awork Logo

awork

7 mal bewertet
4.42857142857/5
awork

awork Bewertungen

Weiterempfehlung
83%
Innovation
79%
Benutzerfreundlichkeit
83%
Einfachheit
84%
Kosten / Nutzen
79%

Inhaltsverzeichnis

Was ist awork?

Mit awork erstellen Unternehmen für ihre Mitarbeiter einen digitalen Arbeitsplatz, den alle gemeinsam nutzen können. Im Fokus steht die Bündelung der To-do-Listen an einem zentralen Ort. Jeder hat beliebig darauf Zugriff, was zu Verbesserungen im Projektmanagement der Teams führen soll. Die Teammitglieder haben die wichtigen Deadlines jederzeit im Blick und können ihre Aufgaben effizienter planen. Zudem unterstützt awork bei der Zeiterfassung mit Bezug zu den jeweiligen Projekten. Danach lassen sich die Zeiten auswerten, exportieren und an anderer Stelle weiterverwenden. Das Kollaborationswerkzeug verfügt auch über Benachrichtigungsfunktionen.

FAQ awork?

awork bewerten & 15 € Amazon Gutschein erhalten!

awork Erfahrungen & Reviews

"Awork - intuitive Innovation!"

4/5
J
Social Media Managerin bei
Oberüber Karger Kommunikationsagentur
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an awork?
Awork ist für unser Projektmanagement mittlerweile unabdingbar geworden. Wir managen darüber vor allem die Zeiten unserer Kundenprojekte als Agentur. Das Tracking Tool lässt keine Wünsche offen, ist komplex und dennoch intuitiv bedienbar. Das Tool ist außerdem darauf ausgelegt, ideal im Team arbeiten zu können, auch projektübergreifend. Der Kundensupport ist jederzeit erreichbar und hilft bei jedem noch so kleinen Problem.
Was könnte konkret noch an awork verbessert werden?
Die Struktur der Unteraufgaben könnte in seiner Funktionsvielfalt noch ausgebaut werden. Man kann beispielsweise keine Unteraufgaben zuweisen, sondern nur Checklisten anlegen. Außerdem sind die Zeiten der Wartungen teilweise ungünstig. Außerdem sollte man auf dem Schirm haben, dass awork nur für kleine Teams gedacht sind. Für große Konzernstrukturen und Teamgrößen ist das Tool also weniger geeignet.
Welche Herausforderungen löst du mit awork?
Für uns als Agentur vor allem ein großer Pain Point: die Zeiterfassung. Das Auswertungstool ist unschlagbar und man kann die Zeiten sogar via App tracken. Vor allem die Stoppuhr Funktion innerhalb einer Aufgabe wird häufig verwendet, aber auch die Gesamterfassung am Ende des Tages. Man kann außerdem seinen Kalender synchronisieren und die Termine als eingetragene Projektzeiten umwandeln!

"Zeiterfassungshilfe für Projektarbeiten mit Awork"

4/5
F
Arbeitnehmer bei
Dr Kaske
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an awork?
Es ist ein super Tool um die Interne Zeiterfassung tracken zu können. In der heutigen Zeit kommt es häufig dazu, dass mehr Zeit als vorgesehen in ein Projekt gesteckt wird. Bei Awork ist man in der Lage die Zeit explizit auf die tatsächlich verwendete Zeit zu merken. Dies funktioniert sogar über das ganz e Unternehmen verteilt, so dass man nicht nur den Aufwand des einzelnen sondern sogar den des ganzen Teams erfassen kann
Was könnte konkret noch an awork verbessert werden?
Persönlich finde ich, dass man nicht viel bei awork verbessern muss, da das Design sehr schlicht und einfach gehalten worden ist. Es ist schnell zu verstehen, auch wenn man das Tool noch nie zuvor verwendet hat. EIne mögliche Verbesserunge wäre womöglich noch weitere Funktionen für eine noch effizientere Erfassung zu ermöglichen ( Bearbeiten der erfassten Zeit, da diese nach einem gewissen Zeitpunkt von einem selbst nicht mehr bearbeitbar ist und somit Fehler durch vergessen nicht bearbeitet werden können )
Welche Herausforderungen löst du mit awork?
Die größte Herausforderung die mit dem Produkt gut gelöst werden kann, ist gleichzeitig auch die beste Funktion des Tools. Die verwendete Zeit welche für Projekte verwendet wird und nicht vom Kunden vergütet wird, ist somit leichter nachvollziehbar und kann dem Kunden sofern noch weitere Zeit benötigt wird um das Ziel zu erreichen in Rechnung gestellt werden

"Die all-in-one Lösung aus Hamburg"

5/5
S
CEO bei
foxwork GbR
1 – 10 Beschäftigte Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an awork?
Wir nutzen awork in unserem Unternehmen als Projektmanagement und Zeiterfassungssoftware. Projekte können einfach erstellt werden und trotzdem komplexe Dinge abbilden. Durch interne Automationsfunktionen und die offene API-Schnittstelle lässt sich ziemlich viel über awork realisieren, was unseren Arbeitsalltag deutlich erleichtert. Die Entwickler sind sehr bestrebt, awork kontinuierlich weiterzuentwickeln und ich bin schon gespannt, wo die Reise noch hingeht.
Was könnte konkret noch an awork verbessert werden?
Zahlreiche Wünsche, die über den Lauf der Zeit bei uns aufkamen, wurden mittlerweile sogar umgesetzt. Insbesondere die Thematik, dass man lange Zeit nicht mehr als eine Person einer konkreten Aufgabe zuweisen konnte, hat uns vor Herausforderungen gestellt. Aber das ist mittlerweile erfolgreich umgesetzt. Früher gab es hin und wieder Probleme mit der Servergeschwindigkeit, aber auch da gab es schon länger keine Beschwerden unserer Mitarbeiter mehr.
Welche Herausforderungen löst du mit awork?
awork hilft uns dabei den kompletten Alltag (exklusive Rechnungstellung) abzubilden. Dabei gestaltet sich die Arbeit mit awork – nach einer kurzen – Einarbeitung sehr intuitiv und es gibt nur selten Rückfragen seitens unserer Mitarbeiter. Dennoch bietet es uns eine Flexibilität, die wir in anderen Tools nicht gefunden haben. Daher sind wir äußerst zufrieden mit awork.

"Effizientes Projektmanagement"

5/5
M
Marketing & Vertrieb bei
Engel & Völkers
1-5 Mitarbeiter
Branche: Immobilien
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an awork?
An Awork gefällt mir das übersichtliche Dashboard und die Teamübersicht am besten.Diese helfen dabei, die Arbeit der Nutzer unter Kontrolle zu halten. Es gibt eine Menge wertvoller Berichte und regelmäßige Funktionsupdates, die das Tool immer besser machen. Die Reports, helfen allen Stakeholdern eines Projektes dabei auf dem aktuellsten Stand zu sein.
Was könnte konkret noch an awork verbessert werden?
Um ehrlich zu sein gibt es an sich wenig auszusetzen. Die meisten Probleme, die wir am Anfang hatten, hingen wie mit der Art und Weise zusammen, wie wir awork einsetzen. Es hilft definitiv, wenn die Prozesse im Unternehmen vor dem Einsatz von awork größtenteils standardisiert sind. An sonsten kann es ab und an zu kleineren Bugs innerhalb der Prozesse kommen.
Welche Herausforderungen löst du mit awork?
Als eine Agentur mit vielen verschiedenen Kunden hilft awork dabei, bei jedem Projekt den Überblick zu behalten und zu verhindern, dass Aufgaben zwischen Tonnen von ToDos verloren gehen. Das spart eine Menge Zeit und ermöglicht es , bessere Arbeit für den Kunden zu leisten. Speziell bei einer steigenden Anzahl von Projekten hilft awork jedem Beteiligten alle relevanten Informationen bereit zu stellen.

"Awork - Digitaler Workplace, der viele Tools kombiniert"

4/5
J
Sachbearbeiter Prozessmanagement bei
Mediasoft GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: IT-Hardware
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an awork?
Das Tool versteht sich als digitaler Workplace und kombiniert eine Vielzahl an verschiedenen Funktionalitäten, für die es standalone Lösungen gibt. Gerade im Projektmanagement Umfeld ist es sehr vorteilhaft und effizient wenn man in einem Tool auf das Aufgabenmanagement, die Projektvorlagen aber auch die Zeiterfassung, Ressourcensteuerung und Abrechnung zugreifen kann.
Was könnte konkret noch an awork verbessert werden?
Wenn man große Projekte individualisiert gestalten (z.B. Meilensteinplanung, Sprint reviews, etc.) und in der Breite abbilden möchte scheint das Tool (noch) nicht ganz ideal. Kleinere Aufgaben und Projekte, die sich eher standardmäßig abfahren lassen über Kanban Boards und Wiedervorlage Listen, scheinen besser geeignet zu sein. Zusätzlich ist es schade, dass es keine abgespeckte kostenlose Basisversion gibt, wie bei einigen Wettbewerbern. Der kostenlose 14 Tage Test gibt einem nicht die Chance einen Projektablauf und alle Features zu nutzen und zu testen.
Welche Herausforderungen löst du mit awork?
Mit awork lässt sich eine Projektplanung aufstellen, die Ressourcen entsprechend allokieren und Aufgaben entsprechend vorhalten und den jeweiligen Projektmitarbeitern zuordnen. Kollaborative Zusammenarbeit ist hier sehr gut möglich. Überdies bietet das Tool den großen Mehrwert der verknüpften Zeiterfassung und Auswertung, die sich auch direkt mit der Abrechnung intelligent verbinden lässt. Dadurch können Synergien gehoben werden.

"Klasse Tool für wiederkehrende Aufgaben / Projekte"

4/5
M
GF bei
Millennial & Friends (loser Zusammenschluss von Freelancern)
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an awork?
aWork hat den riesen Vorteil, das replizierbare Projekte angelegt werden können. Das heißt wenn man öfters Projekte hat die nach dem selben Schema ablaufen ist es ungeschlagen – egal ob man asana, Trello, notion oder sonst was mit ins Rennen schickt. Hier ist es also inbesondere für Agenturen perfekt geeignet, die wiederkerhende Projekte mit unterschiedlichen Kunden haben.
Was könnte konkret noch an awork verbessert werden?
In den Details wird awork etwas unübersichtlich, beispielsweise bei der Beschriftung von Sortierregeln oder Automationen. Hier ist definitv verbesserungsbedarf. Zusätzlich sind sie sehr abhängig von der “großen Schwester” HQLabs, das gefühlt die Marschrichtung und die Funktionen sowie deren Ausgestaltung bestimmt. Selbst simple Anpassungen wie die Freischaltung aller Emojis (FontAwesome liefert die per default) scheint eine große Aufgabe zu sein…
Welche Herausforderungen löst du mit awork?
Im Agenturalltag hilft awork perfekt, um beispielsweise Grundlagenarbeiten im Branding oder in der Logodarstellung zu organisieren. Wenn hier ein Mal ein ordentliches Template angelegt ist kann dieses immer und immer wieder genutzt werden. Es bringt also eine sehr große Prozesssicherheit und stellt sicher, dass keine Schritte in der Bearbeitung der Aufgabe vergessen werden

"Projekte managen und mit einem Klick Zeit tracken"

5/5
V
Geschäftsführer bei
Soma
1-5 Mitarbeiter
Branche: Social Media
Disziplin: Projektmanagement

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an awork?
Ich konnte mich in kürzester Zeit in das Tool einarbeiten. Zudem hat man die Möglichkeit das Tool 14 Tage zu testen und der Support ist echt schnell und zuverlässig. Preis-Leistung ist auch top, da man pro Nutzer ca. 10 Euro zahlt und es ab und an auch Rabattaktionen gibt, die man einlösen kann. Die Funktionen und die Struktur ist sehr übersichtlich, sodass man einzelne Projekte, Kunden und Aufgaben anlegen kann.
Was könnte konkret noch an awork verbessert werden?
Mir würde eine Integration eines Terminkalenders gefallen. Dann könnten meine KollegInnen sehen wann ich frei bin und ob sie mir Termine und Aufgaben zuteilen können. Die Kalenderfunktion ist generell noch ein bisschen unübersichtlich. Der Zeitraum des Testen könnte ein wenig länger sein, da man etwas Zeit braucht um es in den beruflichen Alltag zu integrieren.
Welche Herausforderungen löst du mit awork?
Endlich ein Tool wo ich Projekte verwalten kann und gleichzeitig die Zeit tracken kann. So arbeitet man effektiver, hat eine schnelle Übersicht und kann sich Prioritäten setzen. Außerdem hat man die Wahl ob man im Kanban Stil oder in anderer Weise arbeiten möchte. Es ist möglich sich im Team untereinander abzusprechen über die Kommentarfunktion, aber auch Aufgaben gegenseitig zuzuteilen.
Was möchtest du noch zu awork sagen (Video)?

Die besten Alternativen zu awork

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?