termine oder Quartals-termine sehr häufig nutzt.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Es gibt in Asana nicht all zu viele Möglichkeiten etwas zu Automatisieren. Das finde ich an dem Produkt nicht so gut. Verbessert werden könnte außerdem der Bereich Integrationen. Hier fehlt es an Optimierungen und Aktualität im Programm. Des weiteren fallen mir keine Möglichkeiten zur Optimierung und Verbesserung des Produktes mehr ein, bin sehr happy.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Ich löse eigentlich keine richtigen Herausforderungen, so wie ich das Wort Herausforderungen verstehe. Ich verwende Asana einfach, um mir einen Überblick über meine anstehenden Aufgaben auf Projekt- und Themenbasis verschaffen zu können. Dazu gehören eben auch die bereits angesprochenen wiederkehrenden Aufgaben, welche ich ebenfalls in Asana anlege.

"Übersichtliches Tool für unkompliziertes Projektmanagement"

4/5
M
Social Media Managerin bei
DIGITALE SCHMIEDE
1-5 Mitarbeiter
Branche: Social Media
Disziplin: Projektmanagement, Social Media

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Besonders gefällt mir an dem Projektmanagement-Tool Asana, dass es sehr übersichtlich aufgebaut ist und ich nicht nur mein eigenes Projektmanagament im Blick behalte, sondern auch das meines Teams. Die Funktion, meine Teammitglieder verschiedenen Aufgaben zuzuweisen und diesen eine Deadline zu geben, führt dazu, dass unsere Teamarbeit zu jeder Zeit reibungslos funktioniert.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Asana ist optisch sehr simpel aufgebaut. Toll wäre es, wenn es für die verschiedenen Projekte mehrere Hintergrundfarben gäbe, die man auswählen kann. Wir sind sehr farborientiert und so könnte man auf einen Blick sehen, in welchem Projekt sich die Aufgabe befindet. Toll wäre auch, wenn man die einzelnen Reiter, zum Beispiel „To-Do“, „Doing“ oder „Done“ farbig markieren könnte.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Mit Asana setzen mein Team und ich gegenseitig Deadlines und weisen uns gegenseitig Aufgaben zu. So können wir uns ohne komplizierte Kommunikation gegeneinander auf dem aktuellsten Stand halten. Ohne Asana gehen viele Aufgaben unter oder niemand fühlt sich zuständig dafür. Auch den Kalender nutzen wir gerne, um keine Termine zu verpassen oder zu vergessen.

"Super Projekt Management Tool"

4/5
A
Marketing Manager bei
Flaconi
1-5 Mitarbeiter
Branche: B2C-E-Commerce
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana ist einfach zu bedienen und viele nützliche Funktionalitäten. Die Darstellungsoptionen der Aufgaben in der Tabellenansicht als auch in der Timeline sind beide sehr übersichtlich. Alle tasks können mit Deadlines erstellt werden, genau wir die subtasks. Tolles Projektmanagement Tool, gerade geeignet für kreative Teams. Asana hilft uns einen Überblick über alle laufenden Projekte zu behalten
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Es wäre super, wenn man tasks auch ganzen Teams zuweisen könnte. Ich finde auch es könnte mehr Hierarchien im Tool geben, um tasks noch wieder durch Unteraufgaben zu verfeinern. Es gibt zwar einige Integrationen mit Automatisierungstools wie Zapier, aber ich würde mir mehr Automatisierungen innerhalb des Tools wünschen. Ansonsten bin ich aber sehr zufrieden
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Projektmanagement ist die hauptfunktion von Asana und es hilft uns zwischen den unterschiedlichen Teams Aufgaben zu koordinieren und Deadlines einzuhalten. Leads können super mit asana priorisieren und mit allen stakeholdern effektiv kommunizieren. So gibt es weniger Feedback Loops und Unklarheiten. Wir verwenden asana auch um unsere Quartalsziele zu definieren.

"nicht nur für PM geeignet"

4/5
F
Service Manager bei
Thost
1-5 Mitarbeiter
Branche: Business Service
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana gefällt mir sehr gut als Projektmanagement Tool. Wobei ich es eigentlich vermutlich am wenigsten für reines Projektmanagement verwende, sondern eher für alle anderen Aufgabenbereiche. Ich finde es toll, dass man in Asana auch tasks anlegen kann und diese dann anderen Personen zuordnen kann, sodass man immer im Blick hat, wer was zu tun hat im Team.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Bisher kann man nur eine Person als Task – Verantwortlichen anlegen, das ist aber meiner Erfahrung nach nicht ganz realtitäts-getreu, denn häufig arbeiten wir eher zu zweit an den To-dos oder man gibt jemand zweiten an, weil dieser die Vertretung übernimmt. Daher wäre es super, wenn man in Zukunft zumindest zwei Personen einem Task zuordnen könnte.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Ich verwende Asana eigentlich vermutlich am wenigsten für reines Projektmanagement, sondern eher für alle anderen Aufgabenbereiche. Ich verwende es quasi als meine persönliche to-do Liste, die ich entweder nur für mich alleine hab, oder manche auch mit anderen Teammitgliedern teile, damit auch diese Zugriff darauf haben, etwas hinzufügen oder abhaken können.

"Super Tool für das gemeinsame Arbeiten mit einigen Schwächen"

3/5
S
Content Manager bei
Dept Berlin GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: CMS, Content Marketing

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana ist in unserer Abteilung das beliebteste Tool zur Planung und Organisation. Super finde ich die Möglichkeit und Umsetzung, Tasks zu verschieben und abzuhaken. Kleine Animationen (bei erfolgreichem Absolvieren einer Task) lockern das Ganze auf. Innerhalb einer Task kann man ganz einfach miteinander kommunizieren – man kann zusätzlich recht schnell Medien hochladen ohne großen Aufwand – das läuft wirklich super über Asana. Auch die Möglichlichkeit, Abwesenheitszeiten zum Profil hinzuzufügen, finde ich super hilfreich.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Ich persönlich finde Asana in einigen Punkten recht unübersichtlich und es gab Momente, in denen mich das Tool mehr durcheinander als vorangebracht hat. Beispielsweise findet man seine Tasks unter (meiner Meinung nach) zu vielen Tabs/Kategorien: „Meine Aufgaben, „Meine Prioritäten“ + das Board. Das erschlägt einen schnell. Besser wäre hier nur ein einziger Tab für alle Aufgaben – diese könnten auch besser sortiert / kategorisiert werden. Mittelmäßig finde ich auch die Anordnung der einzelnen Tasks – es wird nicht auf den ersten Blick eindeutig, dass beispielsweise eine Task eine Unteraufgabe einer übergeordneten Task ist. Das kann man definitiv übersichtlicher und besser lösen.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Hauptsächlich die Kommunikation mit Kollegen, die am gleichen Projekt arbeiten. Das klappt wirklich problemlos und super. Alle Kollegen werden direkt per Mail benachrichtigt, sollte es Updates am Projekt geben und reagieren dementsprechend schnell. Asana erleichtert also definitiv das Arbeiten miteinander und hilft uns, schnell eine Aufgabe für ein Projekt gemeinsam zu lösen.

"Extrem hilfreiches Projektmanagement Tool"

4/5
D
AdTech Manager bei
privat
1-5 Mitarbeiter
Branche: Bauhauptgewerbe
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Einfache Usability, umfassende Funktionalität selbst im Freemium Account. Schön ist die Darstellung nach Aufgaben in der Tabellenansicht als auch in der Timeline. Aufgaben können einfach mit Deadlines erstellt werden, ebenso wie Unteraufgaben. Die Zuweisung von Aufgaben ermöglicht klare Zuständigkeiten. Tolles Projektmanagement Tool – egal ob für kleine oder große Projekte.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Ich wünsche mir, dass ich Gruppen Aufgaben zuweisen kann. Oder einfach Aufgaben erstellen, wo es verantwortliche außerhalb der Projektgruppe gibt. Bsp.: Hausbau – warte auf Bauantrag – ich kann schlecht das Bauamt in mein Projekt einladen und denen die Aufgabe geben, dass sie mir den Bauantrag genehmigen. Also Workaround notwendig, ich vergebe dem Projektleiter die entsprechende Aufgabe.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Asana hilft mir beim Projektmanagement, egal ob kleines oder großes Projekt. Aktuell nutze ich es für mein Projekt Hausbau. Mit oder ohne Unteraufgaben, Deadlines oder ohne. Man sieht auf einen Blick, ob ein Task erledigt ist oder in welchen anderen Status und wer aus dem Team verantwortlich ist. Möglich von der Nutzung für Einzelpersonen bis hin zu großen Teams.

"Kollaboration mit Kunden erleichtern"

4/5
A
Senior Online Marketing Manager bei
Evoworks
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana ist eines meiner Lieblingsprodukte, denn Asana erleichtert mir vieles in meinem täglichen Arbeiten und auch in der Kommunikation mit meinen Kunden und Kollegen. Asana ist super angenehm aufgebaut, es ist gut strukturiert und man arbeitet mit dem übersichtlichen Kanban Design, in dem man für dies Tasks und Themen sogar Drag and Drop verwenden kann.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Ich bin überaus zufrieden mit Asana als Projektmanagement Tool denn es hat viele praktische Funktion und man findet sich sehr schnell und leicht zurecht. Einzig die Automatisierungsmöglichkeiten halten sich leider in Grenzen derzeit, es würde mich aber sehr freuen, wenn hier in nächster Zeit noch ein Update kommt, mit dem in diesem Bereich etwas nachgebessert wird.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Ich gebrauche Asana eigentlich für die meisten Projekte mit meinen Kunden oder Kollegen um gemeinsam daran arbeiten zu können. Es hilft mir sehr, über das Tool zu kommunizieren, denn so hat man jede Nachricht immer bei dem Thema, das man gerade bespricht und kann auch mehrere Themen gleichzeitig besprechen in unterschiedlichen Tasks und bringt keine Verwirrung rein.

"sehr bekanntes PM Tool"

4/5
K
Management bei
ep-cm
1-5 Mitarbeiter
Branche: Business Service
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana ist vermutlich eines der Tools, das Leute aus jeglichen Branchen und Tätigkeitsbereichen kennen. Denn Asana ist nicht „nur“ ein Projektmanagement Tool, man kann es auch für ganz andere Bereiche verwenden, und wenn es nur zur eigenen Organisation ist. Dabei hilft auch noch, dass Asana für bis zur 15 Personen im Unternehmen kostenlos angeboten wird.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Ich finde es noch etwas unpraktisch, dass man in Asana derzeit noch nicht aufgabenbezogen die Zeit tracken kann, die man dafür benötigt. Einige andere Projektmanagement Tools haben dieses Feature bereits und ich hoffe inständig, dass Asana daran auch gerade tüftelt und dies ebenfalls bald mit einem Update kommen wird. Ansonsten habe ich an Asana nichts zu verbessern.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Wie bereits erwähnt, Asana ist vermutlich eines der Tools, das Leute aus jeglichen Branchen und Tätigkeitsbereichen kennen. Denn Asana ist nicht „nur“ ein Projektmanagement Tool, man kann es auch für ganz andere Bereiche verwenden, und wenn es nur zur eigenen Organisation ist. Man kann damit ganz ortsunabhängig seine Projekte organisieren, vorausgesetzt man hat Internetverbindung.

"auch im Marketing gut einsetzbar"

4/5
T
Marketing Manager bei
credia
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Ich finde am besten an Asana, dass es eine sehr übersichtliche Kalenderansicht gibt. Bei vielen Programmen kann man die Deadlines zwar auch einstellen, aber man kann sie sich nicht alle in einem Kalender ansehen, bei Asana schon. So hat man direkt einen Überblick über das Scheduling, also was bereits geplant ist, und die unterschiedlichen Fälligkeiten.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Es ist etwas schwierig, was man mit den Asana Tasks macht, wenn sie abgeschlossen ist. Man kann sie abhaken, dann verschwinden sie aus der Liste. Was aber mache ich, wenn ich einen Task behalten will um bestimmte Sachen nachvollziehen und nachschlagen zu können ? Da entsteht dann schnell Chaos denn eigentlich müsste ich sie ja dann da stehen lassen.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Ich nutze Asana als Marketing Manager und eben nicht als Projektmanager. Ich habe aber als Marketing Manager natürlich auch meine Art Projekte, jede spezielle Kampagne, jeder neue Kunde der angeboarded werden will sind für mich einzelne Projekte mit verschiedenen Tasks und das stelle ich in Asana auch so dar. Meine Kunden haben keinen Zugriff darauf, das ist nur intern.

"offline Version wäre toll"

4/5
J
Manager bei
36grad
1-5 Mitarbeiter
Branche: Suchmaschinen & SEO
Disziplin: Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Ich finde Asana ist echt praktisch, ich habe es bereits in meinem Job im reinen Sales immer sehr geliebt, denn damit kann man einfach seine Arbeit super strukturieren. Damals hab ich mir to-do Listen geschrieben, wie beispielsweise welche Kunden ich noch ansprechen muss, heute schreibe ich mir to-do Listen, welche Kampagnen ich noch aufsetzen muss.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Eigentlich habe ich mir meine Listen immer in den Kalender geschrieben oder ich hatte einfach eine excel datei. Das war mir dann zu unübersichtlich, weil die Tasks dort natürlich auch standen, wenn diese schon erledigt waren. Der Vorteil von Excel to-do Listen gegenüber Asana Listen ist aber einfach, dass ich diese auch auf dem Laptop öffnen, ansehen und bearbeiten kann, wenn ich unterwegs bin, ohne einen Hotspot machen zu müssen.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Ich verwende Asana eigentlich hauptsächlich dafür, meine Tasks und to-dos zu organisieren. So kann ich diese nach Deadline ordnen, oder nach Dringlichkeit beispielsweise und habe so immer einen schönen Überblick, was noch getan werden muss und wie lange. So kann mir nichts mehr in Vergessenheit geraten und ich habe weniger Stress und muss mir das nicht alles merken.

"Super Projektmanagement mit Asana"

5/5
E
Projektmanager bei
Steelcase AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Möbelhandel & Einrichtung
Disziplin: Projektmanagement, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana ist ein sehr geläufiges Projektmanagement Programm, welches in meinem Umfeld viele Firmen verwenden. Das tolle an Asana ist, dass man förmlich merkt, wie die Plattform immer ständig weiterentwickelt wird. Und dies nicht wie so mancher der Konkurrenten, indem man alles über den Haufen wirft und der Benutzer jede Woche wieder nicht weiß, wo denn nun die Funktionen hin sind.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Etwas unpraktisch – und auch im Projektmanagement so eigentlich nicht üblich – ist es, dass man pro Task nur einen einzigen Verantwortlichen angeben kann. Häufig sind es mehrere Personen, die ein Projekt verwalten, und so sollte es auch möglich sein, hier mehreren Personen das Projekt zuteilen zu können. Außerdem macht es das auch für eine etwaige Vertretung leichter.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Asana ist einfach ein fantastisches Programm zum organisieren innerhalb eines Teams. Sei es nun Innerhalb eines Projektteams oder einfach nur ein Team, welches zusammen an unterschiedlichen Dingen arbeitet. So kann man nicht nur bestimmte Tasks und Informationen dazu niederschreiben, sondern diese auch direkt mit einer Deadline der entsprechenden Person zuteilen.

"nicht nur fürs Projektmanagement geeignet"

4/5
M
Management bei
Merkle
1-5 Mitarbeiter
Branche: Maschinenbau & Anlagenbau
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Asana ist ein Top Produkt, das von uns im Projektmanagement genutzt wird, wo es eigentlich ja auch herkommt, aber eben auch von anderen Abteilungen um ihre Tasks und todo’s schön aufschlüsseln zu können. Besonders gut gefällt mir dabei, dass ich alles per drag and drop herumschieben kann, sodass es mir in mein Layout passt, so wie ich es haben möchte.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Ich finde Asana ist schon sehr sehr gut gelungen und man merkt auch, dass immer wieder daran gearbeitet wird und das Programm optimiert wird. Das ist schon mal mehr als manch andere machen. Was ich aber noch sehr praktisch fände, wäre, wenn man Asana nicht zwingend nur mit Internet Verbindung verwenden könnte, sondern es auch eine offline Version gäbe.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Mit Asana kann man super seinen Überblick über die anstehenden Tasks behalten. Man kann es als to do Liste führen und einfach abarbeiten oder man nimmt es mehr projektbasiert und arbeitet mit Kollegen und Kolleginnen gemeinsam an den Projekten. Man kann aber beispielsweise auch Einarbeitungen auf Asana vorbereiten und immer die jeweiligen Dokumente, Links und Co in der Beschreibung eingeben.

"übersichtliches Taskmanagement"

5/5
M
Project Manager bei
DRDS
1-5 Mitarbeiter
Branche: Konjunktur & Wirtschaft
Disziplin: Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Asana?
Ich finde Asana ist eines der übersichtlichsten Programme ihrer Art derzeit auf dem Markt. Es ist super intuitiv und jeder der die Plattform das erste Mal verwendet wird sich in windeseile auskennen. Asana hat alle wichtigen Basisfunktionen und überzeugt trotzdem durch ein benutzerfreundliches User Interface, weil es nicht zu überladen und absolut unkompliziert ist.
Was könnte konkret noch an Asana verbessert werden?
Das einzige, was man bei Asana noch hinzufügen könnte, von dem ich bisher noch nicht mitbekommen hätte, dass es das gibt, ist Priorisierungen anzeigen. Asana ist ein super Taskmanagement Tool, nur leider kann man die Tasks nicht priorisieren. Man kann zwar Deadlines einstellen, aber es sind nunmal nicht immer rein nur die Deadlines entscheidend für die Priorität.
Welche Herausforderungen löst du mit Asana?
Asana ist ein Projektmanagement oder Taskmanagement Tool. Man kann es sowohl innerhalb der Firma verwenden, als auch Kunden dazu einladen, um mit ihnen zu gewissen Projekten zu kommunizieren. Man kann verschiedene Tasks anlegen, dazu Beschreibungen einfügen, Links, Dokumente dazu anhängen, Untertasks erstellen, sie einem Mitarbeiter zuordnen und Deadlines eintragen.

Die besten Alternativen zu Asana

4/5

Weitere Inhalte zu Asana