Sh** in, gold out? – Konkrete Anwendungsmöglichkeiten für den Einsatz von externen Feed Engines, bei denen ihr bisher nicht wusstet, dass ihr sie braucht.

Ein Produktdatenfeed ist die Grundlage für die erfolgreiche Nutzung verschiedener Marketingkanäle, allen voran Google Shopping. Datenfeed-Optimierung bedeutet in diesem Kontext leider oftmals nur, mögliche Fehler zu beseitigen oder überhaupt einmal einen Datenfeed zu erstellen. Doch erst mit einer kanalspezifischen Optimierung lässt sich das Maximum aus euren Produktkampagnen herausholen. Hier erfahrt ihr, warum der Einsatz externer Tools bei der Feed-Optimierung sinnvoll sein kann. Anhand von Praxisbeispielen zeigt euch Bastian Hamel, welche Möglichkeiten solche Tools bieten und wie ihr damit Lösungen erstellt, die euch sowohl das Leben erleichtern als auch dazu beitragen, euer Marketing-Potential auszuschöpfen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Tool bewerten & 15 € erhalten!

Kostenfreier Folien Download

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?