Adobe Analytics Logo

Adobe Analytics

29 mal bewertet
4.20689655172/5
Adobe Analytics

Adobe Analytics Bewertungen

Weiterempfehlung
80%
Innovation
75%
Benutzerfreundlichkeit
73%
Einfachheit
72%
Kosten / Nutzen
73%

Inhaltsverzeichnis

Was ist Adobe Analytics?

Adobe Analytics bietet die Möglichkeit, zu jeder Zeit Daten der Customer Journey zu verknüpfen, zu analysieren und abzugleichen. Zudem spricht das Unternehmen von einem ROI von 224%. Alle Daten lassen sich an einem gesammelten Ort zusammenfassen, wodurch das “Silo-Denken” aufgelöst werden soll. Adobe Analytics betrachtet nicht nur kleine Ausschnitte, sondern hat immer das große Ganze im Blick.

FAQ Adobe Analytics?

Adobe Analytics bewerten & 15 € Amazon Gutschein erhalten!

Adobe Analytics Erfahrungen & Reviews

"Eines der besten Tools auf dem Markt"

4/5
A
Assistenz Marketing bei
Vodafone
1-5 Mitarbeiter
Branche: Telekommunikation
Disziplin: Marketing Automation, Projektmanagement, Web Analytics

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Unser Unternehmen verwendet Adobe Analytics, um die Kundenreise zu unserer unterstützten Website eingehend zu untersuchen und die Datengeschichte mit den Geschäftsbeteiligten zu teilen. Der Kampagnen-Tracking-Code hilft dem Marketingteam, seine Kampagnen, Produktumwandlungen, Einnahmen und Trends zu verfolgen. Die Segmentierung ist vielleicht eine der besten, da sie bei der Anpassung der Berichterstattung für verschiedene Gruppen in der Organisation hilft. Außerdem unterstützt es viele lösungsübergreifende Integrationen. Wir haben kürzlich Adobe Campaign und Adobe Target (A4T) miteinander verbunden, wo wir Adobe Analytics als Berichtsquelle verwenden und verschiedene Segmentierungen verwenden können, um unsere Datengeschichte mit unseren Geschäftsinteressenten zu teilen.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Die Implementierung von Adobe Analytics erfordert Programmierkenntnisse, was zusätzliche Kosten für unser Unternehmen verursacht, insbesondere da viele neue angepasste Seiten häufig auf der Website gestartet werden. Wenn Sie den Arbeitsbereich zum Erstellen eines Berichts verwenden, können wir keine visuellen Bilder (z. B. Screenshots) zu einer Berichtsansicht hinzufügen. Derzeit können in Workspace nur Bilder hinzugefügt werden, wenn das Bild auf einer Website gehostet wird, aber meistens benötigen die Beteiligten ein Bildschirmbild, um die Daten zu beschreiben. Wir fanden auch langsame Ladezeiten von Analysis Workspace, insbesondere beim Erstellen eines großen Dashboards mit vielen Diagrammen und Datenvisualisierungen. Die Schnittstelle des Data Warehouse-Tools ist auch wirklich veraltet, es ist schwierig, einen Bericht zu planen, zu aktualisieren und zu stornieren.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Adobe Analytics hilft unserem Unternehmen, Fragen im Zusammenhang mit der Customer Journey zu lösen und den Empfehlungsverkehr zu identifizieren, damit sich das Marketingteam auf die wichtigsten beitragenden Kampagnen konzentrieren kann. Wir verwenden es auch, um Daten für verschiedene Gruppen zu trenden, wo sie damit Prognosen für das nächste Geschäftsjahr erstellen können. Im Jahr 2022 hat unser Unternehmen Microsoft PowerBI anstelle von Tableau eingeführt. Die Datenkonnektoren helfen uns bei der Integration von Adobe Analytics, die unser Reporting-Team nutzen kann, um Multi-Channel-Datenberichte zu erstellen.

"Starkes Analystics tool"

5/5
D
Marketing Manager bei
Rowenta GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Landwirtschaft
Disziplin: SEA, SEO, Web Analytics

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Das Beste an Adobe ist, dass sie immer wieder großartige Produkte anbieten. Dies ist eines dieser Platzhirsch Produkte, das einfach zu bedienen und zu verstehen ist. Es ist flexibel anpassbar und die Daten lassen sich leicht exportieren. Ich liebe es, wie intuitiv es zu bedienen ist. Am besten lernt man das System, indem man sich einarbeitet und mit allen Feldern spielt.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Es kann schwierig zu implementieren sein. Im Gegensatz zu Google Analytics gibt es nur sehr wenige fertige Integrationen mit Adobe Analytics. Es gibt keine spezielle Suchfunktion in diesem Tool. Sehr schwer zu konfigurieren, benutzerdefinierte Berichte sind für Laien verwirrend. Der Kundensupport und das Implementierungsteam sind schwach. Ansonsten ist das Produkt aber Spitze.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Mit Hilfe von Tools, wie eindeutigen Verarbeitungsregeln, Offline-Datenintegration, Tag-Management und Data Warehouse , können wir alle ihre Daten an einem zentralen Ort sammeln und messen. Durch die zentrale Datenverwaltung erhalten wir ein klares und dennoch detailliertes Bild der Kunden- und Unternehmensleistung. Das Tool unterstützt uns bei Ad-hoc-Analysen, Flussanalysen, erweiterte Segmentierung und vieles mehr, um Marketingdaten zu untersuchen und zu verstehen und Kunden in einen Kontext zu stellen.

"Es ist ein großartiges Tool für die digitale Analyse"

4/5
J
Marketing bei
Amazon
1-5 Mitarbeiter
Branche: B2B-E-Commerce
Disziplin: Content Marketing

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
•Das Tool hat eine einfache und intuitive Benutzeroberfläche und bietet eine Basisarchitektur, die du entsprechend deinen Anforderungen anpassen kannst •Ein integrierter Arbeitsbereich bietet eine Drag-and-Drop-Leinwand für benutzerdefinierte Analysen und Visualisierungen •Die Benutzeroberfläche enthält eine Vielzahl erstaunlicher Tools/Funktionen, und du musst lernen und herausfinden, was für das Unternehmen nützlich sein kann •Die Arbeit an Workspace-Projekten ist für Marketer und Nicht-Marketer gleichermaßen einfach •Das Tool wird ständig verbessert, um die aktuellsten Funktionen und eine intuitive Benutzeroberfläche zu bieten
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
•Für die individuelle Anpassung gibt es nur eine begrenzte Anzahl von Optionen •Für ein einfaches und schnelles Auffinden würde ich es vorziehen, meine eigenen Segmente zu organisieren •Ich würde auch gerne die Farbe von Panels, Diagrammen und anderen Elementen anpassen können •Die Ladegeschwindigkeit der Berichte sollte ebenfalls verbessert werden
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
•Ich verwende Adobe Analytics, um, Trends bei den Seitenaufrufen und die Navigation der Nutzer auf der Website zu untersuchen •Ich nutze diese Erkenntnisse, um die durchschnittliche Verweildauer der Nutzer auf der Seite, den Inhalt und den Stil der Website zu verbessern •Dieses Tool hilft mir auch dabei, die Marketingkanäle zu verstehen, was mir einen guten Überblick verschafft

"Sehr individuell, dadurch aber auch sehr zeitintensiv"

4/5
L
Lea
Senior Performance Marketing Managerin bei
apra GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Metallindustrie
Disziplin: Bewerbermanagement, CMS, Content Marketing, CRM, Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Adobe Analytics ist sehr anpassungsfähig im Gegensatz zu Google Analytics oder dem eTracker. Mir gefällt auch, dass es mittlerweile diverse Datenquellen gibt, die man integrieren kann. Diverse Debugger helfen einem bei der Fehlersuche und Problemlösung. Die Dashboards gefallen mir sehr gut, da es hier vielfältige Möglichkeiten gibt, die Daten der Kunden darzustellen.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Die Reports können jemanden mit geringem Erfahrungsschatz manchmal überfordern. Zudem ist die Navigation gewöhnungsbedürftig und man muss sich intensiv mit dem Tool beschäftigen, um es kennenzulernen und zu verstehen. Aber das ist bei dem Umstieg von Google Analytics auf Matomo oder den eTracker ähnlich gewesen. Die API-Anbindung ist zudem ausbaufähig.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Wir nutzen das Produkt für einige unserer Kunden, die kein Google Analytics nutzen möchten. Herausforderungen entstehen vor allem bei der Nutzung selbst und dabei, dass der Kunde häufig das Tool ebenfalls nutzen möchte. Einem Kunden Adobe Analytics zu erklären ist zeitaufwendig und nicht immer ganz einfach. Daher sehe ich hier die größten Herausforderungen.

"Essenziell für Web-Analytics"

4/5
L
Online Marketing Managerin bei
711media websolutions GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Suchmaschinen & SEO
Disziplin: Content Marketing, Conversion Optimierung, SEA, SEO, Web Analytics

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Man erhält sehr genaue Daten zum Tracken der Website und erhält einen sehr genauen Einblick dessen, wie sich Nutzer auf der Website bewegen, woher sie kommen und was diese interessieren könnte. Zu dem gibt es die Möglichkeit, das alles innerhalb Google Data Studio sehr übersichtlich darzustellen und nicht jedes mal in Analytics danach suchen zu müssen.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Man benötigt Zeit um sich in Analytics einzuarbeiten und selbst wenn man es schon lange nutzt, kommen immer wieder Neue Faktoren dazu, die man beachten muss um wirklich valide Daten zu erheben. Das ist nicht ganz einfach, man benötigt meist Hilfe von Agenturen oder Spezialisten, vor allem wenn es um individuelle Zielvorhaben und validen Reportings geht.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Wir setzen das Website-Tracking jedes Kunden mit Analytics auf und integrieren individuelle Zielvorhaben. Mit Analytics als Grundbaustein reporten wir monatliche KPIs zusammen mit Google Data Studio oder erheben zum Start eines Projektes die wichtigsten Daten, um weitere Maßnahmen planen oder umsetzen zu können: Website Analysen, Website Relaunches und CO.

"Empfehle ich!"

4/5
E
Mitarbeiter bei
Swapfiets
1-5 Mitarbeiter
Branche: Freizeitsport
Disziplin: Projektmanagement, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Wir nutzen Adobe Analytics in unserer Firma seit einer langen Zeit und sind nach wie vor sehr glücklich mit den Möglichkeiten, die es uns bietet. Wir können nun sehr viel einfacher in jeden Schritt der Customer-Journey Einblick gewinnen und nach unserem Belieben diesen Prozess individuell anpassen. Wir sind restlos überzeugt und würden es für kein anderes Programm hergeben.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Die Adobe Analytics App ist umfassend und tiefgreifend in ihrem Featureset. Hier inhaltliche Verbesserungswünsche zu äußern fällt uns daher sehr schwer. Eine Sache, die ich mir jedoch wünsche, wäre eine etwas günstigere Einstiegsvariante des Produkts, damit auch kleinere Unternehmen niedrigschwelligeren Zugriff auf die Technologien von Adobe Analytics bekommen können.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Einblicke in komplexe Geschäftsgeschehnisse zu erhaschen ist nicht immer einfach. Adobe Analytics gibt uns die Möglichkeit hier an jedem Punkt der Produktpipeline von Produktion zu Logistik zu Kundenservice relevante Analysen anzufertigen, die die Effizienz im Unternehmen merklich steigern können. Hier hat uns das Programm wirklich einiges an Wachstum ermöglicht.
Was möchtest du noch zu Adobe Analytics sagen (Video)?

"Adobe Analytics - Review"

4/5
J
Marketing Manager bei
Vodafone
1-5 Mitarbeiter
Branche: Telekommunikation
Disziplin: Business Intelligence (BI), Conversion Optimierung, Customer Data Platforms, Marketing Automation, Web Analytics

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Die Personalisierung und Individualisierung bei Adobe Analytics ist sehr stark ausgeprägt. Man kann das Tool mit den Metriken, Dimensionen und Segmenten sehr individuell auf seine Bedürfnisse customizen, was es tatsächlich von Unternehmen zu Unternehmen total unterschiedlich aussehen lässt. Lässt auch hinsichtlich dieser Option keine Wünsche offen. Man kann was Reporting und Analysen angeht auf kompletter grüner Wiese anfangen. Scheduling und Sharing von Dashboards ist auch echt leicht und einfach.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Das Tool setzt definitiv Vorkenntnisse mit Adobe voraus. Es geht zwar viel über die Suchfunktionen und es ist auch einiges erklärt, aber intuitiv wie mancher Wettbewerber ist es auf keinen Fall. Es bedarf für Neulinge immer ein Intro oder Crashkurs zu Beginn, selbst für erfahrene Webanalysten ist nicht alles selbsterklärend. Der Individualisierungsgrad ist somit gleichzeitig Fluch und Segen, da selbst bei Nutzung von Analytics in verschiedenen Unternehmen es so starke Unterschiede gibt, das man sich erstmal zurecht finden muss. Ein paar Standardreportings mit Highlevel Kennzahlen könnten eingeführt werden, welche man direkt sharen kann, ohne großen Erklärungsbedarf leisten zu müssen, muss nicht so viel wie bei Google Analytics sein, aber die Top KPIs abdecken, wäre schon top.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Dashboards für jedes Managementlevel und Kenntnisstand werden regelmäßig erstellt. Ebenso das automatische Verschicken im PDF Format solcher Reports. Rollierende Reports, welche sich automatisch updaten, ebenso wie deep dive analysen. Export der Analytics Daten zu anderen Tools wie Tableau, Google Data Studio oder auch ins DWH wie Google Cloud Console oder Microsoft Azure. Import von NPS Daten, Segmenten aus Adobe Target. Ebenso wie das Nutzen der Segmente in Adobe Target oder für das Online Marketing zum zielgruppengerechte Ausspielen von Kampagnen

"Datenanalyse und Prognosen zur Optimierung des Unternehmens"

5/5
D
Dataanalyst bei
Elektor Klein GmbH
>250 Beschäfftigte Mitarbeiter
Branche: Elektroindustrie
Disziplin: Business Intelligence (BI), Customer Data Platforms, Shopsysteme & Webshop

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Das Produkt wird auf sein eigenes Unternehmen angepasst um die bisher angesammelten Daten besser interpretieren zu können. Das Ergebnis der Analyse dieser Daten wird anschaulich in einer Weboberfläche dargestellt. Die daraus erzielten Erkenntnisse ermöglichen uns leichter vorhersagen für zukünftige Geschäfte machen zu können ohne extra Personal dafür aufwenden zu müssen. Ein mächtiges Tool, dass die angesammelten Daten aufbereitet, analysiert, darstellt und interpretiert.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Die Geschwindigkeit und die Genauigkeit könnten weiter optimiert werden. Da maschinelles Lernen eingesetzt wird, verbessert sich die Prognose zum Glück mit der Zeit jedoch könnte dieser Vorgang durchaus beschleunigt werden. Des Weiteren wäre es schön, wenn die Anwendung vermehrt autark in dem eigenen Unternehmen laufen könnte um externe Ausfälle zu minimieren und um Abhängigkeiten zu reduzieren.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Eine Aufarbeitung der bisher angesammelten Daten war bisher sehr mühselig und zeitaufwendig. Diese ermöglichen uns aber das Konsumentenverhalten besser zu verstehen und unsere eigenen Prozesse besser optimieren zu können. Das Tool gibt uns Interpretationsmöglichkeiten die den Umsatz verbessern, Liefer- und Lagerzeiten reduzieren und somit zeitgleich auch kosten reduzieren.

"Mein Tool der Wahl für Analysen"

5/5
J
Marketing bei
Otto
1-5 Mitarbeiter
Branche: B2C-E-Commerce
Disziplin: Content Marketing, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Das Beste an Adobe Analytics ist, dass es sehr anpassungsfähig ist und Sie so viele Integrationen haben können, wie Sie benötigen, es gibt Datenquellen, Datenverbindungen und Kundenattribute. Es gibt auch Data Warehouse und Data Feeds, um Daten an interne Data Warehouses zu senden und alles mit den CRM-Datenbanken zusammenzuführen. Mit Analysis Workspace ist die angebotene Flexibilität erstaunlich. Wir können verschiedene Attributionsberichte generieren, auch wenn die Verwaltungskonsole ein bestimmtes Attributionsmodell für eine bestimmte Variable hat, es gibt so viele Visualisierungen und Fallout- und Flow-Berichte, um die Daten zu verstehen und eine Geschichte zu erzählen.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Die einzige Funktion, die ich mir wünschen würde, ist, dass sie eine Testversion oder ein Testkonto anbieten sollten, damit die Benutzer ein Gefühl für das Produkt bekommen können. So wie Google Analytics einfach zu benutzen ist und von jedem, der es lernen möchte, erlebt werden kann, sollte dies auch bei Adobe der Fall sein, da sie derzeit keine derartigen Umgebungen für Personen anbieten, die keine Kunden sind.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Wir erstellen monatlich Berichte in Adobe, um unseren Kunden mehr Dateneinblicke zu geben, damit sie ihren Produktmarkt verbessern können. Wir nutzen die Funktion der prädiktiven Analytik. Um den Konversionstrichter für eine bestimmte Produktfunktion zu sehen. Mit den Echtzeit-Informationen der Benutzer identifizieren wir Probleme, entdecken andere Möglichkeiten und messen auch KPIs. Wir erstellen interaktive Dashboards und benutzerfreundliche Berichte für unsere Kunden, um ihnen zu helfen, ihr Kundenverhalten zu verstehen. Wir können Kundenmetriken und -variablen je nach Geschäftsanforderungen erstellen.

"Analytics Software Lösung"

5/5
R
CTO bei
hire4hire
1-5 Mitarbeiter
Branche: Business Service
Disziplin: Cross-Channel Advertising, Web Analytics

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Mit Adobe Analytics Lassen sich vortrefflich Daten aus unserem Marketing visuell darstellen, die Vernetzung von Informationen gibt uns einen guten Überblick über unseren Progress. Dass man die Daten aus verschiedensten Quellen einspeisen kann ist einfach ein Segen. Wir könnten mittlerweile nicht mehr ohne. Dadurch dass wir unsere Conversion mit der Software immer im Blick haben wissen wir wie wir investieren können.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Das einzige was mir einfällt, und das spricht schon mal für die Software Weil es nicht viel gibt was verbessert werden kann, ist tatsächlich beim AB Testing dass ich hier mit anderen Dienstleistern etwas einfacher zu dem selben Ergebnis gekommen bin, aber das ist wirklich vernachlässigbar bei den vielen Vorteilen durch Adobe Analytics und deswegen habe ich hier wenig auszusetzen. Ich meine sogar das Analyse Haus Gartner hat die Software mehrfach in ihre best of listen aufgenommen, das heißt was.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Wie erwähnt nutzen wir das AB Testing, ich bin auch mit der Omni Channel Personalisierung und der Performance der KI Integration sehr zufrieden und wir profitieren für unsere Firma sehr von diesen Features, dass wir uns Zeit und Ressourcen sparen und uns direkt zu dem Ziel befördern, zu dem wir eigentlich hin wollen, nämlich genaue Informationen über unsere Prozesse und das macht Adobe Analytics wirklich sehr gut unter den Softwarelösungen auf dem Markt.

"Nützlich aber kompliziert"

5/5
S
Marketingmanagement bei
Kölner Börsenverein e.V.
1-5 Mitarbeiter
Branche: Finanzmarkt
Disziplin: Web Analytics

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Insbesondere im direkten Vergleich zum Konkurrenten Google Analytics hebt sich Adobe Analytics durch mehr Konfigurationsmöglichkeiten und eine bessere Datenerfassung bzw. -verarbeitung hervor. Das Produkt hat extrem viele unterschiedliche Funktionen, Metriken und Optionen zur Messung von diversen Aktivitäten. Somit ist es extrem vielseitig einsetzbar.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Adobe Analytics wird aufgrund der zahlreichen und umfangreichen Funktionen und der Flexibilität des Systems schnell sehr komplex. Darüber hinaus ist die API-Anbindung meiner Meinung nach ziemlich aufwendig. Man muss sich folglich zunächst recht lange in das Tool einarbeiten, um alle Schritte wirklich nachvollziehen zu können. Außerdem ist es verhältnismäßig teuer.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Das allgemeine Nutzverhalten ist der zentrale Anwendungsbereich. Wir tracken mit dem Produkt welche Kampagnen etc. gut angeschlagen und verformt haben. Zudem können wir erkennen wie oft die Website besucht wird und wie weit die Besucher genau scrollen. Außerdem kann man die monatlichen Reports aus den Daten von Analytics beziehen und zur Optimierung nutzen.

"Analytics für Experten"

5/5
O
Marketing Manager bei
HUK24 AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Versicherungen
Disziplin: Conversion Optimierung, SEA, SEO, Web Analytics

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Die Reporting Möglichkeiten sind sehr umfangreich und machen die Steuerung des Tagesgeschäfts sehr einfach. Besonders im Vergleich zu Google Analytics sind die Zeitreihenvergleiche und Auswertungswertungsmöglichkeiten sind meiner Meinung nach deutlich besser. Das Erstellen von Reports ist nach einer gewissen Übung relativ einfach. Häufig habe ich auch das Feature einer automatisierten Versandes von Reports genutzt und damit in meinen täglichen Arbeitsablauf integriert. Besonders die Import und Exportfunktionen finde ich sehr hilfreich bei Adobe Analytics.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Das Zusammenspiel mit anderen Adobelösungen ist noch nicht perfekt. Hier könnte Adobe nochmal nachlegen. Die Integration von Google Daten ist auch noch optimierungsfähig, leider ist Google nicht unbedingt interessiert an einer Zusammenarbeit. Bei der Implementierung und beim Support wäre mir ein deutschsprachiges Team in Deutschland lieber. Ansonsten gibt es aus meiner Sicht bei der der Lösung selbst kaum Verbesserungswünsche.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
In der Regel habe ich damit Kampagnen gesteuert und optimiert sowie regelmäßig den Traffic auf der Webseite überwacht. Außerdem haben wir damit Impulse für die Optimierung der Webseite und der Kampagnen gesammelt. Ein weiterer Anwendungsfall war das Monitoring der Anwendungen sowie die Fehleranalyse sowie das Fehlertracking. Hier konnten wir wertvolle Erkenntnisse generien.

"Top Tool für Web Analytics"

4/5
S
Arbeitnehmer bei
Hewesa Gmbh und Co. Kg
1-5 Mitarbeiter
Branche: Ausbaugewerbe
Disziplin: E-Mail-Marketing, Mobile Marketing, Social Media

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Ich konnte fast alle Top-Webanalyse-Tools verwenden und kann leicht sagen, dass Adobe das umfassendste von allen ist. Ich verwende das Tool derzeit für eine große Website mit durchschnittlich 20 bis 80.000 engagierten Webbesuchern. Es verfügt über einen eingebauten Arbeitsbereich, bei dem es sich um eine Drag & Drop-Arbeitsfläche für benutzerdefinierte Analysen und Visualisierungen handelt, und es ist sowohl für Vermarkter als auch für Nicht-Vermarkter recht einfach, an Arbeitsbereichsprojekten zu arbeiten. Das Tool verfügt über eine einfache und intuitive Benutzeroberfläche und bietet eine Basisarchitektur mit der Möglichkeit, diese nach Ihren Wünschen anzupassen Dieses Tool verfügt über viele großartige Tools / Funktionen in seiner Benutzeroberfläche, und man muss lernen und herausfinden, was für Ihr Unternehmen möglicherweise sinnvoll ist. Das Tool wird ständig verbessert, um die neuesten Funktionen und die Benutzerfreundlichkeit der Benutzeroberfläche zu verbessern.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Es gibt sehr wenig Flexibilität, um individuelle Anpassungen vorzunehmen. Idealerweise möchte ich meine eigenen Segmente für eine einfache und schnelle Entdeckung organisieren. Außerdem würde ich gerne die Optionen haben, um einige Farbanpassungen von Bedienfeldern, Diagrammen usw. vorzunehmen. Die Geschwindigkeit des Ladens von Berichten könnte ebenfalls verbessert werden
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Ich kann Verkehrsquellen, Trends von Webseitenaufrufen und Customer Journey mithilfe von sofort einsatzbereiten Adobe Analytics-Berichten analysieren. Daher kann ich diese Erkenntnisse nutzen, um den Inhalt und das Layout der Website zu optimieren. Um jedoch Produkte und Kategorien zu optimieren, müssen E-Commerce-Berichte aktiviert sein, für die zusätzliche Entwicklungskosten erforderlich sind, die mein Budget nicht zulässt. Gleiches gilt für detailliertere Pfade, A / B-Tests oder Online-zu-Offline-Berichte über die Tools Discovery, Target und Insight. Daher ist der ROI von Adobe Analytics für Traffic und Pathing hoch, für E-Commerce-Analysen jedoch niedrig

"Die Vielfalt von Adobe Analytics mit Verbesserungspotenzial"

4/5
F
Manager bei
Authentic Style Vertriebs GmbH & Co. KG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Kleidung, Schuhe & Textilien
Disziplin: Affiliate Netzwerke, Publisher Ad Management, Shopsysteme & Webshop, Web Acceleration, Web Analytics

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Daten zu jedem beliebigen Zeitpunkt der Customer Journey zu verknüpfen, abzugleichen und zu analysieren. Optimale Channel- und Marketing-Analys mithilfe von KI. Multi-Channel-Datenerfassung. Verrschiedene Möglichkeiten, um Daten aus nahezu jeder Quelle zu erfassen – etwa aus dem Web, aus E-Mails, aus Kampagnen, aus Web-basierten Terminals, von Mobilgeräten, aus Client-Server-Anwendungen sowie aus den meisten Internet-fähigen Anwendungen.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Es gibt sehr wenig Flexibilität, um individuelle Anpassungen vorzunehmen. Idealerweise möchte ich meine eigenen Segmente für eine einfache und schnelle Entdeckung organisieren. Außerdem hätte ich gerne die Möglichkeit, einige Farbanpassungen von Panels, Diagrammen usw. vorzunehmen. Die Geschwindigkeit des Ladens von Berichten könnte ebenfalls verbessert werden. Die Kosten für Adobe Analytics sind für kleine Unternehmen schwer tragbar. Damit der E-Commerce und die Integration mit anderen Tools funktionieren, ist eine zusätzliche Tag-Implementierung erforderlich, wodurch die Kosten steigen. Außerdem gibt es eine Obergrenze für Serveraufrufe. Sobald ein Unternehmen diese Obergrenze erreicht, fallen zusätzliche Kosten für diese zusätzlichen Analyseanrufe an. E-Commerce-Daten funktionieren gut, um den Trend der Geschäftsleistung über einen bestimmten Zeitraum zu erkennen, aber bestimmte Daten stimmen nicht mit den tatsächlichen Verkaufsdaten überein, die aus Business-Intelligence-Tools wie MicroStrategy oder Data Warehouse stammen. Daher stellen BI- und IT-Teams immer die Genauigkeit der Daten in Frage.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Einfache Adobe Analytics-Berichte ermöglichen die Messung von Verkehrsquellen, Zielseitenerfahrung und Kundenbindung mit Website-Tools. Wenn das Umsatz-Tracking korrekt implementiert ist, ermöglicht Adobe Analytics auch die Messung von E-Commerce-Produktkonversionen. Benutzerdefinierte eVars ermöglichen die Aufschlüsselung von Verkaufsdaten nach einzelnen Kategorien der Taxonomie einer Website. Benutzerdefinierte Props ermöglichen eine ähnliche Aufschlüsselung der Verkehrsmetriken. Aufgrund dieser beiden benutzerdefinierten Variablen wird die E-Commerce-Kategorieanalyse effizienter und umsetzbarer. Fortgeschrittenere Webanalyse-Tools wie Target, Discovery und Insights sind eng mit Adobe Analytics integriert. In ähnlicher Weise verwendet Adobe Experience Manager seine Daten für die Automatisierung und Personalisierung des Content-Managements. Daher unterstützt Adobe Analytics sowohl Website-Analysen als auch Tests und Inhaltsempfehlungen auf der Grundlage historischer Daten, wenn es in andere Adobe-Tools integriert ist. It‘s great.

"Sehr benutzerfreundliches Tool"

4/5
D
Manager bei
JustFab GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Freizeitsport
Disziplin: Bewerbermanagement, Conversion Optimierung, Cross-Channel Advertising, Mobile Marketing, Social Media

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Ich verwende das Tool täglich und finde es sehr hilfsreich. Dort gibt es alles, was man als ein Marketing Manager braucht, um die Webperformance zu analysieren, zB viele Kanäle, viele Reportings, die helfen, neue Insights festzustellen. Sehr benutzerfreundliches Interface – für mich eine viel intuitiver und einfacher Bedienung als bei anderen vielleicht mehr verbreiteten Web Analyse Tools.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Im Vergleich zu anderen auf dem Markt erhältlichen Analyse Tools, ist das Pricing ist etwas höher. Das Tool wäre also mehr für die größeren Geschäften gedacht. Mir fehlt auch die Möglichkeit, das Tool zu customisieren, also individuelle Anpassungen vorzunehmen. Ich möchte, zum Beispiel, dass man die Segmente selber organisieren könnte, um die einfacher und schneller zu finden.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Ich bin in der Lage, Traffic-Quellen, Trends der Webseitenaufrufe und die Customer Journey mit Hilfe der sofort einsatzbereiten Adobe Analytics-Berichte zu analysieren. So kann ich diese Erkenntnisse nutzen, um Inhalt und Layout der Website zu optimieren. Das Tool bietet erweiterte Analysefunktionen für unsere digitalen Medienkampagnen, insbesondere für Paid Search, Digital Display/Video und Paid Social Media.

"Leistungsstarkes Analyse Tool"

4/5
M
Assistenz Marketing bei
Buerostuhl24
1-5 Mitarbeiter
Branche: Möbelhandel & Einrichtung
Disziplin: Web Analytics

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Das Tool ist extrem anpassbar in Bezug auf die Art und Weise, wie es die Daten erfasst und wie es speziell für die Geschäftsanforderungen konfiguriert werden kann. Die Fähigkeit, praktisch jede Variable durch etwas anderes zu ersetzen ermöglicht es schnell und relativ einfach die Analyse umzustellen. Mit einige der fortschrittlicheren Funktionen wie die In-Tool-KI, Anomoly-Erkennung usw. kann Analysten und Vermarktern bei richtiger Anwendung ein gutes Arbeitsmittel zur Verfügung gestellt werden.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Die Tatsache, dass es so anpassbar ist, macht die Implementierung komplizierter. Und es ist unmöglich, eine umfassende Dokumentation zu finden, da sie von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich genutzt und implementiert werden kann. Dies alles macht die Lernkurve für Adobe Analytics steiler als bei einigen Gegenstücken, was die Beteiligten oft abschreckt.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Adobe Analytics ermöglicht es uns, Analysen auf nationaler und auch internationaler Ebene durchzuführen – sowohl geografisch, demografisch als auch vor allem technisch. Adobe Analytics bietet uns die Möglichkeit, Analysen mit persistenten Daten über mehrere Marken, Plattformen und digitale Technologien hinweg in wenigen Minuten durchzuführen. Es beeinflusst unser Marketing und die Messung des Erfolgs unserer Marketingbemühungen.

"Adobe Analytics: UX verbesserungswürdig"

2/5
C
UX Praktikantin bei
OTTO GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: B2C-E-Commerce
Disziplin: Business Intelligence (BI), Web Analytics, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Man kann bei Adobe Analytics schon sehr gute Dateninsights erhalten. Aber das Tool ist nicht intuitiv bedienbar und nicht userfreundlich, das sagen auch meine Senior Data Analyst Kolleg*innen. Es braucht eine längere Einarbeitungszeit, damit man eigene Anaysen erstellen kann. Google Analytics ist im Vergleich zu Adobe schon sehr viel nutzerfreundlicher
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Die Wordings bei Adobe könnten verbessert werden und die UX. Zum Beispiel könnten Animationen zu Beginn zeigen, was man in dem Tool machen kann und wie es zu bedienen ist. Gerade das Onbaording war für mich nicht einfach, Kolleg*innen meinten, dass es noch zusätzliche Verlinkungen gibt, die einem helfen, das Tool zu verstehen. Aber in der Hektiks des Alltags, ging das unter
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Ich kann mit dem Produkt User Insights analysieren, Grafiken erstellen und Ableitungen für To Dos treffen. Kundendaten richtig auszuwerten und zu interpretieren, ist ein wichtiger Teil meines Jobs. Allerdings weiß ich, dass immer mal wieder Bugs vorkamen, zumindest kommunizierten das Kolleg*innen, so dass Berichte auch mal berichtigt werden mussten.
Was möchtest du noch zu Adobe Analytics sagen (Video)?

"Super für die Produkt-Journeys"

5/5
J
Online Manager bei
Otto (GmbH & Co KG)
1-5 Mitarbeiter
Branche: B2C-E-Commerce
Disziplin: Product Information Management, SEO, Web Analytics

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Man kann durch das sehr einfache Handling der Dimensionen, Metrics und Filter (per Drag & Drop) die Analysen sehr gut auf eigene Bedürfnisse anpassen und Werte miteinander vergleichen. Die zusätzlichen Exportmöglichkeiten sowohl als PDF-Datei als auch in einer Tabellenform sorgen dafür, dass man auch bestimmte Zeiträume super miteinander vergleichen kann, und dadurch die Langzeit-Entwicklung einschätzen kann.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Wenn man einmal mit dem Tool gearbeitet hat und das Vokabular gelernt hat, ist der Umgang super einfach. Als “unberührter” Anfänger ist man aber ziemlich verloren, wenn man nicht versteht, was sich zum Beispiel unterhalb der Dimensionen verbirgt. Hier wären Glossare hilfreich, oder aber eine Personalisierung in dem Sinne, dass man z.B. bestimmten Interessen-Bereich zugeordnet wird, und somit im ersten Schritt nur die möglich relevanten Dimensionen angezeigt werden, sodass man ggf. erweitern kann, wenn man weitere Werte sehen möchte.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Ich persönlich finde ich die Möglichkeit der Warenkorb-Analyse super. Da mein Sortiment aufgrund der Hochwertigkeit eher hochpreisig ist, dauert es manchmal sehr lange, bis die Artikel auch gekauft werden. Durch dieses Tool kann ich aber prüfen, was sich bereits in den Warenkörben oder auf den Merkzetteln befindet und es ggf. nicht bis zum Check-Out schafft. Dadurch kann ich mir weitere Schritte überlege, die diese Produkte für die Kunden noch interessanter machen, damit letztendlich gekauft wird.

"Gutes Tool mit hervorragendem Ruf"

4/5
A
Projektmanager Kundenorientierung bei
Lufthansa
1-5 Mitarbeiter
Branche: Luftfahrt & Raumfahrt
Disziplin: Projektmanagement, Web Analytics

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
Adobe bietet ein einfaches und leistungsstarkes Tool zum Sammeln und Freigeben von Informationen. Das Tool kann helfen, Daten effektiv zu analysieren. Es bietet wertvolle Einblicke in den Bereich, der analysiert wird. Auch in der gleichen Art bietet Ihnen das Tool die Möglichkeit, Daten aus mehreren Quellen schnell und effizient zu analysieren. Der einzige Haken ist, dass man verstehen müssen wie man Daten aus mehreren Quellen sauber und effektiv sammeln können, was eine schwierigere Aufgabe ist. Man sollte aber nicht nur eine großartige Software haben sondern auch das passende Team dahinter.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Wir wollte mehr Flexibilität bei der Entscheidung haben, welche Daten wertvoll sind und welche nicht. Die Benutzeroberfläche für das Dashboard war suboptimal und daher haben wir sie nicht in der Produktion eingesetzt. Wir fanden die Schnittstelle schwierig zu handhaben und nicht effizient in der Implementierung. Insgesamt war es schwierig, die APIs zu verwenden, um unsere vorhandenen Datenstrukturen dem Adobe-Format zuzuordnen, aber wir konnten den Prozess mit der Hilfe von Adobe abschließen. Die letzte Anmerkung zu dem, was uns weniger beeindruckt hat, war die Kostenstruktur. Der ursprüngliche Deal wurde stark auf den Datenverbrauch gewartet, und dies war schwierig, da wir zu viel zu überwinden haben, bevor wir effizient sein konnten. Stattdessen konnten wir mit dem Team zusammenarbeiten, um bessere Konditionen zu gewinnen.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Adobe Analytics ermöglicht eine bessere Marktsegmentierung und ein besseres Verständnis der Kunden. Es erhöht auch Ihren Wettbewerbsvorteil auf dem Marktplatz. Insgesamt bietet es ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Nachdem wir einen Vergleich durchgeführt hatten, war es offensichtlich, dass das Produkt ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis bot. Wir haben auch daran gearbeitet, eine bessere Kundenbindung zu erreichen und die Online-Umgebung zu verbessern. Das Tool konnte uns helfen, unsere Kunden besser zu beurteilen und wertvollere Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Wir hoffen, die Software weiterhin nutzen zu können, um unsere allgemeine Fähigkeit zu verbessern, neue Kunden zu gewinnen und zu binden sowie die Bedürfnisse und Erwartungen der Verbraucher zu verstehen.

"Analysen benutzerfreundlich durchführen"

4/5
A
Projektmanagerin WEB Auftritt bei
Volkswage Classic Parts
1-5 Mitarbeiter
Branche: Fahrzeuge & Straßenverkehr
Disziplin: Mobile Marketing, Web Analytics

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe Analytics?
In Adobe Analytics ist es so einfach die allgemeinen Arbeitsbereiche einzurichten. Darüber hinaus ist die Einrichtung von Analytics „for Target“ eine enorme Zeitersparnis. Die gut gelungene Benutzeroberfläche ermöglicht es schnelle die entsprechenden Punkte zu finden. Durch die Echtzeit-Datenverarbeitung ist es möglich die Ergebnisse schnell zu sehen und zu exportieren in andere Adobe Programmen. Die Benutzeroberflächen sind so aufgebaut das auch Personen mit wenig Erfahrung das Tool nutzen können.
Was könnte konkret noch an Adobe Analytics verbessert werden?
Ich benutze Adobe Analytics seit 5 Jahren. Adobe Analytics lässt manchmal einige Optionen zu welch zu einem Fehler laufen, diese Metriken sind dann nicht korrekt. Der Support von Adobe zu diesen Problemen ist häufig nicht auf dem neusten Stand und somit kann man sich nicht darauf verlassen. Die höheren kosten im Vergleich zu anderen Analyse-Tools ist dadurch nicht gerechtfertigt vor allem da einige der Kernfunktionen mit zusätzlichen Kosten verbunden sind, welche bei anderen Tool zum Standard gehören.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe Analytics?
Adobe Analytics hilft, die Leistung von Website-Seiten zu überprüfen und Testdaten zu vergleichen. Mit diesen Daten können dann Leistungsoptimierungen und Verbesserungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen werden. Da man schnell auf neue Trends reagieren kann ist die Anpassung auch schnell gemacht. Durch die Anpassbarkeit der Berichte und Grafiken ist es möglich diese schnell so anzupassen wie man es benötigt um diese zu präsentieren.

Die besten Alternativen zu Adobe Analytics

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?