Bildschirmaufzeichnung Software & Tools im Vergleich

Mit einem solchen Tool kann man, wie der Name schon sagt, den Bildschirm aufzeichnen und als Video abspeichern. So können ganz einfach Tutorials oder Schulungsvideos aufgenommen und weiter bearbeitet werden.

4.44444444444/5

Was ist SnagIt?

Snagit ist eine Software mit der Prozesse in kürzester Zeit bildlich erfasst und mit Beschreibungen versehen werden können. Mit Snagit können jegliche Arbeitsabläufe und Prozesse mit Screenshots und Bildschirmaufnahmen als Schritt-für-Schritt-Anleitungen aufgenommen werden. Zudem unterstützt die Plattform dabei, schriftliche Markierungen, Anmerkungen oder Kommentare zu den einzelnen Aufnahmen hinzuzufügen. Die Texte können aus einer Bildschirmaufnahme oder einer Datei zur weiteren Bearbeitung extrahiert werden. Snagit lässt sich mit weiteren Produkten wie Google Drive, Microsoft Produkte – bspw. Word und Excel, Gmail, Youtube u.v.m verbinden. Außerdem hat Snagit unterschiedliche Pakete für diverse Kundengruppen im Angebot.

Bildschirmaufzeichnung

Es gibt unterschiedliche schädlichste Situationen, in denen es von Vorteil ist, den Bildschirm aufzuzeichnen. Und dafür stehen unterschiedlichste Tools zur Auswahl. In diesem Artikel gehen wir darauf ein, worauf Du bei der Auswahl eines solchen achten solltest und welche Funktionen mit an Bord sein müssen.

Was versteht man unter Bildschirmaufzeichnung?

Mit einer Bildschirmaufzeichnung lässt sich zeigen, welche Aufgaben gerade am PC oder Laptop erledigt werden. So ist es möglich, durch den Support einer Softwarefirma eine schnelle Hilfe zu erhalten. Die Bildschirmaufzeichnung umfasst nicht nur Bilder, sondern auch Videos. Solche Tools können im privaten Bereich wie auch in Unternehmen zum Einsatz kommen und sind unter anderem dann sehr praktisch, wenn bestimmte Inhalte geteilt werden sollen.

Welche Vorteile bietet eine Bildschirmaufzeichnung-Software?

Eine gute Bildschirmaufzeichnung-Software bringt einige praktische Vorteile mit sich. Wie bereits erwähnt, lässt sich damit zeigen, was auf dem Bildschirm gerade aktuell geschieht. Dies ist in unterschiedlichen Situationen sehr praktisch. So lassen sich per Fernsteuerung bestimmte Einstellungen vornehmen.

Bei der Wahl einer solchen Software sollte zudem darauf geachtet werden, ob der Sound ebenfalls mit übertragen wird. Ein großer Vorteil der Bildschirmaufzeichnung-Software ist auch, dass sie sich zumeist recht einfach herunterladen und installieren lässt. So sind nur wenige Megabyte erforderlich, um die gewünschten Inhalte aufzunehmen und zu übertragen. Zumeist steht zumeist auch ein Support zur Verfügung, an den Du Dich wenden kannst, wenn Du offene Fragen hast.

Die Bildschirmaufzeichnung ist zudem auch sehr vorteilhaft, wenn im Homeoffice bestimmte Präsentationen abgehalten werden. So ist es nicht mehr erforderlich, dass alle Teilnehmer auch wirklich in einem Raum sitzen, wie zum Beispiel in einem Unternehmen. Stattdessen zeigst Du mit PowerPoint, Word und Excel die gewünschten Inhalte und stellst zum Beispiel die Umsatzzahlen eines Unternehmens vor.

Dies gilt übrigens nicht nur für Videos und Fotos, sondern zum Beispiel auch für Diagramme und Infografiken. Du erkennst also, dass sich ein solches Tool sehr vielseitig einsetzen lässt und in unterschiedlichen Situationen des Alltags sehr praktisch ist. Zusätzlich ist das Programm sehr hilfreich, wenn Du zum Beispiel selbst ein IT-Unternehmen führst. So kannst Du Deinen Kunden live und per Fernzugriff zeigen, wo das Problem des jeweiligen Projekts liegt und behebst es.

Was zeichnet eine gute Bildschirmaufzeichnung-Software aus?

Einige Punkte, die eine Bildschirmaufzeichnung-Software mit sich bringen sollte, wurden oben bereits erwähnt. Sehr wichtig ist, dass die Oberfläche sehr klar und übersichtlich ist. Genauso sollte sich das Programm einfach bedienen lassen, sodass sich auch Laien recht schnell zurechtfinden.

Darüber hinaus ergibt es Sinn, ein Programm zu wählen, das für unterschiedlichste Zwecke eingesetzt werden kann. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Tutorials
  • Präsentationen
  • Meetings und
  • Hilfevideos

Fernüberwachung hausinterner Rechnern

Achte auf jeden Fall darauf, dass Du auch den Ton aufnehmen kannst, wenn Du mit anderen Teilnehmern interagieren willst. Denn sonst ist nur eine bildliche Übertragung möglich. Die einzelnen Tools bringen teilweise recht unterschiedliche Funktionen mit, sodass Du genau hinschauen solltest, welche Du wirklich benötigst. Neben der Liveübertragung ist es zudem auch möglich, die Aufnahmen auf dem PC oder auch in einer sogenannten Cloud zu speichern. Achte unbedingt bei der Auswahl auch auf diesen Punkt.

Denn dieser ist gerade dann sehr wichtig, wenn Du später noch einmal auf die Datei zugreifen und sie für unterschiedliche Zwecke nutzen willst. Mithilfe eines Buttons nimmst Du Screenshots auf und stellst diese Deinen Kunden zur Verfügung.

Bilder und Videos aufnehmen, bearbeiten und abspielen

Das alles sollte ein gutes Programm zur Bildschirmaufzeichnung können. Am besten vergleichst Du die einzelnen Tools miteinander und entscheidest Dich dann für eine Variante. Häufig können die Aufnahmen auch im Nachhinein noch bearbeitet werden, um sie zum Beispiel den Vorgesetzten in einem bestmöglichen Zustand zu präsentieren.

Einfach zu bedienen

Weiter oben wurde bereits kurz angeschnitten, dass eine Software für die Bildaufzeichnung sich von Laien, wie auch von erfahrenen Anwendern einfach und unkompliziert bedienen lassen sollte. Dafür muss eine aufgeräumte und klare Oberfläche mit an Bord sein. Denn sonst kommt es schnell zu einer Reizüberflutung, die nicht dazu beiträgt, die Funktionen der einzelnen Programme zu erlernen. Viele Ausführungen sind sogar komplett kostenlos, andere hingegen musst Du zu einem zweistelligen oder sogar dreistelligen Betrag erwerben.

Achtet zudem darauf, dass das jeweilige Programm auch wirklich zu Deinem Betriebssystem passt. So gibt es Modelle, die nur für Windows geeignet sind und andere lassen sich nur auf einem Mac installieren und nutzen.

Videos für YouTube erstellen

In der heutigen Zeit sind immer mehr sogenannte Influencer im Internet aktiv. Diese präsentieren diverse Produkte oder auch Games und stellen diese in einem Video auf YouTube und anderen Video-Portalen vor. Auch für diese Zwecke eignet sich ein Bildaufzeichnungs-Programm sehr gut. Nachdem Du das Video erstellt hast, bearbeitest Du es zunächst und stellt es dann auf dem jeweiligen Portal online.

Welche Bildaufzeichnungs-Software soll ich wählen?

Diese Frage lässt sich nicht ohne Weiteres nicht pauschal beantworten. Denn Du musst Dich entscheiden, welche Funktionen Du benötigst und schaust Dich dann nach einem passenden Programm um. Wichtig ist auf jeden Fall, dass sich dieses einfach und komfortabel bedienen lässt. Achte auch darauf, ob sich nur Bilder oder auch Videos aufzeichnen lassen. Zudem ist längst nicht bei jedem Tool auch eine Live-Präsentation möglich. Es gilt daher auf unterschiedliche Punkte zu achten und zu recherchieren, um die passende Software für die Bildschirmaufzeichnung zu finden.

Die Freeware-Versionen liefern zwar einige Grundfunktionen, aber wenn Du alle wichtigen Funktionen nutzen willst, musst Du in den meisten Fällen zu einer kostenpflichtigen Version greifen. Häufig bezahlst Du dafür einmal einen zweistelligen oder dreistelligen Betrag und kannst das jeweilige Programm dann lebenslang nutzen.

Viele Bildaufzeichnung-Lösungen sind für unterschiedliche Windowsversionen ausgelegt. So kannst Du sie zum Beispiel mit Windows 10, Windows 11 oder sogar auch mit Windows 8.1 nutzen. Auch da solltest Du Dich im Vorfeld belesen oder bei dem jeweiligen Hersteller nachfragen. Achte zudem darauf, wie die maximale Aufnahmezeit ausfällt. Das bedeutet, dass es ist teilweise nur einige Sekunden möglich ist, ein Video aufzunehmen. Bei anderen Programmen kannst Du dagegen unbegrenzte Längen einstellen.

Bearbeitung des Videos

Gerade dann, wenn Du selbst ein Influencer bist oder immer wieder Deinen Vorgesetzten Videos präsentieren musst, solltest Du Deine Aufnahmen mit dem jeweiligen Tool im Nachhinein noch bearbeiten können. Dafür stehen unterschiedliche Schaltflächen und Funktionen zur Verfügung. Klicke Dich am besten durch die einzelnen Möglichkeiten und entscheide Dich dann für ein Design. Einige Tools sind sogar in der Lage, unerwünschte Videofragmente zu löschen, die Du ohnehin nicht mehr benötigst. So wird Deine Festplatte nicht unnötig belastet und Du hast mehr freien Speicherplatz zur Verfügung.

Keine Werbung

Bei der Wahl eines passenden Bildaufzeichnungs-Programms solltest Du zudem auch darauf achten, ob dieses werbefinanziert ist. Denn dann kann es sein, dass immer wieder Banner ins Bild geflogen kommen, die die Arbeit nicht nur stören, sondern auch teilweise recht nervig sind. Häufig ist dies bei den Open-Source-Versionen der Fall. Um die Werbung zu umgehen, zahlst Du dann am besten einmal einen gewissen Betrag und kannst das Programm komplett ungestört nutzen.

Des Weiteren ist es möglich, diverse Soundeffekte nachträglich einzufügen, um die Videos noch interessanter und ansprechender zu gestalten. Du siehst also, dass es viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt, um Deine Aufzeichnungen zu bearbeiten.

Gibt es bei der Nutzung einer Bildaufzeichnung-Software auch Nachteile?

Wenn Du Dich dazu entschieden hast, eine Bildaufzeichnung-Software zu kaufen, solltest Du auf jeden Fall ausreichend Speicherplatz zur Verfügung haben. Die meisten Tools sind allerdings recht klein und nehmen nur sehr wenig Platz auf Deiner Festplatte ein. Zudem fällt für bestimmte Programme auch ein gewisser Kaufbetrag an. Dies ist allerdings nicht unbedingt ein Nachteil, sondern bringt sogar einige praktische Vorteile mit, wie zum Beispiel, dass Du Dich nicht immer wieder mit nerviger Werbung herumärgern musst. Zudem bist Du darauf angewiesen, dass Deine Internetverbindung flüssig und schnell läuft. Denn sonst kann es schnell zu Verzögerungen und Abbrüchen bei Live-Konferenzen kommen. Und das ist natürlich sehr ärgerlich.

Gleiches gilt auch für einen Stromausfall, der allerdings sehr selten vorkommt.

Fazit

Bildaufzeichnungs-Programme sind für unterschiedlichste Projekte und Vorhaben sehr praktisch. Achte auf die oben beschriebenen Tipps und Tricks und finde so schnell die passende Software. Und dann musst Du Dich doch entscheiden, welche Funktionen Du benötigst und auf welche Du verzichten kannst. Wenn Du nur hin und wieder ein solches Programm nutzen willst, reicht eine Gratis-Version sicherlich aus. Diese verfügt über die Grundfunktionen und nimmt Fotos und Videos auf. Wenn Du hingegen Experten-Tools benötigst, solltest Du Dich für eine Kaufversion entscheiden.

Lasse Dich zudem auch von den einzelnen Herstellern beraten, wenn offene Fragen bestehen. Es gibt sehr viele unterschiedliche Programme, die sch für diese Zwecke eignen. Mit den oben beschriebenen Tipps und Tricks findest Du im Handumdrehen die passende Software für Deine privaten Anwendungen oder aber für berufliche Zwecke. Schaue Dir diese in Ruhe an und entscheide Dich dann für ein Programm.

Die Vorteile einer Bildaufzeichnungs-Software noch einmal zusammengefasst:

  • lässt sich vielseitig einsetzen, wie zum Beispiel für Videokonferenzen, Präsentationen oder Tutorials
  • nimmt Bilder und Videos auf
  • kann auch Sound übertragen
  • ist recht preiswert
  • lässt sich einfach bedienen
  • nimmt nur sehr wenig Speicherplatz auf der Festplatte ein
Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?