Online Marketing Stellenangebote & Jobs

Online Marketing ist in nahezu allen Unternehmen sehr wichtig. Damit ist nicht nur die bloße Werbung in einem Unternehmen gemeint. Vielmehr geht das Aufgabengebiet eines Online Marketing Managers weit über diese hinaus. Doch was muss er genau machen und wie viel verdient er? Diese und viele weitere Fragen werden im folgenden Artikel beantwortet.

Online Marketing ist in nahezu allen Unternehmen sehr wichtig. Damit ist nicht nur die bloße Werbung in einem Unternehmen gemeint. Vielmehr geht das Aufgabengebiet eines Online Marketing Managers weit über diese hinaus. Doch was muss er genau machen und wie viel verdient er? Diese und viele weitere Fragen werden im folgenden Artikel beantwortet.

Was ist Online Marketing?

Online Marketing ist eine sehr abwechslungsreiche Aufgabe, bei der unter anderem strategische wie auch operative Maßnahmen in einem Betrieb zum Einsatz kommen. Zudem werden die Online-Medien genutzt, um auf ein Produkt oder ein Unternehmen aufmerksam zu machen. So lassen sich die Umsätze zu steigern oder auch neue Kunden generieren. Das alles zeigt wie, wichtig das Online Marketing in der heutigen Zeit ist. Immer mehr Menschen nutzen das Internet für Einkäufe oder auch andere Dinge. Und genau das sollte jeder Betrieb beherzigen, der erfolgreich sein will.

Online Marketing Manager arbeiten in mittelgroßen und großen Unternehmen und übernehmen dabei zahlreiche Aufgaben, die unten noch weiter genauer beschrieben werden.

Warum ist Online Marketing für Unternehmen wichtig?

Die Basis aller Maßnahmen stellt dabei die eigene Internetseite beziehungsweise der eigene Onlineshop dar. Wenn die Kunden diese beziehungsweise diesen über eine Suchmaschine oder auch anderweitig finden, müssen sie möglichst direkt abgeholt werden. Das bedeutet, dass sie alle wichtigen Informationen finden, die Sie benötigen. Ansonsten suchen sie sich einen anderen Anbieter und schauen sich bei diesem. Auch muss eine Internetseite gut strukturiert sein und darf auf keinen Fall zu viele Informationen liefern. Denn dann fühlen sich die neuen Besucher schnell abgeschreckt und verlassen sie.

Einfach gesagt geht es beim Online-Marketing um Aktivitäten, mit denen auf unterschiedliche Weisen ein Ziel erreicht werden kann: Es gelang mehr Kunden auf die eigene Onlinepräsenz. Wenn sie dort erst einmal gelandet sind, gilt ist sie mit den passenden Maßnahmen zu überzeugen. Genau da kommt der Online Marketing Manager ins Spiel. Im Vorfeld muss ein Webdesigner den Onlineshop oder die Seite bestmöglich gestalten und so interessant wie möglich für die Kunden machen. Erst dann kommen bestimmte Marketing-Instrumente zum Einsatz, mit denen sich im Idealfall der Umsatz und damit auch der Erfolg des Unternehmens steigern lässt.

Was macht ein Online Marketing Manager im Unternehmen?

Ein Online-Marketing-Manager muss in einem Unternehmen unterschiedliche Aufgaben übernehmen, dazu gehören:

Conversion Optimierung

Bei der Conversion Optimierung, kurz CRO, führt der Manager unterschiedliche Maßnahmen durch, um die sogenannte Conversion Rate zu steigern. Einfach gesagt ist damit der Prozentsatz gemeint, bei dem aus Besuchern einer Onlinepräsenz Kunden werden, die tatsächlich etwas bestellen. Somit gilt es dabei zu überlegen, wie dies möglich wird und was es alles braucht, um ein Produkt oder auch ein Unternehmen bestmögliche in Szene zu setzen. Eventuell helfen dabei ansprechende Texte oder Videos.

Suchmaschinenoptimierung

Um bei Google und auch allen anderen Suchmaschinen möglichst weit oben mit der eigenen Seite positioniert zu werden, ist eine gezielte und kontinuierliche Suchmaschinenoptimierung erforderlich. Dabei werden unterschiedliche Maßnahmen durchgeführt, um die Algorithmen, die Google und Co nutzen, um die einzelnen Seiten zu bewerten, bestmöglich zu nutzen.

Bei der Suchmaschinenoptimierung ist es unter anderem auch wichtig, dass ansprechende und einzigartige Texte geschrieben werden.

Content Marketing

Genau diese Texte werden beim Content Marketing eingesetzt. In diesen kommen immer wieder bestimmte Begriffe vor, die auch als sogenannte Keywords bezeichnet werden. Ganz grundsätzlich gilt es aber sowohl Google und Co. zu überzeugen wie auch die Kunden selbst. Dann wer eine suchmaschinenoptimierte Seite hat, aber dafür nur eintönig geschriebene Texte vorweist, braucht sich nicht darüber zu wundern, dass die Kunden sich auf einer anderen Seite umsehen. Und genau dafür kommt der Online Marketing-Manager zum Einsatz. Unter anderem platziert er die Texte auch in den sogenannten sozialen Medien, um dort ein Produkt oder auch ein Unternehmen bekannt zu machen.

Was für Background sollte ein Online Marketing-Manager haben?

Wer ein Online Marketing Manager werden will, sollte zumindest eine kaufmännische Ausbildung oder ein Studium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften erfolgreich abgeschlossen haben, wie zum Beispiel im Bereich des Marketings oder auch generell der BWL. Der Online Marketing Manager muss ein Auge dafür haben, wonach die Kunden suchen. Dabei helfen unterschiedliche Tools.

Was sind die Aussichten als Online Marketing Manager?

Die Digitalisierung schreitet kontinuierlich voran. Dementsprechend finden immer mehr Vorgänge im Internet statt. Und um sich von der Konkurrenz abzusetzen und möglichst erfolgreich zu sein, müssen die Unternehmen alle Maßnahmen durchführen, um die Kunden von sich und den eigenen Produkten zu überzeugen. Dabei übernimmt der Marketingmanager sehr viele wichtige Aufgaben und wird in der Zukunft noch häufiger gebraucht. Je nach Größe des Unternehmens und Berufserfahrung liegt das Einstiegsgehalt zwischen 28.000 54.000 € im Jahr.

Wer regelmäßig an Fortbildungen teilnimmt, klettert mit Online Marketing Jobs allerdings relativ schnell die Karriereleiter hoch und kann sein Gehalt auf stolze 68.000 € erhöhen. Online Marketing Manager werden gesucht und haben eine rosige Zukunft.

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?