Tableau Desktop Logo

Tableau Desktop

4.8/5
Product Reviews Fallback

Tableau Desktop - Beschreibung

Tableau Desktop Bewertungen

Weiterempfehlung
90%
Innovation
90%
Benutzerfreundlichkeit
85%
Einfachheit
85%
Kosten / Nutzen
83%

Was ist Tableau Desktop?

Tableau Desktop ist eine Business-Intelligence-Plattform, mit welcher Daten durch Visualisierungen und Analysen in Erkenntnisse übergehen. Die Software kann über die Cloud, wie auch auf dem eigenen Server verwendet werden. Über 54.000 Kunden verwenden Tableau. Unternehmen aus den verschiedensten Branchen wie Kommunikation und Medien, Sportmanagement, Gesundheitswesen, Touristik aber auch die Behörden können auf die Lösung vertrauen. Für Teams und Firmen bietet Tableau drei verschiedene Pakete an, welche sich in den Leistungen unterscheiden. Die Abrechnung findet jährlich statt. Das Pricing kann auf der Website uneingeschränkt eingesehen werden.

Inhaltsverzeichnis Tableau Desktop

Verzeichnis aufklappen

FAQ zu Tableau Desktop?

Tableau Desktop kann Auswertungen visuell darstellen, außerdem Verbindungen zu lokalen Daten herstellen u.v.m.

15€ Amazon.de Gutschein sichern.
Jetzt Review abgeben!

Tableau Desktop - Informationen

Tableau Desktop - Bewertungen, Erfahrungen & Reviews

"Erkenntnisgewinn durch Datenvisualisierung: Tableau Desktop"

5/5
J
arbeitet als Geschäftsführer
bei Einzelunternehmen
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Tableau Desktop?

Tableau Desktop erlaubt es dem eigenen Unternehmen Informationen aus bereits vorhanden unternehmensinternen Daten zu gewinnen, die ohne ihre Visualisierung nicht oder nur schwer zu extrahieren gewesen wären. Dank der zahlreichen leicht steuerbaren Visualisierungsmöglichkeiten gelangt man als Unternehmen so häufig zu neuen Erkenntnissen, die sonst wohl im Verborgenen geblieben oder nur durch aufwendige, oft teure Datenanalysen entschlüsselt worden wären. Dabei gefällt auch besonders die intuitive Bedienbarkeit der Software.

Was könnte konkret noch an Tableau Desktop verbessert werden?

Je nach vorhandenen Daten, ist teilweise noch ein größerer manueller Aufwand erforderlich, um diese sinnvoll visualisieren zu können. Hier wünscht man sich als Unternehmen, dass Tableau Desktop in der Lage wäre, beispielsweise durch künstliche Intelligenz, die Datentypen automatisiert korrekt zu erkennen, zuzuordnen und auch automatisch zueinander in Relation und sinnvolle Abbildung bringen zu können, bzw. diese zumindest direkt vorzuschlagen, ohne dass manuelle Einstellungen vorgenommen werden müssen.

Welche Herausforderungen löst du mit Tableau Desktop?

Heutzutage fallen in wohl jedem Unternehmen große Datenmengen unterschiedlichster Herkunft an. Als Firma steht man hier vor der Herausforderung, diese Daten korrekt zu interpretieren. Bisher erfolgte dies meist durch geschultes Personal, mittels spezieller Programme für bestimmte Datentypen oder gar nicht. Oft fehlte es schlicht an Möglichkeiten, die Bedeutung der Daten korrekt einzuordnen und Erkenntnisse aus ihnen zu gewinnen. Erst mittels Tableau Desktop und den damit möglich gewordenen Visualisierungen können manche Daten tatsächlich ohne langwierige Analysen und Erklärungen verstanden werden.

"Wenns gut aussehen soll, dann Tableau"

4/5
T
arbeitet als Werkstudent
bei OTH Regensburg
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Tableau Desktop?

Entscheidend für den Einsatzzweck war die einfache Integration verschiedener Datenquellen. Die Bearbeitung erfolgt, nach etwas Eingewöhnungszeit, zügig und intuitiv. Persönlich gefallen mir die vielen Möglichkeiten, die Tableau in Bezug auf Darstellungen bietet. Die Vorlagen hierfür sind super hilfreich und werden auch stetig weiterentwickelt. Klasse!

Was könnte konkret noch an Tableau Desktop verbessert werden?

In der Vergangenheit haben wir öfter mal Probleme mit den Schnittstellen gehabt. Der größte Kritikpunkt ist und dafür kann der Anbieter nicht wirklich was, die enorme Zeit die nötig ist, um sich in das Programm einzuarbeiten. Einen Vorteil hat derjenige, der sich in der Vergangenheit bereits mit dem Thema Datenanalyse auseinandergesetzt hat. Als Neuling tut man sich hier am Anfang echt schwer.

Welche Herausforderungen löst du mit Tableau Desktop?

Die größte Herausforderung, die Automatisierung von Berichten ist mit Tableau endlich gelöst. Besonders gut hat uns gefallen, dass Tableau es recht unkompliziert ermöglicht optisch ansprechende und stetes aktuelle Dashboards an verschiedenste Stakeholder zu versenden. Mit der Software lassen sich Veränderungen in Daten schnell visualisieren und erkennen.

"Datenvisualisierung mit Tableau"

5/5
S
arbeitet als Portfolio Manager
bei Großer Automobilhersteller
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Tableau Desktop?

Wir nutzen Tableau zur managementgerechten Visualisierung von Daten – hierbei gefällt mir besonders die einfache und schnelle Funktionsweise der Software bei der Analyse und Aufbereitung großer, komplexer Datenmengen. Durch den Kauf von Salesforce ist für die Zukuft auch eine tiefe CRM-Integration zu erwarten, was den Value für Unternehmen, die eh bereits auf Salesforce setzen, weiter steigern sollte.

Was könnte konkret noch an Tableau Desktop verbessert werden?

Hier und da haben wir mit etwas schlechterer Dashboard-Performance zu kämpfen. Das muss nicht unbedingt an Tableau selbst liegen und kann durchaus einer falschen Konfiguration oder der Masse an zu visualisierenden Daten geschuldet sein, ist aber dennoch erwähnenswert. Auch der notwendige Trainingsaufwand, um Nutzer onzuboarden, ist recht hoch und erfordert eine intensive Einarbeitung. Ansonsten gibt es meiner Meinung nach kaum Kritikpunkte

Welche Herausforderungen löst du mit Tableau Desktop?

Wir visualisieren eine Vielzahl von Kundendaten im Automotive-Bereich, um aus diesen relevante Korrellationen zu erkennen und Kundenverhalten zu antizipieren. Das funktioniert hervorragend und hat bereits den ein oder anderen Erkenntnisgewinn hervorgebracht, den wir ohne Tableau so sicher nicht bekommen hätten. Die Daten werden direkt grafisch ansprechend in User-Dashboards aufbereitet und können dann für Managementpräsentationen verwendet werden.

"Bestes Business Intelligence-Tool"

5/5
F
arbeitet als Marketing Specialist
bei Eskamedia
mit 1-5 Mitarbeiter

Was gefällt dir am meisten an Tableau Desktop?

Tableau ist für mich das mit Abstand aussagekräftigste Business-Intelligence-Tool zur Analyse von Unternehmensdaten und -zahlen. Super dabei ist, dass man Analysen durch einfaches Ziehen und Ablegen – also sehr intuitiv – durchführen kann. Auch das Erstellen von interaktiven Dashboards mit attraktiven Grafiken gestaltet sich als sehr praktikabel und macht Tableau zu einem sehr nützlichen Werkzeug nicht nur für die Datenanalyse, sondern auch für das Data Storytelling, einen wachsenden Trend in vielen Branchen (vor allem C2B) aber auch in der B2B-Economy.

Was könnte konkret noch an Tableau Desktop verbessert werden?

Es gibt einige Funktionen, die nur in der Server-Version von Tableau vorhanden sind – diese sind aber nicht unverzichtbar, das Wichtigste ist auf alle Fälle in der Desktop-Version vorhanden. Was vielleicht noch verbessert werden könnte ist die Konkurrenzfähigkeit von Tableau angesichts der steigenden Anzahl Mitbewerber wie QlikView, die benutzerfreundlicher und bedienbarer daherkommen. Tableau braucht hingegen einen gewissen Grad an Einarbeitung.

Welche Herausforderungen löst du mit Tableau Desktop?

Ich erstelle schnell und einfach interaktive Dashboards zur visuellen Datenanalyse in Echtzeit. Diese sind für anspruchsvolle Daten- und Unternehmenspräsentationen sehr wertvoll. Zudem kombiniere ich Daten aus den unterschiedlichsten Quellen: Big Data, SQL-Datenbanken, Tabellenkalkulationen oder auch Online-Tools wie Google Analytics und Salesforce. Und das alles, notabene, ohne Code. Als erfahrener Benutzer erstellen ich auch Matrixdaten und Metadaten zur Weiterverwendung innerhalb des Unternehmens.

Tableau Desktop - Alternativen

4.4/5
4/5
5/5
4.5/5
OMKB LIVESTREAM

Jetzt einschalten. Der Livestream ist online!