Joomla Logo

Joomla

8 mal bewertet
3.75/5
Product Reviews Fallback

Joomla Bewertungen

Weiterempfehlung
69%
Innovation
69%
Benutzerfreundlichkeit
70%
Einfachheit
67%
Kosten / Nutzen
80%

Inhaltsverzeichnis zu Joomla

Was ist Joomla?

Joomla ist ein frei verfügbares Content Management System (CMS) zur Erstellung und Pflege von Webseiten. Joomla ist Open Source und wird von einer großen Community ständig weiterentwickelt. Das CMS eignet sich für dynamische Websites mit wechselnden Inhalten, zum Beispiel für Blogs, Online-Shops und Communitys. Das CMS verfügt über Tausende von Erweiterungen und unterschiedlichen Templates. Joomla ist weit verbreitet. Es wurde bereits über 100 Millionen Mal heruntergeladen.

FAQ Joomla?

Joomla bewerten & 15 € Amazon Gutschein erhalten!

Joomla Kunden

  • Unternehmen
  • Freiberufler
  • Blogger
  • E-Commerce-Unternehmen
  • Entwickler
  • Designer
  • Kleine Unternehmen
  • Organisationen
  • Bildungseinrichtungen
  • Gemeinnützige Organisationen

Joomla Funktionen

  • Verwaltung von Benutzern und Benutzergruppen
  • Erstellung von Inhalten wie Blogs, Artikeln, Bildergalerien, Kontaktformularen und vielem mehr
  • Erweiterbarkeit durch Erweiterungen und Plugins
  • Verwaltung von Menüs und Navigation
  • SEO-Optimierung
  • Unterstützung für mehrsprachige Websites
  • Verwaltung von Medieninhalten wie Bildern und Videos
  • Integration von sozialen Netzwerken
  • Unterstützung von Responsive Design
  • Unterstützung für Multimedia-Inhalte
  • Unterstützung für E-Commerce und Online-Shops
  • Unterstützung für Sicherheitsfunktionen

Joomla Preise

Joomla ist ein Open-Source-CMS und wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Es gibt jedoch einige Plugins und Erweiterungen, die kostenpflichtig sind.

Joomla Sprachen

Joomla unterstützt mehr als 70 Sprachen, darunter Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Polnisch, Tschechisch, Slowakisch, Ungarisch, Rumänisch, Bulgarisch, Griechisch, Russisch, Japanisch, Chinesisch, Arabisch, Hebräisch, Hindi, Indonesisch, Koreanisch, Türkisch, Thai, Vietnamesisch, Farsi, Tagalog, Afrikaans, Amharisch, Assamesisch, Baskisch, Bengali, Gujarati, Hausa, Igbo, Kannada, Kashmiri, Konkani, Lao, Malayalam, Marathi, Nepali, Oriya

Joomla Gründungsjahr

Joomla wurde im Jahr 2005 gegründet.

Joomla Follower

Joomla hat auf Facebook über 724.000 Follower und auf Twitter über 441.000 Follower.

Joomla Standorte

Joomla ist ein Open-Source-Content-Management-System und hat keinen einzelnen Standort. Es ist ein weltweites Projekt, das von einer globalen Gemeinschaft von Entwicklern und Benutzern unterstützt wird.

Joomla Wettbewerber

Die größten Wettbewerber von Joomla sind: WordPress, Drupal, Magento, PrestaShop und OpenCart.

Joomla Erfahrungen & Reviews

"Ein in die Jahre gekommenes CMS"

2/5
P
Head of Webdesign & Development bei
Jfconcept GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: CMS

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Joomla?
Joomla bietet als CMS eine solide Basis für Websites. Durch die Jahrelange Entwicklung hat sich Joomla nicht nur etabliert, sondern auch einen Namen gemacht. Die zahlreichen Plugins und Erweiterungen lassen fast keine Wünsche offen und machen Joomla zu einem der führenden CMS, wenn auch nicht zu DEM führenden CMS. Der simple Aufbau und die durchdachte Struktur machen Joomla zu einem idealen Tool für Anfänger.
Was könnte konkret noch an Joomla verbessert werden?
Joomla ist leider mittlerweile in die Jahre gekommen und kann mit Kontrahenten wie Wordpress nicht mithalten. Es mangelt an Einstellungsmöglichkeiten, Umfang und Modernität. Joomla versucht vieles Richtig zu machen, kann aber nicht überzeugen. Besonders an vorgefertigten Modulen und Themes mangelt es. Das führt dazu, dass die Community fehlt und wenig Neuerungen Einzug finden.
Welche Herausforderungen löst du mit Joomla?
Joomla stellt für uns keine etablierte Lösung dar und löst somit auch keine Herausforderungen. Teils müssen aber noch Änderungen an bestehenden Systemen vorgenommen werden, die aber großteils einfach vonstatten gehen, ohne viele Probleme zu verursachen. Für Neuentwicklungen spielt Joomla keine Rolle und wird somit nicht genutzt oder in Projekten gepflegt.

"Gutes, kostenloses Tool mit Verbesserungsbedarf"

3/5
C
Entwickler bei
COPION UG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: CMS, SEO, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Joomla?
An Joomla gefällt mir am meisten die einfache Installation und die große Community. Im Vergleich zu kleineren CMS Systemen ist es bei Joomla sehr einfach, Resourcen und Informationen zu finden und generell Hilfe zu erhalten. Außerdem wird das System durch seine vielen Nutzerinnen regelmäßig auf Sicherheitslücken geprüft und ist somit sicherer, als andere, kleinere CMS Systeme.
Was könnte konkret noch an Joomla verbessert werden?
Ich finde, dass an Joomla noch einiges am Design verbessert werden kann. Die Benutzeroberfläche im Adminpanel wirkt etwas altbacken und unübersichtlich. Andere System machen das deutlich besser. Man sieht ja, was heutzutage alles möglich ist, denn andere System lassen sich standardmäßig via Drag & Drop zusammenbauen und sind somit auch für Nutzer geeignet, welche nicht unbedingt technisch versiert sind.
Welche Herausforderungen löst du mit Joomla?
Joomla ermöglicht vor allem die einfache Verwaltung und Anpassungen von Inhalten auf der Website selbst. Das Usersystem ermöglicht zu dem, dass diese von mehreren verschiedenen Leuten, auch gleichzeitig, bearbeitet werden können. Durch die automatische Updatefunktion muss sich außerdem nicht permanent ein gesonderter Mitarbeiter um die Stabilität des Systems kümmern.

"CMS mit großem Funktionsumfang und Erweiterungsmöglichkeiten"

4/5
C
Inhaber bei
Onlinemodus
1-5 Mitarbeiter
Branche: Suchmaschinen & SEO
Disziplin: CMS, Content Marketing

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Joomla?
Joomla ist ein praktisches CMS mit dem schnell kleine und mittlere Website-Projekte realisiert werden können. Sehr gut gefällt mir die recht einfache Bedienung. Es gibt zahlreiche Erweiterungen, mit denen die Standardfunktionen erweitert werden können. Bei Fragen oder Problemen hilft die große Community. Praktisch ist auch die Mehrsprachigkeit, mit der sich Websites für mehrere Länder bequem realisieren lassen.
Was könnte konkret noch an Joomla verbessert werden?
Durch die Erweiterung mit Zusatzmodulen kann es zu Sicherheitsproblemen kommen. Auch sind Erweiterungen nicht immer perfekt programmiert, was zu Fehlern führen kann. Die Erstellung von individuellen Erweiterungen ist ebenfalls möglich, aber kann je nach Aufwand sehr kostenintensiv sein. Es dauert eine Zeit, bis man alle Optionen und Funktionen gefunden und verstanden hat.
Welche Herausforderungen löst du mit Joomla?
Für kleine Unternehmen und Vereine erstelle ich mit Joomla gerne Websites. Dank der Erweiterungen und Mehrsprachigkeit können auch anspruchsvolle Projekte realisiert werden. Mit etwas Übung ist es auch für Laien möglich Inhalte zu bearbeiten, so dass meine Kunden regelmäßige Änderungen selbst durchführen können und ich mich mittelfristig auf die SEO fokussieren kann.

"Vielseitiges und leistungsstarkes Content"

4/5
S
Online Marketing Managerin bei
Isano AG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Lebensmittel & Ernährung
Disziplin: CMS

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Joomla?
Joomla ist eine großartige CMS-Alternative zu Wordpess, da es eine signifikantere und flexiblere Anpassung auf der ganzen Linie ermöglicht. Joomla ist sehr ausgereift und hat eine ebenso große Community wie Wordpress. Die Erweiterung der Funktionalität mit Plugins ermöglicht es, jede Art von Website oder Plattform zu erstellen. Die Formbarkeit dieser Plattform, gepaart mit umfangreichen Angeboten von Drittanbietern, machen dies zu einer sehr attraktiven Plattform, die Sie für Ihre CMS-Anforderungen in Betracht ziehen sollten.
Was könnte konkret noch an Joomla verbessert werden?
Es gibt nicht viel, was ich an Joomla nicht mag. Das einzige, was ihm ohne Plugins wirklich fehlt, wäre das Formularsystem. Das Formularsystem ist ziemlich einfach und könnte viel aufwendiger sein. Es wird die Arbeit erledigen, aber es ist fast besser, Ihre eigenen zu rollen oder ein Plugin eines Drittanbieters zu verwenden. Die Website-Komponenten können einfach bereitgestellt und gewartet werden. Auch Joomla ist leicht zu erlernen, wenn es um die Bedienung vom Frontend aus geht.
Welche Herausforderungen löst du mit Joomla?
Joomla hilft uns, mehr zu lösen, als nur eine Website zu haben. Es löst das Problem, einen Dienst für Ereignisse zu benötigen. Wir konnten unser eigenes Veranstaltungssystem direkt in unsere Website integrieren, das das Sammeln von Teilnehmerinformationen sowie die Bereitstellung von Kalendererinnerungen sowohl auf der Website als auch von E-Mails, die vom selben System gesendet wurden, übernimmt. Dies ist eine erhebliche Kostenersparnis.

"Die Unternehmenswebsite mit Joomla einfach online"

5/5
J
Geschäftsführer bei
Einzelunternehmer
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: CMS

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Joomla?
Die Software Joomla erlaubt es die Unternehmenswebsite komfortabel zu gestalten und dort platzierte Inhalte professionell zu verwalten. Das tolle dabei ist, das dies ohne großes technisches Wissen möglich ist und somit kein zusätzliches Personal wie ein großes IT Team in einer kleinen Firma benötigt wird. Mit Joomla reichen oft bereits wenige Stunden, und die eigene Unternehmenswebsite ist online und modern sowie benutzerfreundlich gestaltet.
Was könnte konkret noch an Joomla verbessert werden?
In einigen Bereichen stößt man als kleines Unternehmen ohne großes IT Team mit Joomla doch hin und wieder an seine Grenzen, da manche Einstellungen zwar sehr gut dokumentiert und erklärt sind, der technische Hintergrund aber dich enormes Fachwissen benötigt, um adäquate Entscheidungen bezüglich sinnvoller und sicherer Einstellungen treffen zu können.
Welche Herausforderungen löst du mit Joomla?
Die größte Herausforderung für ein Unternehmen ist heute wohl die, eine ansprechende, sichere, einfach zu verwaltenden und moderne Website zu haben, die mit Benutzerfreundlichkeit überzeugt und auch auf mobilen Geräten gut aussieht. Dank Joomla braucht man dafür nicht mehr wie früher ein ganzes Team von Programmierern und Entwicklern, sondern es reicht oft bereits eine einzige Person, die die Betreuung übernimmt.

"Joomla - das CMS für alle Fälle"

5/5
J
Projektmanagement bei
PIX
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: CMS, SEO

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Joomla?
Joomla ist ein klasse Tool sowohl für Anfänger als auch gür Profis! Mit Jooml! kann man auch ohne viel Vorkenntnisse eine eigene Website erstellen. Dabei ist diese auch beliebig erweiterbar und für SEO-Bedürfnisse ausgelegt. Ausserdem sind auch mehrsprachige Websites kein Problem und die Joomla Community steht einem stets zur Verfügung sollte man mal Hilfestellung benötigen.
Was könnte konkret noch an Joomla verbessert werden?
Die Tatsache, dass es leicht zu erweitern ist, macht es auch schwer zu pflegen. Es ist fast unmöglich, in das System einzusteigen, nachdem ein anderer Programmierer Dateien geändert hat. Zudem ist es nicht so benutzerfreundlich wie andere CRM-Systeme, aber das spielt keine Rolle, da es meiner Meinung nach ohnehin schon sehr benutzerfreundlich ist.
Welche Herausforderungen löst du mit Joomla?
Es werden Webanwendungen/Websites wie Diskussionsforen, Galerien, Benutzer-Communities und E-Commerce-Sites leicht mit Joomla erstellt. Joomla ist ein kostenloses Open-Source-CMS, das auf PHP basiert und die Möglichkeit bietet, Privilegien oder Rechte an verschiedene Benutzer zu vergeben, um die Webanwendungen entsprechend vom Frontend aus zu bedienen. Die Unterstützung der Community für Joomla ist ebenfalls gut.

"Vielfältige Funktionen in die man sich einarbeiten muss"

4/5
V
Geschäftsführer bei
Soma
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: CMS

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Joomla?
Joomla hat eine sehr gute Struktur und bietet flexible Möglichkeiten verschiedene Typen von Inhalten einzubinden. Das aufsetzen funktioniert recht gut und ist auch einfach. Man kann verschiedene Nutzerrollen erstellen und die entsprechenden Berechtigungen zuweisen. Zudem gibt es eine gute und große Auswahl an unterschiedlichen Templates und Schnittstellen.
Was könnte konkret noch an Joomla verbessert werden?
Das Hinzufügen und Ausgestalten von Erweiterungen ist etwas aufwändiger und erfordert Kenntnisse im Entwicklerbereich. Deswegen braucht man ein wenig Zeit, um sich in das Tool einzuarbeiten. Ich denke nicht, dass es die einfachste Lösung für Einsteiger ist. Die Komplexität ist eher für Fortgeschrittene. Das liegt zum Teil aber auch an der Unübersichtlichkeit.
Welche Herausforderungen löst du mit Joomla?
Joomla bietet für mich verschiedene Möglichkeiten zur Suchmaschinenoptimierung. Zudem bietet die große Community zahlreiche Unterstützungsmöglichkeiten. So hat man bei schwer lösbaren Problemen immer guten Support. Auch die Einstellungen für die Sicherheiten sind sehr gut und man ist weniger Gefahren ausgesetzt. Sehr gut geeignet für umfangreiche Projekte.

"Hilfreiche Software um eine eigene Webseite zu erstellen"

3/5
A
Arbeitgeber bei
Privates Projekt
1-5 Mitarbeiter
Branche: FREIZEIT
Disziplin: Projektmanagement, Social Media, Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Joomla?
An Joomla gefällt mir am besten, dass ich schnell und einfach eine Webseite erstellen und verwalten kann. Ich bin kein Profi was programmieren betrifft und kann ohne Vorwissen auch im Internet vertreten sein. Mit ein wenig mehr Aufwand, kann ich sogar eine echt gute Webseite erstellen und andere Personen merken auf den ersten Blick nicht, dass ich die Webseite mit solch einer Software ganz einfach erstellt habe.
Was könnte konkret noch an Joomla verbessert werden?
Joomla an sich ist eine sehr gute Software und es gibt nur wenige negative Eigenschaften die mich wirklich stören. Die Installation / Einrichtung der Software auf dem Server war für mich etwas schwierig, wenn möglich, wäre hier noch etwas Optimierungsbedarf. Außerdem ist nach der erste optische Eindruck nach der Installation eher nicht so gut. Klar muss man auch etwas Arbeit hinein investieren, jedoch wäre es sicherlich sinnvoll, wenn das Design am Anfang schon gut ist. So kann ich mir gut vorstellen, dass weitere Ideen bezüglich Design, schneller zu Stande kommen.
Welche Herausforderungen löst du mit Joomla?
Ein gute Präsenz im Internet ist sehr wichtig. Mit Joomla meistere ich diese Herausforderungen ohne Probleme. Es ist schön auch ohne Kenntnisse in der Programmierung, schnell und mit vergleichsweise wenig Aufwand eine Webseite zu erstellen. Joomla hilft mir auch, mich auf andere Dinge zu fokussieren. Dadurch spare ich Zeit und Nerven. Zusätzlich muss ich kein Profi sein, um schnell etwas an meiner Webseite zu verändern.

Die besten Alternativen zu Joomla

3.33333333333/5

Weitere Inhalte zu Joomla