Adobe InDesign Logo

Adobe InDesign

4 mal bewertet
4.5/5
OMKB Reviews

Adobe InDesign Bewertungen

Weiterempfehlung
93%
Innovation
70%
Benutzerfreundlichkeit
78%
Einfachheit
65%
Kosten / Nutzen
73%

Inhaltsverzeichnis

Was ist Adobe InDesign?

Adobe InDesign ist ein professionelles Layout- und Satzprogramm für Desktop-Publishing und wurde anfänglich von Aldus unter dem Projektnamen K2 entwickelt, bevor es durch Adobe als Konkurrenz zu QuarkXPress aufgebaut wurde. Adobe InDesign ist der Nachfolger von Adobe PageMaker und ist von der Version 3.0 an ein Teil der Creative Suite. Der Branchenstandard für Layout und Design ermöglicht es dir, Dokumente für Print und digitale Medien zu gestalten. Dazu kannst du direkt in Adobe InDesign auf hochwertige Schriften oder Bilder zurückgreifen und Grafiken und Videos von Adobe Stock verwenden. Zudem kannst du Dateien und Feedback einfach per PDF-Datei teilen und mit dem Adobe Experience Manager den Überblick über die Produktion behalten. Adobe InDesign eignet sich zur Gestaltung und Veröffentlichung von Postern, Büchern, digitalen Magazinen, eBooks oder interaktiven PDF-Dateien.

FAQ Adobe InDesign?

Adobe InDesign bewerten & 15 € Amazon Gutschein erhalten!

Adobe InDesign Erfahrungen & Reviews

"Das beste Tool für Printmedien auf dem Markt"

5/5
L
Lea
Senior Performance Marketing Managerin bei
247GRAD GmbH
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe InDesign?
InDesign ist eines der besten Produkte auf dem Markt, um Flyer, Broschüren oder sonstiges Printmaterial zu erstellen und für den Druck vorzubereiten. Die Nutzeroberfläche ist relativ einfach zu verstehen. Am besten gefällt mir, dass das Programm nicht zu überladen wirkt und die Handhabung wirklich intuitiv ist. Die Verknüpfungsfunktionen mit Dateien auf dem Computer sind ausserdem unheimlich praktisch.
Was könnte konkret noch an Adobe InDesign verbessert werden?
Für Laien, die das Tool zum aller ersten Mal nutzen, ist es doch etwas “erschlagend”. Hier sollte man sich unbedingt einige Tutorials anschauen. Für Semi-Anfänger und Personen, die das Tool öfter nutzen, baut sich schnell eine gewisse Routine ein. Hinderlich ist lediglich der sehr hohe Preis, der leider bei allen Adobe Produkten erhoben wird. Für die private Nutzung oder für Freelancer durchaus ein Grund, sich nach Alternativen umzusehen.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe InDesign?
Mit dem Produkt erstelle ich Flyer, Magazine, Visitenkarten und Broschüren für unsere Kunden. Herausfordernd wird es, wenn das CI verschiedener Kunden in einem Magazin oder einer Broschüre mit verarbeitet werden muss. Dabei ist auf diverse Faktoren zu achten, wie z.B. Abstände der Logos, Farbgebung, Textstil etc. Mittlerweile hat sich aber eine gewisse Routine eingespielt und ich arbeite sehr gerne mit dem Programm.

"Unersetzliches Tool für Grafiksatz-Profis"

4/5
M
Marketing Director bei
Brandsmate UG
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe InDesign?
Adobe InDesign ist DER Standard in Sachen Satz-Programme. Sowohl was grafische Gestaltung von Websites angeht als auch was den Satz von Print-Produkten wie beispielsweise Magazinen anbetrifft, hat man hier vielfältige Möglichkeiten und erhält am Ende garantiert das Produkt und den Look, den man möchte. Die Verknüpfungsfunktion mit Dateien, sowohl lokal als auch in der Cloud, sowie im Dokument selber ist unheimlich nützlich.
Was könnte konkret noch an Adobe InDesign verbessert werden?
Wie bei allen Adobe-Produkten ist der Preis durchaus ein Hindernis, das erstmal überwunden werden muss. Außerdem ist auch InDesign nicht völlig intuitiv nutzbar, es braucht schon eine gewisse Einarbeitung, gerade auch weil nicht alle Funktionen so ausführlich erklärt werden, wie es ohne eine solche nötig wäre. Für diesen Preis wäre das wünschenswert. Für Laien also nicht unbedingt empfehlenswert, für Profis aber unabdingbar.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe InDesign?
Im Satz von Magazinen und Websites ist Adobe InDesign unverzichtbar. Sowohl die Umsetzung von grafischen Elementen und Dateien als auch der Satz, also die Anordnung von Elementen auf bestimmten Flächen lässt sich mit dem Programm fantastisch umsetzen. InDesign wird für den Satz kompletter Print-Magazine genutzt und die Druckvorlage direkt aus dem Programm erstellt.

"Ein tolles Layout-Programm"

5/5
C
Inhaber bei
Special Media Consulting
1-5 Mitarbeiter
Branche: Verlagswesen & Buchmarkt
Disziplin: Sonstiges

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe InDesign?
Im Unternehmen verwenden wir InDesign als Layoutprogramm. Das hilft uns, Aktualisierungen an Flyern, Broschüren und anderen Publikationen einfach selbst vorzunehmen. In dem Programm steckten eine riesige Anzahl von Funktionen, von denen wir nur einen kleinen Teil brauchen, um unsere Aufgaben zu erfüllen. Die Masse der Möglichkeiten lässt uns über flexibel sein und hält uns auch für die Zukunft alles offen.
Was könnte konkret noch an Adobe InDesign verbessert werden?
Ich wünsche mir in Adobe InDesign eine artlight modus, in dem nur die wirklich häufig verwendeten Funktionen auftauchen. Auf den ersten Blick ist das Programm durch die Vielzahl der Möglichkeiten sehr kompliziert und manchmal findet man nicht gleich, was man sucht. Der genannte einfacher Modus würde dieses Problem lösen und für komplexere Aufgaben könnte man immer noch umschalten und die Masse der tollen Funktionen nutzen.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe InDesign?
Mit dem Produkt überarbeiten wir Publikationen. Mit unseren Designern und Agenturen achten wir darauf, dass wir die offenen Satz Dateien und natürlich die rechte, mit diesen zu arbeiten, kaufen. So können wir selbst aktualisieren, kleine Änderungen vornehmen und sind dadurch besonders schnell. Deshalb lassen sich Publikation in schnell und individuell anpassen, ohne jedesmal an die Kosten für den Grafiker zu denken.
Was möchtest du noch zu Adobe InDesign sagen (Video)?

"Ergebnisse mit Adobe InDesign erzielen"

4/5
H
Geschäftsführer bei
Einzelunternehmer
1-5 Mitarbeiter
Branche: Marketing
Disziplin: Content Marketing

Einladung durch OMKB. Dem Reviewer wurde ein Incentive für die Abgabe einer Bewertung angeboten.

Was gefällt dir am meisten an Adobe InDesign?
Adobe InDesign bietet eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten im Druckbereich aber auch im Bereich digitaler Medien. In diesem Bereich nutze ich die Software gewerblich zur Gestaltung unter anderem meiner gewerblichen Webpräsenz. Mit Adobe InDesign lassen sich dabei ansprechende und außergewöhnliche Seiten gestalten, die zu hohen Klick- und Verweilzeiten führen.
Was könnte konkret noch an Adobe InDesign verbessert werden?
In den letzten Jahren hat Adobe sein Produkt kontinuierlich weiterentwickelt und insbesondere die grafische Oberfläche benutzerfreundlicher gestaltet. Dieser Prozess sollte fortgeführt werden, um die Vielzahl an integrierten Tools und Anwendungsmöglichkeiten effektiv nutzen zu können, ohne sich langwierig in die Software und ihre Funktionen einarbeiten zu müssen.
Welche Herausforderungen löst du mit Adobe InDesign?
Mit Adobe InDesign gestalte ich gewerbliche Webpräsenzen und bin daher mit den zu erwartenden Ergebnissen gut vertraut. Die Herausforderung besteht dabei in der ansprechenden Gestaltung jeder einzelnen Webpräsenz, die modern, benutzerfreundlich und zugleich einzigartig wirken soll, um so hohe Verweildauern der Nutzer zu unterstützen bzw. zu erreichen.

Die besten Alternativen zu Adobe InDesign

4.15384615385/5
Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?