SEA & Google Ads Stellenangebote & Jobs

Das Online-Marketing ist in einem Unternehmen eine sehr wichtige Disziplin. Dabei werden unterschiedlichste Bereiche bearbeitet. Dazu gehört unter anderem auch die sogenannte Suchmaschinenwerbung (SEA). Im folgenden Ratgeber wird erläutert, was das genau ist, welche Anforderungen Bewerber erfüllen sollten und ob dieser Beruf gute oder schlechte Aussichten hat.

Das Online-Marketing ist in einem Unternehmen eine sehr wichtige Disziplin. Dabei werden unterschiedlichste Bereiche bearbeitet. Dazu gehört unter anderem auch die sogenannte Suchmaschinenwerbung (SEA). Im folgenden Ratgeber wird erläutert, was das genau ist, welche Anforderungen Bewerber erfüllen sollten und ob dieser Beruf gute oder schlechte Aussichten hat.

Was ist SEA?

Die Abkürzung SEA steht für “Search Engine Advertising” (frei auf Deutsch Suchmaschinenwerbung). Einfach gesagt ist damit gemeint, dass ein Unternehmen versucht, bei Google, Bing und Co Anzeigen zu schalten und somit auf sich oder auf ein bestimmtes Produkt aufmerksam zu machen. Sie erscheinen, wenn die User ein bestimmtes Wort, das auch als Keyword bezeichnet wird, eingeben. Damit dieser aufmerksam wird ist es wichtig, dass die jeweilige Werbung kurz und knackig aber vor allem auch ansprechend ist.

Die Suchmaschinenwerbung wird häufig auch als Keyword-Advertising bezeichnet. Zu finden sind die oben genannten Anzeigen zumeist über den Suchergebnissen. Der Trick ist dabei, dass den Usern dies häufig gar nicht auffällt und sie denken, dass es sich um Letztere handelt. Dabei werden die Anzeigen nicht auf eine herkömmliche Weise dort platziert, sondern von den Unternehmen bezahlt.

Im besten Fall klicken die Nutzer auf die Anzeige und gelangen dann auf die jeweilige Seite oder zu einem bestimmten Produkt. So lässt sich der Umsatz steigern und das Interesse anregen.

Warum sind SEA Jobs für Unternehmen wichtig?

Online-Marketing ist gerade in der heutigen Zeit eine sehr wichtige Disziplin in Unternehmen. Mit der Suchmaschinenwerbung können die Betriebe gezielt bestimmte Nutzergruppen ansprechen und ihre Ziele bestmöglich anstreben und verfolgen. So ist es zum Beispiel möglich, mit einer bestimmten Werbung nur bestimmte Personengruppen anzusprechen. Suchmaschinenwerbung ist für Unternehmen jeder Größe sehr sinnvoll. Häufig wird eine bestimmte Anzeige dann geschaltet, wenn die jeweilige Zielgruppe zumeist im Internet aktiv ist. Wenn also bekannt ist, dass diese zum Beispiel nur am Wochenende online gehen, ergibt es keinen Sinn, sie in der Woche zu aktivieren.

So lassen sich unnötig hohe Kosten vermeiden und effektive Ergebnisse erzielen.

Was macht ein SEA-Manager im Unternehmen?

Einige Aufgaben, die ein SEA-Manager in einem Unternehmen übernimmt, wurden oben bereits erwähnt. Darüber hinaus erledigt er alle Arbeiten, die rund um die Suchmaschinenwerbung anfallen. So hat er zum Beispiel die Aufgabe, das Unternehmen bei einer Werbeplattform zu registrieren, wie etwa Google Ads. Damit eine Kampagne erfolgreich ist, muss der SEA-Manager die anzeigen Texte, die verwendeten Keywords und auch die Seite selbst miteinander perfekt kombinieren.

Zusätzlich kommen auch noch folgende Aufgaben auf ihn zu:

  • Planung und Umsetzung von SEA-Kampagnen
  • Anfragen von Kunden annehmen und bearbeiten
  • erstellen von Angeboten
  • Junior Account Manager begleiten
  • Trend-Monitoring
  • diverse Arbeiten rund um die Optimierung des Workflows

So wird klar, dass der SEA-Manager in einem Unternehmen sehr viele unterschiedliche Aufgaben übernimmt.

Was für Background sollte ein SEA-Manager haben?

Von Vorteil ist es, wenn der SEA-Manager ein Studium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften absolviert hat, wie zum Beispiel BWL, Marketing oder Unternehmensführung. Zudem haben viele Personen, die in dieser Branche aktiv sind, ein Wirtschaftsabitur absolviert. Wichtig ist in jedem Fall, dass weitreichende Kenntnisse aus dem Bereich des Marketings vorhanden sind. Zudem sollte die Lernbereitschaft gegeben sein, um diverse Tools zu erlernen. Nur dann ist es möglich, alle wichtigen Aufgaben rund um die Suchmaschinenwerbung zu erledigen und das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Was sind die Aussichten als SEA-Manager?

Immer mehr Vorgänge in Unternehmen, wie auch im privaten Leben, finden im Internet statt. Daher sollte jeder Betrieb sich darauf einstellen, dass er alle wichtigen Schritte unternimmt, um der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein. Dazu gehört unter anderem auch eine gezielte und effiziente Suchmaschinenoptimierung zu planen und umzusetzen. Daher ist der SEA-Manager in Zukunft sicherlich noch mehr gefragt als heute.

Das Gehalt liegt durchschnittlich bei 40.413 € im Jahr, kann aber mit den entsprechenden Fortbildungen noch weiter ansteigen.

Was sind die Aussichten als SEA-Manager?

Die Aussichten als SEA-Manager sind sehr vielversprechend. So werden sicherlich in Zukunft auch viele kleinere und mittelgroße Unternehmen auf einen solchen zurückgreifen. Denn heutzutage gilt es alle Schritte zu unternehmen, um in den Suchmaschinen möglichst gut sichtbar zu sein. Der SEA-Manager hat genau diese Aufgabe und weiß, wo er den Hebel ansetzen muss. Search Engine Advertising Jobs sind derzeit sehr begehrt. Dies liegt sicherlich unter anderem auch daran, dass sie sehr abwechslungsreich sind und immer neue Aufgaben auf die Manager zukommen.

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?